Gremien: Vorstand

Kontakt

Dr. iur. Martin Richter

 

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Konsistorium - Abt. 1, Abteilungsleiter

Georgenkirchstraße 69
10249 Berlin

Lebenslauf

Martin Richter wurde 1968 in Bielefeld geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er in Marburg und Hannover Rechtswissenschaften. 1999 wurde er mit einer Arbeit über die Untersuchungsmaxime im älteren Verwaltungsprozess promoviert.

Nach dem zweiten Staatsexamen trat er 1998 in das Konsistorium der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg (seit 2004: Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) ein und war hier zunächst als Referent für Rechtsfragen des kirchlichen Bildungsbereichs tätig. Seit 2002 leitet er das Referat für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht im Konsistorium.

Seit dem Jahr 2000 lehrt Richter regelmäßig Kirchenrecht und Staatskirchenrecht, zunächst an der Juristenfakultät der Universität Leipzig, heute an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität sowie an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam im Rahmen des vom Evangelischen Institut für Kirchenrecht mitverantworteten Wahlbereichs Kirchenrecht. Richter hat an der Gründung des Instituts 2003 mitgewirkt und gehört seit Beginn dessen Vorstand an.

Martin Richter publiziert regelmäßig zu kirchen- und staatskirchenrechtlichen Fragen. Sein besonderes Interesse gilt der jüngeren Geschichte des evangelischen Kirchenrechts. 2011 erschien seine Monographie „Kirchenrecht im Sozialismus. Die Ordnung der evangelischen Landeskirchen in der DDR“ bei Mohr Siebeck.

Kontakt

Dr. iur. Martin Richter

 

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Konsistorium - Abt. 1, Abteilungsleiter

Georgenkirchstraße 69
10249 Berlin