Voculus - Lesen durch Hören

Voculus Logo

Die Vermittlung von Lesekompetenz ist eine der bedeutsamsten Aufgaben der Grundschule und stellt vielleicht die wichtigste Voraussetzung für die Partizipation an der Informationsgesellschaft überhaupt dar. Obwohl in der deutschdidaktischen Forschung in der vergangenen Dekade die Leseflüssigkeit als grundlegender Baustein der Lesekompetenz in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt ist, mangelt es an empirisch überprüften Methoden zu deren Förderung. Lesekompetenz basiert wesentlich auf der Leseflüssigkeit auf Wort- und Satzebene und erst deren Automatisierung setzt kognitive Ressourcen für höhere Verstehensprozesse frei.

Das Lesen mit Hörbuch stellt eine Möglichkeit der Förderung der Leseflüssigkeit dar. Die Anwendung des gemeinsamen Hörens und Mitlesens im Klassenverband ist angesichts der überaus großen Heterogenität der Lesegeschwindigkeit in einem Jahrgang wenig zielführend. Hier kommt die individuelle Anpassung der Vorlesegeschwindigkeit ins Spiel, die es sowohl langsam wie auch schnell lesenden Kindern ermöglicht, das Hörbuch in dem für sie idealen Tempo mitzulesen.

Unsere App 'Voculus' ist ein sog. Audio-eBook Reader und liegt als Prototyp vor. Sie kann kostenfrei aus den Stores von Apple und Google heruntergeladen werden, die Nutzung ist allerdings noch nicht öffentlich: Sie setzt ein Login voraus, das wir momentan auf die an der Erprobungsphase beteiligten Schulen beschränken. Voculus bietet didaktische Erweiterungen wie die Überprüfung des Mitlesens. Die Lese-Verlaufsprotokolle (wer hat welches Buch in welchen Geschwindigkeiten gelesen) werden von den Endgeräten in anonymisierter Form an unseren Server übertragen, sodass wir diese statistisch analysieren können.

Voculus Logo
Logo Digitales Lernen Grundschule

Die Anpassung der Vorlesegeschwindigkeit ermöglicht Kindern das Lesen von Texten ohne fremde Hilfe – auch von solchen Texten, die sie ohne diese Unterstützung nicht bewältigen könnten. Hieraus ergeben sich positive Auswirkungen auf die Wahrnehmung der eigenen Selbstwirksamkeit und die Lesemotivation. Dies kann von enormer Bedeutung sein, wenn es darum geht, auch Kindern, die aus ihrem familiären Umfeld nur wenig Unterstützung bekommen können, gleichwertige Lerngelegenheiten zu verschaffen. Voculus ermöglicht ein ortsunabhängiges Lesen und Lernen und funktioniert auch auf "betagteren" Geräten (iOS ab Version 11 bzw. ab iPhone 5s, Android ab Version 5; die App selbst ist sehr schlank und braucht wenig Speicher, die ePUB3-Dateien können aber bei längeren Büchern mehrere 100 MB groß werden.

Das Projekt wurde gefördert durch Mittel der Deutsche-Telekom-Stiftung im Projekt "Digitales Lernen Grundschule" und FöWiTec 2021 (Förderung des Wissens- und Technologietransfers) an der Universität Potsdam.

Logo Digitales Lernen Grundschule

Informationen für teilnehmende Schulen

Die App wird in den kommenden Monaten (Mai/Juni und September/Oktober 2022) in mehreren Schulen erprobt (Klassenstufen 3/4 und 5/6). Sollten Sie Interesse haben, an der Erprobung teilzunehmen, nehmen Sie bitte über die Schulleitung Kontakt mit uns auf. Für die Teilnahme sollte Ihre Schule die folgenden Vorraussetzungen erfüllen:

  • Klassensatz Tablets (iOS/Android) verfügbar
  • Regelmäßige freie Lesezeiten (min. 60 Minuten pro Woche, 4-7 Wochen, Mai/Juni oder September/Oktober; Klassenstufe 3/4: zwei oder drei Bücher mit ca. 3-6 h , Klassenstufe 5/6: ein Buch 7 ½ h)
  • Parallelklasse ohne App als Kontrollgruppe
  • Lesetests (ca. 10 Min. / Kind, Einzeltestung) vorher und nachher in beiden Gruppen (in Brandenburg durchgeführt von uns, außerhalb von Ihnen)
  • Einverständniserklärung aller Eltern und Kinder

Das Weiterlesen auf einem privatem Gerät ist möglich. Sobald es losgeht erhalten SIe von uns eine Liste mit Accounts/Passwörtern pro Klasse (die Zuordnung Account/Passwort → Kind erfolgt durch die Schulen/Lehrkräfte; die Klarnamen der Kinder werden von uns zu keinem Zeitpunkt gespeichert). Die Aufzeichnung der Lesezeiten erfolgt durch die App, bzw. unseren Server. Rückmeldung zum Leseverlauf erhalten die Kinder in der App; für Lehrkräfte gibt es eine Website, die über den Lesefortschritt aller Kinder der jeweiligen Klasse informiert.

An der Erprobung der App beteiligte Schulen finden im Passwortgeschützten Bereich (Anmeldung unten) weitere Informationen.

Passwortgeschützer Bereich

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie den Benutzernamen und da Passwort ein
Anmelden