Nach Informationen von Wilfried Metze wurde der Test verschiedentlich von Eltern zu Übungszwecken heruntergeladen. Diese Vorgehensweise verhindert, dass die Lehrkräfte den Test für aussagekräftige Ergebnisse nutzen können und daher sind die Testmaterialien nicht mehr ohne weiteres zugänglich. Den Zugang erhalten nur Schulen, lehrerbildende Instituionen (Universitäten, Seminare) und in der außerschulischen Bildung tätige Einzelpersonen, die die Materialien über das unten stehende Formular anfordern. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme. Nur so kann in Zukunft gewährleistet bleiben, dass der Test unbeeinflusste Ergebnisse erbringt.

Der Test und alle benötigten Materialien werden kostenlos als pdf-Dateien zum Download zur Verfügung gestellt. Die Materialien sollen nicht verändert und/oder weiter verbreitet werden (Empfehlungen bitte unter Hinweis auf die Stolle-Hauptseite). Schulen, die den Test einsetzen, gehen darüber hinaus keinerlei Verpflichtungen ein. Die Universität Potsdam schließt jegliche Haftungsansprüche, die sich aus der Nutzung des Tests ergeben könnten, aus.

Einsendung der Ergebnisse

Für das Jahr 2022 ist eine STOLLE-Version geplant, die die Auswertung des (unveränderten) Tests und die freiwillige und vollständig anonymisierte Einsendung der Ergebnisse erleichtern soll. Die bisherige Version wird weiterhin verfügbar sein. Mithilfe der ab 2022 eingesammelten Daten möchten wir dann neue Normtabellen erstellen. Deren Erarbeitung wird aber sicher nicht vor 2023 abgeschlossen sein. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden diese auf der Stolle-Hauptseite veröffentlicht.

 

 

Vergleichstabellen (Prozentrangtabellen)

Die Auswertung der Tests liegt ausschließlich in der Zuständigkeit der Schulen. An dieser Stelle soll noch einmal darauf hingewiesen werden, dass der Test vorrangig dazu dient, die Förderbedürftigkeit von Kindern festzustellen. Die Vergleichstabellen für die verschiedenen Schulstufen erhalten Sie mit dem Donwload.

Die Prozentrangtabellen beziehen sich jeweils auf das Ende des Schujahres, sodass der Test optimal vor oder kurz nach den Sommerferien eingesetzt werden sollte, denn nur in diesem engen Zeitfenster sind die Prozentrangtabellen treffend. Wenn Sie den Test zu anderen Zeitpunkten einsetzen, können Sie zur Orientierung (Feststellung der Förderbedüftigkeit) diejenigen Tabellen nutzen, die dem Testszeitpunkt am nächsten liegt.

Einsendung der Ergebnisse

Für das Jahr 2022 ist eine STOLLE-Version geplant, die die Auswertung des (unveränderten) Tests und die freiwillige und vollständig anonymisierte Einsendung der Ergebnisse erleichtern soll. Die bisherige Version wird weiterhin verfügbar sein. Mithilfe der ab 2022 eingesammelten Daten möchten wir dann neue Normtabellen erstellen. Deren Erarbeitung wird aber sicher nicht vor 2023 abgeschlossen sein. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden diese auf der Stolle-Hauptseite veröffentlicht.

 

 

Wenn Sie unter dem Formular auf "Abschicken" klicken, wird Ihnen eine Zusammenfassung Ihrer Anforderung per Mail zugesandt. Sollten Sie die Bestätigungsmail nicht innerhalb weniger Minuten erhalten, war die Anforderung vermutlich nicht erfolgreich (häufigster Fehler: Tippfehler in der Mailadresse).

Anforderung der Test-Unterlagen

Bitte füllen Sie das folgende Formular vollständig aus.

an diese Adresse werden die Zugangsdaten versandt; bitte verwenden Sie möglichst eine offizielle E-Mail-Adresse der Schule
bitte wählen Sie hier die Test-Teile aus, die Sie benötigen
Wenn Sie uns eine Mitteilung machen wollen, können Sie das im obigen Feld tun. Leider unterstützt das System keine Zeilenumbrüche; Sie müssen also alles in eine Zeile schreiben.
captcha
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe in das Eingabefeld ein.

Bei inhaltlichen Fragen können Sie sich auch gerne direkt an uns wenden.

 

Postadresse
Universität Potsdam
Prof. für Grundschulpädagogik Deutsch
Campus II Golm, Haus 16, Raum 2.06
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Potsdam