uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Bildungsforschung

Als eine Disziplin der Sozialforschung setzt sich Bildungsforschung mit dem Bildungssystem, den Bildungs- und Erziehungsprozessen oder bildungsbezogenen Einzelaspekten wie z. B. Lehrmethoden und -materialien auseinander.
Bildungsforscher*innen analysieren diese, schlagen Verbesserungen vor und liefern damit die Grundlage für bildungsrelevante Entscheidungen, wie die Veränderung von Lehrplänen oder Schulstrukturen. Ein sehr bekanntes Beispiel für internationale Bildungsforschung ist die von der OECD durchgeführte PISA-Studie.

Als klassische Wissenschaftler*innen finden Bildungsforscher*innen Arbeit in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Für Informationen zum Einstieg in eine Wissenschaftskarriere beachten Sie bitte auch unseren Text zum "Werdegang im Wissenschaftssystem".

Forschungseinrichtungen im Bildungsbereich können Sie über die Institutionssuche des deutschen Bildungsservers recherchieren.

Melinda Erdmann

arbeitete bis April 2017 im Bereich Hochschulstudien beim Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium an der Universität Potsdam. Mittlerweile ist sie ans Wissenschaftszentrum gewechselt.