Mitarbeiter: Dozenten

Kontakt

Pfr. Dr. iur. utr. Patrick Roger Schnabel, M. Theol.

 

Ökumenisches Zentrum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Georgenkirchstraße 69
10249 Berlin

Lebenslauf

Patrick Roger Schnabel wurde 1977 in Wolfsburg geboren. Nach dem Abitur 1996 nahm er das Studium der evangelischen Theologie zunächst in Bethel bei Bielefeld auf. Nach der Zwischenprüfung wechselte er an das St Mary's College der University of St Andrews, wo er 2000 zum Master of Theology (Hons, 1rst Class) graduiert wurde. Sein Erstes Theologisches Examen legte er 2003 nach dem Hauptstudium in Göttingen bei der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers ab. Das Gemeindevikariat absolvierte er in Garbsen bei Hannover, das Zweite Theologische Examen dann im Kloster Loccum. Das gesamte Studium wurde vom Ev. Studienwerk e.V., Villigst gefördert.

2005-2006 arbeitete Schnabel als Promovend am Ev. Institut für Kirchenrecht, wo er in Göttingen begonnene Studien des Kirchen- und Staatskirchenrechts fortsetzte. Schwerpunkt seiner Arbeit waren die Vorarbeiten zur Dissertation über den Dialog zwischen Kirchen und Europäischer Union nach Art. 17 III AEUV. Die Arbeit wurde am 29. August 2012 verteidigt, die Promotion mit der Gesamtnote "magna cum laude" abgeschlossen. Herr Schnabel wurde daraufhin von der Fakultät und den beiden kirchenrechtlichen Instituten zum Doktor beider Rechte (Dr. iur. utr.) promoviert. Das Promotionsstudium wurde von der Konrad Adenauer-Stiftung - Deutsche Graduiertenförderung gefördert.

2007-2011 war Patrick Roger Schnabel in der Dienststelle Brüssel des Bevollmächtigten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Büro Brüssel) tätig, seit 2008 als Stellvertretender Leiter und Juristischer Referent. Das EKD-Büro Brüssel ist die Verbindungsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland zu den Institutionen der Europäischen Union. Zudem unterhält es Beziehungen zum Europarat und der NATO und fungiert als Schnittstelle zwischen der EKD und den europäischen ökumenischen Strukturen in Brüssel und Straßburg. Neben seiner Rolle als kirchendiplomatische Vertretung bei den Europäischen Institutionen erfüllt das EKD-Büro seit über 20 Jahren die klassischen Aufgaben eines (kirchen-) politischen Verbindungsbüros. Schwerpunkte in der Arbeit Schnabels waren die Implementation des Dialogs nach Art. 17 III, die Erhaltung des kirchlichen Selbstbestimmungsrechts, insbesondere mit Blick auf das Arbeitsrecht der Kirchen, interreligiöser und interkultureller Dialog sowie friedensethische Fragen im Zusammenhang der europäischen Sicherheitsarchitektur.

Zum September 2011 wechselte Pfarrer Schnabel in die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz. Bis 2013 arbeitete er als Pfarrer im Entsendungsdienst im Ev. Kirchenkreis Wittstock-Ruppin und am Ev. Institut für Kirchenrecht an der Universität Potsdam, 2014 trat er die Stelle des landeskirchlichen Beauftragten für den Kirchlichen Entwicklungsdienst im Berliner Missionswerk an.

Kontakt

Pfr. Dr. iur. utr. Patrick Roger Schnabel, M. Theol.

 

Ökumenisches Zentrum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Georgenkirchstraße 69
10249 Berlin

Publikationsverzeichnis

Monographien

Der Dialog nach Art. 17 III AEUV. „In Anerkennung Ihrer Identität und Ihres besonderen Beitrags“,
Jus Ecclesiasticum 108, Tübingen 2014 (348 S.)

Buchbeiträge

„Religionsverfassungsrecht“ im Wandel – eine (nicht nur) historische Perspektive, in: Bundeszentrale für Politische Bildung (ed.), Religion und gesellschaftlicher Zusammenhalt, Bonn 2021 (i.E.)

Die Zukunft der Theologie(n) an Universitäten in Berlin (und Brandenburg),
in: Kirchliches Jahrbuch für die Evangelische Kirche in Deutschland, 143./144. Jahrgang 2016/17, Lieferung 1, Gütersloh 2019, 53-78

Kampf um den öffentlichen Raum. Eine Apologie (nicht nur) religiöser Freiheit,
in: C. Nottmeier/M. Richter/T.I. Schmidt (edd.), Leitung, Recht und Arbeit in der Kirche – Beiträge zur Geschichte und Gegenwart des evangelischen Kirchenrechts und des Religionsverfassungsrechts, Detlev W. Belling zu Ehren, Berlin et. al. 2019, 189-210

Herausgeber (mit E. Kitanovic): Religious Diversity in Europe and the Rights of Religious Minorities, Geneva 2019

  1. Editors’ Preface, 9-14
  2. The legal framework for religious minorities in Europe, 19-38
 

Herausgeber (mit R. Herpich): Reformation - Globalisierung - EineWelt. Die Verantwortung von Kirche und Religionen für die Zukunft, Berlin 2018

  1. Zu diesem Band: Die Bedeutung der EinenWelt für unsere Kirche, 7-10
  2. Eine Landeskirche vernetzt sich in der EinenWelt, 58-89
  3. mit Olivia Henke: Dem Klimawandel gemeinsam begegnen – neue Partnerschaften für Entwicklung, 120-134
  4. Weltweit Schule machen – und noch viel mehr, 203-209
 

Herausgeber (mit den Beauftragten für den Kirchlichen Entwicklungsdienst): Entwicklung - Ökumene - Weltverantwortung: 50 Jahre Kirchlicher Entwicklungsdienst, Leipzig 2018

  1. mit Mirjam Freytag: Zu dieser Festschrift. Ein Dienst – viele Gesichter,15-20
  2. Nachhaltige Entwicklung und Global Governance. Bedingungen einer erfolgreichen Umsetzung der SDG,
    183-194
 

Zuwendung als Botschaft – und Forderung. Ökumenische Predigthilfen zum Gründonnerstag,
in: M. Rentz (ed.) Reden wir über Nachhaltigkeit: Predigten zu Frieden, Gerechtigkeit und Schöpfung , Stuttgart 2018, 65-67

"Formale Toleranz" in der EU - Zur aktuellen Bedeutung der Religionsfreiheit,
in: U. Nembach (ed.), Informationes Theologiae Europae - Internationales ökumenisches Jahrbuch für Theologie, Frankfurt/Main 2017, 163-189

Das andere Amerika,
in: B. Manterfeld-Wormit (ed.), In 80 Tagen um die Welt: eine spirituelle Reise zu den Hotspots der Einen Welt, Berlin 2017, 30-31

Eine Welt,
in: M. Käßmann (ed.), Die Welt hinterfragen. Dokumente eines Aufbruchs, Leipzig 2017, 92-97

Reformation und Politik in ihrer Bedeutung für das 21. Jahrhundert,
in: M. Reichel/H. O. Solms/S. Zowislo (edd.), Reformation und Politik: Europäische Wege von der Vormoderne bis heute, Halle 2015, 356-366

Herausgeber (mit R. Herpich und A. Goetze): Religion. Macht. Politik. Wieviel Religion verträgt der Staat?, Berlin 2015

  1. Braucht Deutschland ein neues Religionsverfassungsrecht? Ein Plädoyer für den Erhalt der freiheitssichernden Bestimmungen des Grundgesetzes, 127-138
  2. in englischer Übersetzung erschienen in: R. Herpich/A. Goetze (edd.), Believing in the presence of the other: mission, dialogue and witness in a global world, Berlin 2016, 100-108)
 

Der Dialog zwischen den Kirchen und der EU,
mit Katrin Hatzinger, in: W. Rees/M. Roca/B. Schanda (edd.), Neuere Entwicklungen im Religionsrecht europäischer Staaten, Berlin 2013, 639-665

Legal interpretation of the Edict of Milan, in: Prljević/SEE-CIVIS (edd.), The Edict of Milan (313-2013): A basis for freedom of religion and belief? Bd. 2, Belgrad 2013, 88-94

Non-discrimination legislation and church (labour) law within the EKD, its member churches and organisations,
in: E. Kitanović (ed.), European Churches engaging in human rights. Present challenges and training material, Brüssel 2012, 47-52

The balancing of conflicting legally protected rights in non-discrimination – Art. 4 II of Directive 2000/78/EC and the balance between non-discrimination and corporative aspects of religious freedom: A German perspective,
in: A vallási diszkrimináció ellen – az esélyegyenlőség megteremtéséért, Budapest 2010, 287-300

Thesen zur Hochschulreform,
mit J. P. Sprick, J. Schendel, A. Käss, M. Fleige, S. Keppler, in: K. Holz/S. Keppler/T. Mundi (edd.): Bildung fördern. Europäisierung, Finanzierung und Gestaltung der Hochschulreform, Münster 2005, 127-132

Artikel in Lexika und Handbüchern

Artikel „Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa“,
in: H. Hallermann/T. Meckel/M. Droege/H. de Wall (edd.). Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Bd. 2, Paderborn 2019ff., 227-229

Artikel „Konferenz Europäischer Kirchen“,
in: H. Hallermann/T. Meckel/M. Droege/H. de Wall (edd.). Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Bd. 3, Paderborn 2019ff., 1024-1026

Artikel „Konfessionsübergreifende Ökumene“,
mit Katrin Hatzinger, in: H.U. Anke/H. de Wall/H.M. Heinig (edd.), Handbuch des evangelischen Kirchenrechts, Tübingen 2016, 599-618

Artikel „Europäische Menschenrechtskonvention“,
in: H.M. Heinig/H. Munsonius (edd.), 100 Begriffe aus dem Staatskirchenrecht. Tübingen 2012, 41-44

Beiträge in Zeitschriften, Periodika und Dokumentationen (in Auswahl)

Not sehen – und handeln. Griechenland hilft Flüchtlingen, aber es braucht die Hilfe Europas,
in: Zeitzeichen – Evangelische Kommentare zur Religion und Gesellschaft (1/2018), 15-17

Engagement für den Süden,
in: Welttrends, Nr. 128 (Potsdam 2017), 43-48

Kirchliches Engagement im Wahljahr 2019 – evangelische Positionierungen,
in: H. Möller (ed.), Forum Entwicklungspolitik Brandenburg, Nr. 8 (Potsdam, 2018), 12-16

Das Nachhaltigkeitsmanagement der Evangelischen Landeskirche,
in: H. Möller (ed.), Forum Entwicklungspolitik Brandenburg, Nr. 7 (Potsdam, 2017), 11-13

‚Faire Gemeinde‘ in Brandenburg,
in: H. Möller (ed.), Forum Entwicklungspolitik Brandenburg, Nr. 6 (Potsdam, 2016), 33-34

Textvorlage zu: „Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft. Eine Orientierungshilfe“,
in: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (ed.), Berlin 2015

Der Entwicklungsdienst der Evangelischen Landeskirche,
in: H. Imhof-Rudolf (ed.), Forum Entwicklungspolitik Brandenburg, Nr. 4 (Potsdam, 2014), 16-18

Kirche als Lobby für Kriegssteuerverweigerung bzw. für die Einführung einer Friedenssteuer,
in: epd-Dokumentation 20/2014, 39-47

Der „Öffentlichkeitsauftrag der Kirche“ im Prozess der Europäischen Integration,
in: Praktische Theologie 2014/2, 99-106

Die Entstehung eines „europäischen Religionsrechts“ – Kirchliche Interessen und kirchlicher Beitrag,
in: ZRG Kan. Abt. 97 (2011), 440-471

Das neue „Strategische Konzept“ der NATO im friedens- und sicherheitspolitischen Diskurs – Vorwort der Herausgeber und thematische Einführung,
mit Rüdiger Sachau, in: epd-Dokumentation Nr. 35/2011, Beiträge zu einem Fachgespräch, 4-5; 6-10

Im Herzen Europäer,
in: Zeitzeichen – Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft (7/2011), 43-45

Freiwilligendienste in europäischer Perspektive,
in: epd Dokumentation 4/2011 (Tagung an der Ev. Akademie zu Berlin vom 30. November bis 1. Dezember 2010), 37-39; 43

Religions and the European Union: A partnership in the making,
mit Katrin Hatzinger, in: Derecho y Religión IV (2009), 45-58

Die Entwicklung der Religionsfreiheit in der Türkei im Spiegel zweier jüngerer Urteile,
in: ZevKR 53 (2008), 187-199

Europarecht und kirchliches Arbeitsrecht,
in: ZFA, 39. Jg., Heft 3/2008, 413-443

Geschichte und Strukturen christlicher Vertretungen bei der Europäischen Union,
in: öarr 2/2007, 54. Jhg., 222-290

Die Stellung der Kirchen im Verfassungsvertrag der EU,
in: KuR 2003, 155-178

Rezensionen

Zu:Brigitte Bertelmann, Klaus Heidel (ed.): Leben im Anthropozän. Christliche Perspektiven für eine Kultur der Nachhaltigkeit, München 2018,
in: Focus Schöpfung: Klimawandel. Umweltverantwortung. Öko-Theologie, Jahrbuch Mission 2020, Hamburg 2020, 277-278

Zu: Wesley Granberg-Michaelson, From Times Square to Timbuktu. The Post-Christian West meets the Non-Western Church, Grand Rapids 2013,
in: Theologische Revue, Nr. 5, 114. Jahrgang (2018), 425-427

Zu: Lasia Bloss, Cuius religio – EU ius regio? JusEccl. 87 (2008),
in: ZevKR Band 56, Heft 2, 2011, 203-206

Beiträge in sonstigen Printmedien (in Auswahl)

Seit 2014 regelmäßig Beiträge in:
„WeltBlick. Magazin der Berliner Mission“ (vormals: „mission“)

Seit 2011 regelmäßig Beiträge in:
„Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für Berlin, Brandenburg und die schlesische Oberlausitz“

Seit 2011 regelmäßig Wochenend-Andachten in:

  • „Märkische Allgemeine Zeitung“ (Regionalteil Ostprignitz-Ruppin)
  • „Märkische Oderzeitung“ (Ruppiner Anzeiger)
 

Von 2007 bis 2011 regelmäßig Beiträge und Leitartikel in:
 „Europa-Informationen“ der Evangelischen Kirche in Deutschland

Vorträge (unveröffentlicht oder online veröffentlicht, in Auswahl)

“Religious plurality in the Middle East: An Outside Perspective”,
gehalten bei der internationalen ökumenischen Konferenz “Towards a peaceful coexistence in the Middle East” am 15. Dezember 2018 auf Cumberland Lodge, Windsor Great Park in Windsor/UK

„The European Human Rights Regime. Legal training for churches“,
gehalten bei der internationalen ökumenischen Summer School on Human Rights 2018 am 6. Juni 2018 in Málaga/Spanien

 “Refugee Protection – The European Framework. Legal training for churches“,
gehalten bei der internationalen ökumenischen Summer School on Human Rights 2017 am 4. Juli 2017 in Palermo/Italien

“Alternate Visions of Development”,
gehalten beim internationalen interreligiösen “G20 Interfaith Summit 2017” am 16. Juni 2017 in Potsdam

„The cooperation between church and state according to the German ‘Grundgesetz’ – How legal constructions can facilitate managing religious plurality”,
gehalten bei der internationalen ökumenischen Konsultation “Reformation > Education > Transformation” am 20. Juni 2016 in Halle/Saale

„The EU’s approach to establishing gender equality. Legal training for churches“,
gehalten bei der internationalen ökumenischen Summer School on Human Rights am 5. Mai 2016 in Thessaloniki/Griechenland

“Die transatlantische Handels- und Investititionspartnerschaft TTIP – kirchliche und entwicklungspolitische Perspektiven”,
gehalten bei Pfarrkonventen, Kreissynoden etc. (u.a. Steglitz, 2. März 2016; Berlin-Nordost, 12. März 2016; Tempelhof-Schönefeld 4. Mai 2016; Mittelmark-Brandenburg, 2. November 2016)

 „Ius ecclesiasticum semper reformandum – Vom Dahlemer Notrecht zum modernen Religionsrecht“,
gehalten im Rahmen der Festveranstaltungen aus Anlass des 80. Jahrestages der Dahlemer Synode am 1. November 2014 in Berlin

 „Der Nahost-Konflikt in der Perspektive Evangelischer Friedensethik“,
gehalten bei den Lankwitzer Friedensgesprächen am 8. September 2014 in Berlin

“The Challenge of Energy Security in the Modern World - Theological and Ethical Perspectives”,
gehalten bei der International Conference on the East Japan Disaster am 12. März 2014, Sendai/Japan

"Gottes Lobby in Europa? - Kirchliche Interessenvertretung in Brüssel",
gehalten am 7. Juni 2013 beim Evangelischen Arbeitskreis der CDU in Tostedt

“Borders and Boundaries – Refugees in view of the Fortress Europe“,
gehalten auf dem ECPCC Kongress vom 15.-20. August 2013 in Göttingen

“Individual versus collective human rights“,
gehalten auf der internationalen ökumenischen Konferenz “Churches Together for Human Rights“
vom 7.-8. März 2013 in Helsinki/Finnland

„Religion in face of social change and crisis",
gehalten auf dem Seminar 'Religion and Social change in Europe' des European Ideas Network von EPP, centre-right Think Tanks and Political Foundations in Europe am 9. Juni 2010 im Europäischen Parlament in Brüssel/Belgien