PCPM 

 Potsdam Centrum für Politik und Management (PCPM)

Profilbereich "Politik, Verwaltung und Management"

Die Universität Potsdam hat sich in den vergangenen Jahren ein Profil als ein national und international führendes Kompetenzzentrum im Bereich der Forschung, Ausbildung und Beratung für den öffentlichen Sektor erarbeitet. Die jüngste Reputationsstudie der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft zeichnet die Universität Potsdam im Bereich Policy-Forschung und Verwaltungswissenschaft als eine der drei wichtigsten deutschen Universitäten und Forschungsstätten aus. Die an der Universität Potsdam angebotenen Master- und Doktorandenprogramme gehören nach Einschätzung des Centrums für Hochschulentwicklung zur europäischen Spitzengruppe. [mehr]

Das PCPM und der Profilbereich sind organisatorisch in zwei Bereiche unterteilt:


   

21.10.2014 | Graduierungsfeier des Master of Public Management (MPM)-Jahrgangs 2013/2014

Am 15.10.2014 fand am Campus Griebnitzsee die festliche Graduierungsfeier des Master of Public Management (MPM)-Jahrgangs 2013/2014  statt. Keynote Speaker Prof. Dr. Edda Müller, Vorstandsvorsitzende von Transparency International Germany und MPM Co-Direktor Prof. Dr. Werner Jann gratulierten den 25 Absolventinnen und Absolventen der drei Streams Public Policy and Administration (PPA), Global Public Policy (GPP) und GeoGovernance (GG).

13.10.2014 | PCPM begrüßt neue Studierende im Master of Public Management (MPM)

Vom 7.-10.10.2014 fand an der Universität Potsdam die Einführungswoche für den neuen Jahrgang 2014/2015 im Master of Public Management (MPM) statt. Nach ausführlichen Informationen zum Studienverlauf und dem Kurscurriculum teilten die in wenigen Tagen graduierenden Studierenden des Jahrgangs 2013/2014 ihre Erfahrungen aus dem einjährigen Programm mit den 24 neuen Studierenden aus 19 Ländern. Die neue Gruppe startet in diesen Tagen in ihr erstes Semester.

24.09.2014 | Projekt "Stärkung der Verwaltungsausbildung in Afghanistan": Online-Tagebuch

Während der momentanen Rundreise des Projektteams zu den Universitäten Jalalabad, Herat, Kabul und Mazar-e-Sharif führt Projektkoordinatorin Julka Jantz ein Online-Tagebuch, das Sie hier lesen können.

12.09.2014 | Anneliese Maier-Forschungspreis für Geert Bouckaert: Belgischer Verwaltungswissenschaftler forscht an der Universität Potsdam

Der international renommierte Verwaltungswissenschaftler Prof. Dr. Dr. hc. mult. Geert Bouckaert aus Belgien ist am 11. September 2014 von der Alexander von Humboldt-Stiftung mit dem Anneliese Maier-Forschungspreis geehrt worden. Mit dem Preisgeld von 250.000 Euro forscht er in den kommenden Jahren an der Universität Potsdam. Der Wissenschaftler folgt der Einladung von Prof. Werner Jann, Professor für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam.

Mit Geert Bouckaert ehrt die Alexander von Humboldt-Stiftung einen der bedeutendsten und international sichtbarsten Public-Management-Forscher. Als Experte für den internationalen Vergleich von Verwaltungsreformen und für die Messbarkeit von Verwaltungshandeln wird er künftig an der Universität Potsdam forschen und dem Bereich „Public Policy and Management“ neue Impulse verleihen.
Der 1958 geborene Geert Bouckaert ist seit nahezu zwanzig Jahren Professor an der Katholieke Universiteit Leuven in Belgien. Unter anderem war er Direktor des Instituts für Public Management an der Katholieke Universiteit Leuven und Präsident der European Group of Public Administration (EGPA). Zurzeit ist er Präsident des International Institute of Administrative Sciences (IlAS) in Brüssel. Bouckaert erhielt eine Vielzahl von Auszeichnungen, darunter 2013 den International Public Administration Award der American Society for Public Administration. Er ist Mitglied von Editorial Boards der renommiertesten Journals seines Fachgebietes, beispielsweise als International Editor der Public Administration Review.
Insgesamt hat die Alexander von Humboldt-Stiftung in diesem Jahr aus über 70 Nominierten sieben renommierte Geistes- und Sozialwissenschaftler aus dem Ausland für den Anneliese Maier-Forschungspreis ausgewählt. Mit dem Preisgeld werden Forschungskooperationen mit Fachkollegen in Deutschland unterstützt. Der Preis wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert und soll die Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland voranbringen.

Kontakt: Prof. Dr. Werner Jann, Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam, Tel. 0331/977-3241, E-Mail: jann(at)uni-potsdam.de

22. Juli 2014 | PCPM-Trainings für Regierungsbeamte aus Thailand

In den vergangenen Wochen hat der Bereich PCPM Executive Education zwei Weiterbildungsveranstaltungen für Verwaltungsbeamte aus Thailand durchgeführt:  Vom 26. Mai bis 6. Juni fand zum elften Mal der zweiwöchige Trainingskurs „Leadership & Change“ mit den Schwerpunktthemen Good Governance und Verwaltungsmodernisierung statt. Auftraggeber des Kurses war das Office of the Civil Service Commission (OCSC), die Beratungsinstitution der thailändischen Regierung für das Personalmanagement im öffentlichen Sektor. Der Kurs setzte damit erfolgreich die im Jahr 2007 begonnene Kooperation zwischen dem OCSC und dem PCPM fort.
Erstmals organisierte das PCPM vom 30. Juni bis 11. Juli ein Seminar vergleichbaren Formats mit dem thematischen Schwerpunkt „Grundwassermanagement“ für das Department of Groundwater Resources des thailändischen Ministry of Natural Resources and Environment.

11. Juli 2014 | Besuch des MPM-Jahrgangs im Auswärtigen Amt

Im Rahmen des Master of Public Management (MPM) Programms waren die MPM-Studierenden heute zu Gast im Auswärtigen Amt in Berlin. In einem interessanten Vortrag brachte Ferdinand Jenrich, Legationsrat Krisenprävention und Friedenskonsolidierung, den Zuhörern die Arbeit des Auswärtigen Amtes generell und sein persönliches Arbeitsfeld- "Counterterrorism/Drug Control" im Speziellen näher.

9. Juli 2014 | Antrittsvorlesung Prof. Dr. Sabine Kuhlmann

Am 9. Juli 2014 lädt die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Sabine Kuhlmann zum Thema "Verwaltung und Verwaltungsreformen in Europa" ein. Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr und findet an der Universität Potsdam am Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam, Haus 6, Hörsaal H01 statt. Im Anschluss an die Vorlesung bittet Frau Kuhlmann zu einem kleinen Empfang.

19. Juni 2014 | Informationsveranstaltung MEGA-Programm an der Humboldt Universität zu Berlin

Im Februar 2015 wird mit dem 8. MEGA-Jahrgang, das zweite Programm mit der neuen, berufsbegleitenden Struktur eröffnet. In diesem Zusammenhang lädt das Konsortialbüro des MEGA-Programms in Zusammenarbeit mit der Humboldt Universität zu Berlin ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet am 19.06.2014 um 18 Uhr an der Humboldt Universität zu Berlin im Institut für Sozialwissenschaften (Universitätsstraße 3b, 10117 Berlin, Raum 002) statt.

Wenn Sie daran teilnehmen möchten, können Sie entweder das Anmeldeformular herunterladen und bis zum 13.06.2014 an das MEGA-Konsortialbüro zurücksenden, oder sich über das Kontaktformular online anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

23. Mai 2014 | Gender Workshop für MPM-Studierende

Am 20.5.2014 nahmen die MPM-Studierenden an einem Gender Workshop teil. Im Austausch mit Alexander Knoth (Lehrstuhl für Geschlechtersoziologie) und Jenna Büchy (PCPM) diskutierten die Studierenden über die Beziehung zwischen den Geschlechtern in Europa und in ihren Herkunfsländern und über Fragen der Geschlechtergerechtigkeit. Christina Wolff (Lehrstuhl für Geschlechtersoziologie) erläuterte politische Instrumente des Gender Mainstreaming in der EU, auf deren Grundlage sich die Workshopteilnehmenden mit Instrumenten der gendersensiblen Projektplanung auseinandersetzten.

20. Mai 2014 | Bewerbungszeitraum für 8. MEGA-Jahrgang eröffnet

Die Umstellung auf ein berufsbegleitendes Curriculum im Master of European Governance and Administraion (MEGA) hat großen Zuspruch erhalten und wir freuen uns, im Februar 2015 mit dem 8. MEGA-Jahrgang das zweite Programm mit dieser neuen Struktur zu eröffnen. Die Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2015-2016 endet am 30. September 2014.

Hier finden Sie den Bewerbungsfragenbogen und weitere Informationen zu Programm und Bewerbungsverfahren.

15./ 16. Mai 2014 | COST-LocRef MC and WG Meeting

Zum dritten Mal wird die Konferenz der COST Action IS1207 on Local Public Sector Reforms statt finden. Diesmal an der Universität Potsdam am Campus Griebnitzsee unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Kuhlmann und in Kooperation mit dem Kommunalwissenschaftlichen Institut der Universität Potsdam (KWI) und dem Potsdam Centrum für Politik und Management (PCPM). 

Weitere Informationen finden Sie auf der COST-LocRef Website.


07. Mai 2014 | Besuch des MPM-Jahrgangs im Deutschen Bundestag

Im Rahmen des Master of Public Management (MPM) Programms trafen sich heute die Studierenden des aktuellen Jahrgangs mit Uwe Kekeritz, MdB, Bündnis 90/ Die Grünen im Deutschen Bundestag. In einer angeregten Diskussion erörterten der Referent und die Studierenden gemeinsam aktuelle Fragen der Entwicklungshilfepolitik. In den kommenden Wochen findet außerdem ein Besuch des Jahrgangs im Auswärtigen Amt statt.


16.04.2014 | Führungskräfteseminar für den European Fund for the Balkans (EFB)

Zum sechsten Mal seit 2009 hat das PCPM als akademischer Partner des European Fund for the Balkans (EFB) das Einführungsseminar für das Fellowship Programme for Young Government Officials from the Western Balkans "Supporting Excellence and Leadership in Governance" konzipiert und durchgeführt.

Im Auftrag und in enger Kooperation mit dem EFB begrüßte das PCPM vom 4. bis 12. April 2014 20 angehende Führungskräfte aus Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, dem Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien in Potsdam. Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars waren Verwaltungsmanagement und Reformen im Öffentlichen Sektor sowie die Entwicklung und Förderung von Führungskompetenzen.

Das Einführungsseminar bereitete die Fellows auf ihre Praktika in Ministerialverwaltungen verschiedener EU-Staaten vor, die sie von Mitte April bis Juni absolvieren.

21.03.2014 | MPM Studienreise nach Bonn und Brüssel

Vom 10.-14. März fand die diesjährige MPM Studienreise nach Bonn und Brüssel statt, bei der unter anderem Besuche des BMZ, der Vertretung der UN in Bonn sowie der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments auf dem Programm standen. Bei verschiedenen Fachvorträgen der Referentinnen und Referenten konnten die 23 Studierenden nicht nur mehr über Inhalte und Arbeitsweisen der verschiedenen Institutionen lernen sondern auch über aktuelle politische Fragestellungen und Zielsetzungen diskutieren.

19.03.2014 | Negotiation Summer School

Verhandlungen spielen im Private und Public Sector für Entscheidungsträger eine zentrale Rolle. Beispiele stellen Einkaufsverhandlungen, M&A-Verhandlungen, Tarifverhandlungen oder politische Verhandlungen dar. Die interdisziplinäre Verhandlungsforschung hat in den vergangenen Jahren viele neue interessante Ergebnisse zum Managementsolcher Verhandlungen hervorgebracht. Die neugegründete Negotiation Academy Potsdam (NAP) bietet vom 24. September bis 27. September 2014 eine Summer School zum Thema „Negotiation“ an. Die Summer School richtet sich an Doktoranden, Post-Docs und Verhandlungsexperten aus der Praxis, die sich für neuere Erkenntnisse der Verhandlungsforschung interessieren. Das dreitägige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, aktuelle Methoden und Ergebnisse der Verhandlungsforschung mit ausgewiesenen nationalen und internationalen Experten aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren. Allen Teilnehmern wird im Nachgang ein Zertifikat der NAP ausgestellt.

Das Programm sowie die für die Anmeldung wichtigen Informationen können dem Flyer entnommen werden.

12.02.2014 | Keep Cool - MPM Studierende simulieren Klimaverhandlungen mit Falko Ueckerdt (PIK)

Als Vorbereitung auf das Thema der im März anstehenden Studienreise nach Bonn und Brüssel haben sich die MPM Studierenden am 10. Februar 2014 mit internationalen Antworten auf den Klimawandel beschäftigt. Falko Ueckerdt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) erläuterte den Studierenden physikalische und politische Zusammenhänge rund um globale Wetterveränderungen. 

Mit dem Simulations- und Strategiespiel "Keep Cool" wandten sie diese Erkenntnisse an. Als Vertreter verschiedener Staaten verhandelten die Studierenden lebhaft um die Wahrung ihrer wirtschaftlichen und politischen Ziele beim gemeinsamen Bemühen um die Bewältigung der Folgen des Klimawandels.

06.02.2014 | Potsdamer Professoren in Kabul

Zu dem Projekt "Stärkung der Verwaltungsausbildung in Afghanistan", das unter der Leitung von Prof. Dr. Harald FuhrProf. Dr. Werner Jann und der Koordinatorin Julka Jantz am PCPM durchgeführt wird, ist am 05. Februar in den Potsdamer Neuesten Nachrichten ein Portrait erschieben.

Der vollständige Text ist auf den Seiten der PNN zu finden.

31.01.2014 | Call for Applicants

Vom 21.-23. Mai 2014 findet an der Universität Bergen (Norwegen) ein von Per Lægreid und  Werner Jann ausgerichteter PhD-Workshop zum Thema "Coordination - How to study the organization of coordination in times of wicked problems and multilevel governance" statt.

Auf der Website des Workshops sind weitere Informationen und der Call for Applicants zu finden. Deadline ist der 01. März 2014.

09.01.2014 | 'Structure and Organisation of Government' (SOG) - DFG fördert international vergleichendes Forschungsprojekt

Im Rahmen der 'Open Research Area plus (ORA plus) for the Social Sciences' fördert die DFG den Lehrstuhl von PCPM-Sprecher Werner Jann mit ca. 350.000 € für ein neues international vergleichendes Forschungsprojekt zu den Veränderungen der Regierungsorganisation in vier westeuropäischen Ländern in den letzten 30 Jahren. Kooperationspartner sind die Universität Utrecht, das National Center for Scientific Research (CNRS) in Paris, die University of Exeter sowie die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer.

ORA Plus ist ein gemeinsames Forschungsprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG, Germany), Agence Nationale de la Recherche (ANR, France), Economic and Social Research Council (ESRC, UK), Nederlands Organisatie voor Wetenschappelijk Onderzoek (NWO, Netherlands), und der National Science Foundation (NSF, USA).

18.12.2013 | Anneliese Meier-Forschungspreis für Prof. Dr. Geert Bouckaert

PCPM-Fellow Prof. Dr. Geert Bouckaert ist von der Alexander von Humboldt-Stiftung zum  Anneliese Meier-Forschungspreisträger 2014 ernannt worden und wird in den nächsten fünf Jahren auch an der Universität Potsdam forschen. Vorgeschlagen wurde Geert Bouckaert von PCPM-Sprecher Prof. Dr. Werner Jann. Zur Begründung schreibt die Stiftung:

"Geert Bouckaert aus Belgien gehört zu den bedeutendsten und international sichtbarsten Public-Management-Forschern weltweit. Er ist ein Experte für den internationalen Vergleich von Verwaltungsreformen und für die Messbarkeit von Verwaltungshandeln und hat bereits mehrere europäische Regierungen beraten. In Potsdam soll er dem Profilschwerpunkt "Public Policy and Management" neue Impulse geben und helfen, Potsdam als eine der in Deutschland führenden Universitäten im Bereich der Verwaltungswissenschaften zu stärken."

Weitere Informationen sind in der Pressemitteilung zu finden.

03.12.2013 | Climate Breakfast mit Dr. Florian Zickfeld

Beim achten Climate Breakfast am 28.11.13 war Dr. Florian Zickfeld, Director Strategy, DII – DESERTEC Industrial Initiative an der Universität Potsdam zu Gast. Nach der Vorstellung von „The DESERTEC Strategy“ diskutierte Dr. Zickfeld mit den Studenten des Master of Public Management (MPM) über die Rolle unterschiedlicher Akteure bei Ausbau und Finanzierung nachhaltiger Energieerzeugung in der EUMENA-Region. Die regelmäßig stattfindenden Climate Breakfasts werden für die GeoGovernance-Spezialisierungsrichtung im Master of Public Management (MPM) und im Rahmen des PROGRESS-Netzwerkes organisiert.



Start / Aktuelles

Kontakt

Potsdam Centrum für
Politik und Management (PCPM)
Universität Potsdam

Postadresse:
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Besucheradresse:
Campus Griebnitzsee
August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam
Haus 7, Raum 223

Tel.: +49 (0) 331 977 46 54
Fax.: +49 (0) 331 977 46 17
E-Mail:  gebhardt@uni-potsdam.de

 

PCPM auf & [Keine Beschreibung eingegeben]




[WIPCAD]

 

 

[PROGRESS]

 

 

[UP Transfer]

PCPM Homepage