Logo der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Dr. Alexander Kocyan

Über mich

Molekulare Systematik und Blütenevolution von Monokotyledonen


Meine Forschungsgebiete liegen in zwei Themenbereichen. Zum einen bin ich daran interessiert, die natürlichen Verwandtschaftsverhältnisse zwischen Arten, Gattungen und Familien vor allem von Monokotyledonen zu verstehen. Zu diesem Zweck werden die Pflanzenarten und Studiengruppen mit molekularsystematischen Methoden durch Vergleich von DNA-Sequenzen untersucht und Stammbaumrekonstruktionen versucht. Mit einem solchen phylogenetischen also natürlichen Grundgerüst lassen sich beispielsweise biogeographische Fragestellungen beantworten und es können insbesondere Fragen zur Merkmalsevolution auf anatomisch-morphologischer Ebene gestellt werden. 

Mein zweiter Forschungsschwerpunkt befasst sich deshalb mit Fragen zur Evolution der Angiospermenblüten, die mit vergleichenden anatomisch-morphologischen Methoden untersucht werden. Damit eröffnet die Synthese phylogenetischer und anatomisch-morphologischer Fragestellungen ein neues umfassenderes und insbesondere natürlicheres Verständnis der Angiospermen.

Zur Zeit stehen zwei monokotyledonen Familien im Fokus meiner Arbeit. Einerseits untersuche ich die Phylogenie der Orchideengruppe der Phalaenopsis Verwandtschaft ('Phylogenie und nomenklatorische Aufarbeitung der Subtribus Aeridinae (Orchidaceae)') aus Südostasien. Andererseits untersuche ich die vor allem südhemisphärisch verbreitete Familie der Hypoxidaceae ('Phylogenie, Palynologie und Blütenmorphologie der Hypoxidaceae'). Beide Familien gehören zur Gruppe der Asparagales (Spargelartige). 

Die zur Zeit laufenden Forschungsprojekte finden in Kollaboration mit Fachkolleginnen und -kollegen aus Malaysia, Südafrika, Großbrittanien, Österreich, USA, Polen, Japan und Dänemark statt. Es werden regelmäßig Sammelreisen nach Borneo durchgeführt.

Thrixspermum sp.
Pteroceras fragrans
Trichoglottis sp.
Luisia sp. (REM- Aufnahme)
Schnitt durch das Gynostemium von Aerides odorata
Hypoxis setosa
Hypoxis decumbens - Schnitt durch 3-fächrigen Fruchtknoten
Narbenpapillen von Hypoxis angustifolia (REM-Aufnahme)
Empodium plicatum

 

 

Infrastruktur und Methoden

Wir verfügen über ein vollständig ausgerüstetes molekularbiologisches Labor inklusive einem eigenen 16-Kapillar Sequenzierer, was ein effizientes Arbeiten ermöglicht. Die Datenauswertung findet mit Parsimonie, Bayesian und Maximum Likelihood Methoden statt. Anatomisch-morphologische Fragestellungen bedingen die Herstellung von Blütendünnschnittpräparaten (Methacrylatkunststoffeinbettung) am Rotationsmikrotom und Untersuchung am Lichtmikroskop. Die äußere Form von Pflanzenorganen lassen sich an einem Rasterelektronenmikroskop untersuchen. Ein morphologisches Labor befindet sich zur Zeit im Aufbau, wobei einfachere Arbeiten schon jetzt möglich sind. Ein Rasterelektronenmikroskop ist an der Universität Potsdam vorhanden.

 

 

Publikationen

 2014

  • Kocyan, A., Chase, M. W., Rassmussen, F. N. (2014): Phylogenetics of subtribe Aeridinae. In: Pridgeon, A. M., Cribb, P. J., Chase, M. W., Rasmussen, F. N., eds. Genera Orchidacearum. Vol. 6, Epidendroideae, part 3. Oxford: Oxford University Press, 113-119.
  • Kocyan, A., Schuiteman, A. (2014): New combinations in Aeridinae (Orchidaceae). Phytotaxa 161: 61-85.

 

 2013

  • Barone Lumaga, M. R, Cozzolino S., Kocyan, A., Menale, B., Rudall, P. 
    J. (2013): Exine micromorphology and ultrastructure in Neottieae (Epidendroideae, Orchidaceae). Plant Systematics and Evolution 300: 
    505-515.
  • Gardiner, L. M., Kocyan, A., Motes, M., Roberts, D. L., Emerson, B.C. (2013) Molecular phylogenetics of Vanda and related genera (Orchidaceae). Botanical Journal of the Linnean Society 173: 549-572.
  • Pedersen, H. Æ., Watthana, S., Kocyan, A., Srimuang, K. (2013) Pollination biology of Luisia curtisii (Orchidaceae): indications of a deceptive system operated by beetles. Plant Systematics and Evolution 299: 177-185.
  • Snijman, D. A., Kocyan, A. (2013) The genus Pauridia (Hypoxidaceae) amplified to include Hypoxis sect. Ianthe, Saniella and Spiloxene, with revised nomenclature and typification. Phytotaxa 116: 19-33.

 2011

  • Kocyan, A., Snijman, A., Forest, F., Devey, D. S., Freudenstein, J. V., Wiland-Szymanska, J., Chase, Mark W., Rudall, P. J. (2011): Molecular phylogenetics of Hypoxidaceae - Evidence from plastid DNA data and interferences on morphology and biogeography, Molecular Phylogenetics and Evolution [doi: 10.1016/j.ympev.2011.02.021].
  • Kocyan, A., Snijman, D. A., Forest, F., Devey, D. S., Freudenstein, J. V., Wiland-Szymannska, J., Chase, M. W., Rudall, P. J. (2011) Molecular phylogenetics of Hypoxidaceae ? Evidence from plastid DNA data and inferences on morphology and biogeography. Molecular Phylogenetics and Evolution 60: 122?136.

 

1992

  • Kocyan A., Joshi J. (1992) Die Orchideen von Kea. Ein Beitrag zum OPTIMA-Projekt zur Kartierung der Orchideen des Mittelmeerraumes. AHO Mitt. Bl. Arbeitskr. Heim. Orch. Baden-Württ. 24, 457-486.

 

 

 

Lehre

  • Allgemeine Botanik (BBW, BLA) Übung im Wintersemester 2010


  
 

Sonstige Tätigkeiten

Administrative und wissenschaftliche Leitung des molekularsystematischen und anatomisch-morphologischen Labors (AG Joshi)
  
 
  

Kontakt

Dr. Alexander Kocyan

Universität Potsdam

Institut für Biochemie und Biologie

Biodiversitätsforschung / Spezielle Botanik

Maulbeerallee 2a, Raum 1.06

14469 Potsdam 

Tel: +49 (0)331 - 977 1914

Fax: +49 (0)331 - 977 1977

DeutschEnglish

Universität Potsdam

Biodiversitätsforschung/ Spezielle Botanik

Maria Thrun

Maulbeerallee 2a

14469 Potsdam

 

Telefon: +49-(331)-977-1920

Fax: +49-(331)-977-1977

 

Email: mthrun[at]uni-potsdam.de

Universität Potsdam, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Biochemie und Biologie