uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Examensvorbereitung

Zur Vorbereitung auf die staatliche Pflichtfachprüfung bietet die Juristische Fakultät einen Examenskurs, einen Klausurenkurs, Examinatorien zur Vorbereitung auf dem Vortrag in der mündlichen Prüfung und weitere Veranstaltungen an.

Examenskurs

Konzeption: Im Examenskurs wird der Stoff grundsätzlich in Gestalt der Erörterung von Fällen gemeinsam wiederholt und vertieft. Ziel des Kurses ist es, die Falllösungstechnik zu üben, auf Streitstände aufmerksam zu machen und das Problembewusstsein zu schärfen. Der Schwierigkeitsgrad orientiert sich an den Anforderungen der Klausuren und der mündlichen Prüfung in der staatlichen Pflichtfachprüfung. Die Erarbeitung der Fälle im Dialog bietet die Möglichkeit, das für die mündliche Prüfung notwendige freie Sprechen zu trainieren und juristische Probleme zu erörtern.

Ablauf: Der Examenskurs gliedert sich in zwei Semester und beginnt zum Sommersemester. Ein Einstieg zum Wintersemester ist jedoch möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Wintersemester:

  • Sachenrecht mit prozessualen Bezügen 3 SWS
  • Arbeitsrecht 1 SWS
  • Familien- und Erbrecht 1 SWS
  • Strafrecht (Besonderer Teil sowie Strafprozessrecht) 3 SWS
  • Staatsrecht (Grundrechte) mit Verfassungsprozessrecht 2 SWS
  • Verwaltungsrecht (Besonderer Teil) sowie Europarecht 2 SWS

Im Sommersemester:

  • BGB AT und Schuldrecht mit prozessualen Bezügen 3 SWS
  • Handels- und Gesellschaftsrecht 1 SWS
  • Strafrecht (Allgemeiner Teil) 3 SWS
  • Staatsorganisationsrecht und Verfassungsprozessrecht 2 SWS
  • Verwaltungsrecht (Allgemeiner Teil) und Verwaltungsprozessrecht 2 SWS

Im Wintersemester:

  • Sachenrecht mit prozessualen Bezügen 3 SWS
  • Arbeitsrecht 1 SWS
  • Familien- und Erbrecht 1 SWS
  • Strafrecht (Besonderer Teil sowie Strafprozessrecht) 3 SWS
  • Staatsrecht (Grundrechte) mit Verfassungsprozessrecht 2 SWS
  • Verwaltungsrecht (Besonderer Teil) sowie Europarecht 2 SWS

Teilweise werden darüber hinaus zusätzliche Veranstaltungen angeboten. Die vollständigen Termine und Dozenten sind über das Vorlesungsverzeichnis in PULS ersichtlich.

Klausurenkurs

Der Klausurenkurs bietet die Möglichkeit, im Strafrecht, Zivilrecht und Öffentlichen Recht die Examensreife zu testen und das Schreiben von Klausuren zu trainieren. Die Klausuren werden möglichst zeitnah besprochen und später korrigiert zurückgegeben. Während der Vorlesungszeit werden in der Regel freitags und samstags Klausuren angeboten. In der vorlesungsfreien Zeit wird der Klausurenkurs innerhalb von zwei Wochen als Blockveranstaltung angeboten und bietet so die Möglichkeit zu einem schriftlichen Probeexamen.

Klausuren aus dem Examensklausurenkurs des aktuellen WiSe 2016-2017 (die von der Zweitkorrektur zurück sind) können – zu den üblichen Sprechzeiten im "Studienbüro" ab sofort wieder bei Frau H. Koernig (Zimmer: 03.06.0.07) abgeholt werden!

Alle Klausuren aus dem Probeexamensübungsklausurenkurs (Block) des aktuellen WiSe 2016-2017 können - zu den üblichen Sprechzeiten - bei Frau St. Krause (Zimmer: 03.06.0.04) - abgeholt werden!

 

Klausurenkurs in der Vorlesungszeit

Klausurenkurs in der vorlesungsfreien Zeit (Block) 

Examinatorien zur Vorbereitung auf den Vortrag in der mündlichen Prüfung

Das Examinatorium wiederholt klassische Entscheidungen und behandelt aktuelle Rechtsprechung durch simulierte Prüfungsgespräche, wie sie in der staatlichen Pflichtfachprüfung abgehalten werden. Daneben bereitet es auf den Kurzvortrag vor, indem die Möglichkeit gegeben wird, einen solchen freiwillig zu halten, der dann zu Demonstrationszwecken analysiert wird. Das Examinatorium wird (im Bürgerlichen Recht) seit über zehn Jahren regelmäßig abgehalten und inhaltlich ständig an neue Prüfungsformate bzw. Anforderungen angepasst.

Weitere Veranstaltungen zur Vorbereitung auf die staatliche Pflichtfachprüfung

Zur Vorbereitung auf die staatliche Pflichtfachprüfung bieten Angehörige der Fakultät in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen an, in denen die Studierenden auf neue und examensrelevante Gerichtsentscheidungen aufmerksam gemacht werden sollen. Informationen hierzu finden Sie auf der Seite von jura.plus.