uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Standort: Golm

Neubau der Juristischen Hochschule (JHS) des MfS in Potsdam, Dezember 1989

Westlich der Potsdamer Innenstadt liegt der Campus Golm, der größte Standort der Universität Potsdam. Die sehr verschiedenen Gebäude erzählen von den zahlreichen Institutionen, die im Laufe der Zeit auf dem Areal angesiedelt waren. Ab Mitte der 1930er-Jahre befand sich hier die Walther-Wever-Kaserne, in der ab 1943 die „Luftnachrichtenabteilung Oberbefehlshaber der Luftwaffe“ untergebracht war. 1951 zog eine Ausbildungseinrichtung des Ministeriums für Staatssicherheit ein, die – unter verschiedenen Namen – bis 1989 bestand. Im Juli 1991 übernahm die neu gegründete Universität Potsdam die Liegenschaften, die heute Teil des „Wissenschaftsparks Golm“ sind.

 

 

Einst und Jetzt

Internetpräsentation zur Geschichte der Juristischen Hochschule des Ministeriums für Staatssicherheit