uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschung

PIER Studie

Foto: privat
Eigeninitiative bei Kindern ist wenig beforscht.

Die PIER Studie beschäftigt sich in zwei Längsschnittuntersuchungen mit intrapersonalen Entwicklungschancen und -risiken im Kindes und Jugendalter. An der Studie, die als Graduiertenkolleg durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert wird (DFG-GRK 1668/1), haben über 3000 Kinder und Jugendliche mehrfach teilgenommen. Informationen über alle Teilbereiche des Projektes, Dissertationen, Veröffentlichungen, beteiligten Schulen und vieles mehr sind auf der Webseite von PIER (= Potsdamer intrapersonale Entwicklungsrisiken) zu finden. http://www.uni-potsdam.de/pier-studie/index.html

Zwei Promotionsprojekte beschäftigen sich mit der Rolle von Eigeninitiative im Kindes- und Jugendalter. Während es für Erwachsene insbesondere im Kontext der Erwerbstätigkeit schon einen sicheren Forschungsbestand dazu gibt, welche Faktoren Eigeninitiative und andere proaktive Handlungen fördern und behindern, ist Eigeninitiative bei Kindern wenig beforscht. Im Rahmen ihrer Dissertation entwickelte Dr. Anna Wollny, Dipl.-Psych., ein Ratingverfahren zur Erfassung von Eigeninitiative bei Kindern und Jugendlichen (Wollny, Fay, & Urbach, 2016) und untersuchte damit die Bedeutung von kindlicher Eigeninitiative für die Entwicklung basaler Lesekompetenz (Wollny, 2015). Darauf aufbauend beschäftigt sich derzeit Greta Warner, Dipl.-Psych., mit dem Zusammenspiel von Eigeninitiative und motivationalen Faktoren für Kompetenzentwicklung und der Entwicklung von Eigeninitiative an sich.

Ausgewählte Publikationen

Wollny, Anna (2015). Eigeninitiative in der Kindheit und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Lesekompetenz. Dissertationsschrift: Universität Potsdam.

Wollny, A., Fay, D. & Urbach, T. (2016). Personal initiative in middle childhood: Conceptualization and measurement development. Learning & Individual Differences, 49, 59-73. doi: 10.1016/j.lindif.2016.05.004.