uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Projektarbeit

Mitarbeit im Projekt

Frühkindliche Sprachentwicklung im Verlauf

Projekt gefördert im Rahmen des Programms "Wege in die Forschung II" der LUH.
Laufzeit: Januar 2015 - Dezember 2018.

Die Entwicklung der Sprache ist grundlegend für die gesamte Entwicklung sowie für einen erfolgreichen Bildungsweg von Kindern. Die Störung der Sprachentwicklung hat somit Konsequenzen für kognitive, emotionale und verhaltensbezogene Entwicklungsaspekte. Ab wann und mit welcher Genauigkeit eine Sprachentwicklungsstörung vorhergesagt werden kann, ist bisher für das Deutsche allerdings weitestgehend unklar. Das geförderte Projekt soll einen Beitrag zur Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen liefern. Auf Basis von repräsentativen Normwerten wurde in Vorläuferprojekten die frühe Wortschatz- und Grammatikentwicklung des Deutschen erstmals dokumentiert und die Screening-Instrumente FRAKIS und FRAKIS-K entwickelt. Inwiefern auf Basis dieser Normwerte gültige Vorhersagen bezogen auf den späteren Sprachstand bzw. eine umschriebene Sprachentwicklungsstörung getroffen werden können, ist bisher noch nicht geklärt. Die individuelle Sprachentwicklung im Längsschnitt zu dokumentieren sowie die prognostische Validität einer frühen Ermittlung des Sprachstandes zu überprüfen ist das Ziel dieses Projekts. Darüber hinaus sollen Zusammenhänge der frühen Sprachentwicklung mit der emotional-sozialen Entwicklung bis ins Grundschulalter untersucht werden.