uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Technische Ausstattung des EyeLabs

Foto: Dep. Psychologie

SMI® ETG

Mit der Eye Tracking Glasses von SensoMotoric Instruments können die Bewegungen beider Augen, binokular, registriert werden. Hier werden videobasiert bis zu 60-mal pro Sekunde Blickbewegungen der Augen aufgenommen. Die HD Scene Camera nimmt das Sichtfeld der Versuchspersonen mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Das Gerät wird wie eine normale Brille getragen und durch ein Zugband fixiert. Die mobile Recording-Einheit erlaubt den Versuchspersonen, sich frei im Raum zu bewegen.

Foto: Dep. Psychologie
Foto: Dep. Psychologie

EyeLink® 1000 (Tower Mount)

Mit dem EyeLink® 1000 Tower Mount System kann die Bewegung eines einzelnen Auges registriert werden. Gemessen wird hier bis zu 1000-mal pro Sekunde. Die Versuchsperson platziert ihren Kopf dafür auf einem Kinn- und an einem Stirnpolster, um Bewegungen möglichst zu vermeiden.

Foto: Dep. Psychologie
Foto: Dep. Psychologie

 

EyeLink II ®-System

Die Besonderheit des EyeLink II ®-Systems besteht darin, dass der Proband mit einem Headset ausgerüstet wird. Dabei werden zwei Kameras so unterhalb der Augen platziert, dass jedes Auge einzeln bis zu 500 mal pro Sekunde erfasst werden kann.

Foto: Dep. Psychologie
Foto: Dep. Psychologie

 

Computer-Kabinen

Für Experimente ohne Blickbewegungsmessung gibt es Computerkabinen im Raum 4.22. In diesem Raum befinden sich 6 nahezu schalldichte Kabinen, in denen Probanden einzeln am Computer getestet werden können. Zusätzlich gibt es weitere PCs zur Einzeltestung in verschiedenen Räumen.

Foto: Dep. Psychologie
Foto: Dep. Psychologie

 

Balancing-Plattform

Es existiert eine Balancing-Plattform in der Forschungsstelle. Auf diese Plattform stellt sich der Proband ohne Schuhe. Mit Hilfe des Gewichts und der Größe des Versuchsteilnehmers können die Ausgleichsbewegungen beim aufrechten Stehen gemessen werden.

Foto: Dep. Psychologie
Foto: Dep. Psychologie

 

Ton und Klang

Für andere Experimente, wie Rhythmus-Studien, existieren in der Forschungsstelle verschiedene Instrumente, wie Schlagzeuge und ein E-Piano. Zusätzlich können die Labore mit Boxen, Mischpult und Mikrofon ausgestattet werden.

Foto: Dep. Psychologie