QUIT – Qualifizierungsinitiative für Tarifbeschäftige

Laufzeit: 09.2010 - 03.2014
Wissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Joachim Ludwig
Mitarbeitende: M.A. Katja Müller

QUIT ist eine Personalentwicklungsmaßnahme, in der Beschäftigte des mittleren Dienstes in der brandenburgischen Landesverwaltung für Tätigkeiten des gehobenen Dienstes befähigt werden. Sie wird aus Landesmitteln finanziert. Teilnehmende sind Beschäftigte mit langjähriger Berufserfahrung, unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen Berufsbiographien.
Die Weiterbildung umfasst 18 Monate und findet in Vollzeit an der Landesakademie für öffentliche Verwaltung Brandenburg (LAköV) statt.

Die Professur Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Medienpädagogik hat die erziehungswissenschaftliche Begleitung der Weiterbildung übernommen. Sie umfasst zwei Schwerpunkte:

Erstens die Entwicklung einer geeigneten didaktischen Struktur. Die Weiterbildung ist als Studium konzipiert. Der Fokus liegt auf einer kompetenzorientierten Ausbildung, die Anforderungen der betrieblichen Praxis mit wissenschaftlichem Wissen verbindet. Die strukturierte Verbindung von Wissenschaftswissen und Berufspraxis ist ein ungelöstes Problem in der Erwachsenenqualifizierung, insbesondere in den Hochschulen. In QUIT wird sich dieser Problematik mittels verschiedener didaktischer Konstruktionen angenähert: mit einer Modulstruktur, mit Projektarbeiten, Fallstudien und Angeboten der Lernberatung. Für die Entwicklung der Kompetenzziele wurden gemeinsame Workshops mit Lehrenden und Verwaltungspraktikern durchgeführt. Die Lehrenden werden bei der Durchführung ihrer kompetenzorientierten Lehre wissenschaftlich unterstützt und begleitet.

Der zweite Schwerpunkt umfasst die Begleitung und Evaluation der Lernprozesse der Teilnehmenden. In QUIT lernen Beschäftigte unterschiedlicher Altersgruppen und mit teilweise jahrzehntelanger Berufserfahrung. Ihr Lernen wird von den wissenschaftlichen Mitarbeitern unterstützt und begleitet. Hierbei geht es um die Analyse und Unterstützung von Lernprozessen, Lernwegen und Lernstrategien. Lernforschung und Lernberatung gehen dabei ineinander über.

Ziel der Weiterbildung mit Studiencharakter ist die Vermittlung von Kompetenzen für Sachbearbeitertätigkeiten in der Landesverwaltung

  • die praxisrelevant sind und den beruflichen Anforderungen in der Verwaltung entsprechen
  • auf wissenschaftlichem Niveau
  • den Bedürfnissen heterogener Altersgruppen entsprechend
  • im Rahmen einer erwachsenengerechten Didaktik.