uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Gender. Kompetent. Lehren.

Fotolia

Workshop für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte zur Förderung der gendersensiblen Interaktionen.

ZIELE DER VERANSTALTUNG:

Lehrkräfte sind eine entscheidende Sozialisationsinstanz im Leben junger Menschen. Genderkompetenz ist dabei eine berufliche Schlüsselkompetenz und eine überfachliche Qualifikation im Schulalltag. Lehramtsstudierende, Berufseinsteiger_innen, Seiteneinsteiger_innen und Lehrkräfte in pädagogischen Berufsfeldern können in dem eintägigen Workshop geschlechterbezogene Stereotype hinterfragen und eigenes Unterrichtsverhalten reflektieren. Am Praxisbeispiel der Mädchenförderung im MINT-Bereich werden mögliche neue Handlungsmuster erprobt. Das Ziel ist eine geschlechtergerechtere Lern- und Schulkultur, in der Lehrkräfte kompetent geschlechtergerecht handeln.

INHALTE DER VERANSTALTUNG:

- Sensibilisierung für Stereotype und Vorurteile (kritische Selbstreflexion)
- Aneignung von Wissen und Verständnis über Geschlecht und Gesellschaft
- Bewusstmachen von vergeschlechtlichten Rollen und Handlungsmustern
- Erkennen der eigenen Denk- und Arbeitsstile: geschlechtergerechte Pädagogik
- Transfer für die Berufspraxis: Bsp. Mädchen-MINT-Förderung als Berufsorientierung

Gehalten von

Christina Wolff

Anmeldung

Ja , bis zum 12.05.2017

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Chancengleichheit
Sprachen und Schlüsselkompetenzen

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
20.05.2017, 09:00 Uhr
Ende
20.05.2017, 17:00 Uhr

Veranstalter

Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Griebnitzsee, Haus 6, Raum S 12
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Christina Wolff
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 03319774288