uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. Dr. Anna Phirtskhalashvili

Prof. Dr. Anna Phirtskhalashvili wurde 1976 in Batumi, Georgien geboren. Nach dem Abschluss des Jurastudiums in Georgien studierte sie in Deutschland. Die Humboldt Universitädt zu Berlin überreichte ihr den akademischen Grad Magistra Legum (LL.M.). Durch die Juristische Fakultät der Universität Potsdam wurde ihr der Grad einer Doktorin der Rechte verliehen. In den Jahren 2010-2012 war sie als Beraterin/wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Rechtsforschungsdepartment des Georgischen Verfassungsgerichs in Batumi tätig. Seit 2010 ist sie im akademischen Bereich als Professorin tätig. Derzeit ist Frau Phirtskhalashvili Professorin an der Juristischen Fakultät der Gr. Robakidze Universität und Dekanin der Fakultät Öffentliche Verwaltung und Politik an der Gr. Robakidze Universität. Sie ist Mitglied des Staatlichen Verfassungskommission von Georgien, Expertin bei dem Menschenrechtsausschuss des Georgischen Parlaments, sowie Trainerin beim  Rechtsanwaltskammer von Georgien und beim Ausschuss für Berufsbeamten.

Vom 1. Juli 2017 bis 31. Oktober 2017 forschte sie als Gastwissenschaftlerin am Menschenrechtszentrum der Universität Potsdam, unterstützt durch ein Forschungsstipendium des Joint Rustaveli-DAAD-fellowship Programm. Ihr Forschungsthema war „Das Spannungsverhältnis zwischen der Verfassungsprinzipien“.

Publikationsliste:

  • Phirtskhalashvili, A., Notwendigkeit  der Erweiterung  der Kompetenzen des Georgischen Verfassungsgerichts. „Akademisches Matsne“, Tbilisi, 09. 2017;
  • Phirtskhalashvili, A.,   (Co Autorin), Tbilisi, Lernbuch für Vorbereitung zum Einstellungstest/Eignungstest zum Eintieg im öffentlichen Dienst. Tbilisi, Februar 2017;
  • Phirtskhalashvili, A. , Constitutional guarantee of the protection of healt and the positive obligation of the state”, Schriften von Konferenz vom 18-20 November: “Medical tourism: political, social-economical, educational and medical problems”, Batumi, Januar 2017;
  • Phirtskhalashvili, A.,Falllösungsmetodik in Grundrechten. 4 Modelle. Tbilisi, Dezember. 2016;
  • Phirtskhalashvili, A., Die verfassungsrechtliche Bedeutung von der politischen Parteien in Georgien, „Akademisches Matsne“, Tbilisi, 08. 2016;
  • Phirtskhalashvili, A., Universalität der Menschenrechte, in: Justice and Law, N 2, 14 # 2, (41)14, 2014/06/01;
  • Phirtskhalashvili, A., Was bringt uns das Moratorium auf den landwirtschaftlichen Boden? 13.06.2013, Zeitschrifft LIBERALI, 06. 2013;
  • Phirtskhalashvili, A., (Co Autorin) Grundrechtskommentar Georgische Verfassung. 2013, Tbilisi, Verfassungskommentar. Artikeln: 21, 22, 25;
  • Phirtskhalashvili, A., Staatliche Schutzpflicht in der aktuellen Rechtsprechung georgischen Verfassungsgerichtes., in: Justice and Law, N 1, 12 # 1,12, 2012/03/01;
  • Phirtskhalashvili, A., Schutzpflichten und die horizontale Wirkung von Grundrechten in der Verfassung Georgiens vom 24. August 1995. Potsdam 2010.