uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Herausforderungen und Antworten: Von der Gestaltungskraft des Öffentlichen Rechts (20.04.2018)

Kolloquium zu Ehren von Eckart Klein aus Anlass seines 75. Geburtstags

Aus Anlass des 75. Geburtstags von Eckart Klein wurde am 20. April 2018 ein wissenschaftliches Kolloquium unter dem Oberthema "Herausforderungen und Antworten: Von der Gestaltungskraft des Öffentlichen Rechts" durch seine Habilitand*Innen - Marten Breuer, Astrid Epiney, Andreas Haratsch, Stefanie Schmahl sowie Norman Weiß - an der Universität Potsdam veranstaltet. Nach dem Grußwort seitens des Dekans der Juristischen Fakultät, Prof. Schulze, wurde es über folgende Themen referiert und diskutiert: "Europarechtsfreundlichkeit, Unionstreue und Kants kategorischer Imperativ" (Haratsch), "Anonymität im Recht: Freiheitsverbürgung oder Freiheitsgefährdung?" (Schmahl), "Integrationsverträge der EU mit Drittstaaten: zwischen Völkerrecht und Unionsrecht, aufgezeigt am Beispiel der 'Bilateralen Abkommen' der EU mit der Schweiz" (Epiney), "Die innerstaatliche Stellung menschenrechtlicher Verträge im Bereich ausschließlicher Länderkompetenzen" (Breuer), sowie "Repräsentation und Legitimation: Governance im Wandel - Vom Konstanzer Konzil zu den G20-Gipfeln heute" (Weiß).