uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Szenen des Menschlichen | Zweiteilige Winterschule über Sprache, Schrift und Bild bei Hélène Cixous

Gestaltung: Sabeth Kerkhoff

Die zweiteilige Winterschule »Szenen des Menschlichen« mit den internationalen GastdozentInnen Dr. habil. Silvia Stoller, Dr. Elisabeth Schäfer (Universität Wien) und Dr. Volkmar Mühleis (LUCA School of Arts, Brüssel) beschäftigt sich mit Fragen zur Schriftlichkeit, Bildlichkeit und Weiblichkeit bei Hélène Cixous.

Im Zentrum der Auseinandersetzung steht dabei weniger der Versuch einer Bestimmung von Cixous innerhalb feministischer Diskurse, als vielmehr ein den Texten folgendes Nachvollziehen eines schreibenden Denkens, das ethisch-ästhetische Dimensionen besitzt. Ausgegangen wird daher von der grundlegenden, auch phänomenologisch und historisch-anthropologisch motivierten Frage: »Von wo aus wie über Menschliches sprechen, schreiben, lesen?« Im Zuge dieses Fragens wird mit Cixous ein verändertes Nachdenken und Schreiben über unseren Bezug zur Zeit, zu uns selbst, zu anderen Menschen entwickelt sowie ein Nachdenken über Ausdrucksweisen mit und in der Welt versucht. Gefördert von der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik, der Universität Potsdam: Zentrale Forschungsförderung »UP – Innovative Ideen fördern« und KoUP 2 

Gehalten von

Jörg Sternagel und Volkmar Mühleis

Veranstaltungsart

Seminar

Sachgebiet

Künste und Medien

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
14.01.2016, 13:00 Uhr
Ende
16.01.2016, 17:00 Uhr

Veranstalter

Europäische Medienwissenschaft Potsdam

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Am Neuen Palais
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Sabeth Kerkhoff
Am Neuen Palais, 10 , Haus 2 Raum 116
104469 Potsdam

Telefon 017670978342