Der Standort der Universität Potsdam am Neuen Palais
Brücke über den Isábena-Fluss in Nordspanien
Flussauen an der Havel
Antike Wasserverteilung zur Bewässerung in Schuschtar (Welterbe), Iran
Gewitterzelle über dem Erzgebirge
Universität Potsdam

Der Standort der Universität Potsdam am Neuen Palais (Foto: Karla Fritze)

Hydro-/geo/-logie & Stofftransport

Brücke über den Isábena-Fluss in Nordspanien (Foto: Axel Bronstert)

Wasser, Biosphäre & Ökologie

Flussauen an der Havel (Foto: Axel Bronstert)

Wasserressourcen & Bewirtschaftung

Antike Wasserverteilung zur Bewässerung in Schuschtar (Welterbe), Iran (Foto: Axel Bronstert)

Hydro-meteorologische Gefahren

Gewitterzelle über dem Erzgebirge (Foto: Axel Bronstert)

  • Tag der Hydrologie 2021

Heute, 22.03.2021 (13.30 - 16.00 Uhr) - TdH 2021 Online-Vorträge

 

Der Online-Zugang via Cisco Webex Meetings ist über den folgenden Link möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 begrenzt:

https://online-tag-der-hydrologie-2021.up-transfer.de

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung über einen Stream zu verfolgen. Dafür nutzen Sie bitte den folgenden Youtube-Link:

https://youtu.be/U4nzl960iko

 

Wir freuen uns auf heute Nachmittag!

 

Hydrologie - Verbindung der Umweltsphären und -disziplinen

Die Hydrologie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als eine zentrale Disziplin in den Umweltwissenschaften und im Umwelt- und Bauingenieurwesen entwickelt und etabliert. Sie thematisiert und quantifiziert die Prozesse, Zustände und Bedingungen des terrestrischen Wasserkreislaufs in fast allen Raum- und Zeitskalen und legt damit auch die Grundlagen zur Beurteilung von Wasserinhaltsstoffen, zu nachgeschalteten Stoffkreisläufen und zu wasserbezogenen ökologischen Fragen. Neben dieser weithin anerkannten Relevanz ist die Hydrologie aber auch zu einem zentralen inhaltlichen und methodischen Bindeglied für die Analyse von komplexen Umweltsystemen bezüglich der Wechselwirkungen mit anderen Umweltwissenschaften und der Gesellschaft geworden.

 

Der Tag der Hydrologie 2021 wird wegen der Covid-19 Pandemie in zwei Teilen statt finden:

TdH 2021 - online Vorträge

Am Nachmittag des Montags, 22. März 2021 wird eine Online Veranstaltung über aktuelle hydrologische Fragen vollständig online abgehalten

TdH 2021 im Sommer als Präsenz-Veranstaltung

im Sommer, vom Montag 30.08. – Mittwoch 01.09.2021, ist eine TdH 2021 Präsenz-Veranstaltung geplant, also ausnahmsweise im Sommer auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam. Dazu wird dann im Frühjahr 2021 eine konkrete Einladung ausgehen.

Termine

22. März 2021

TdH 2021 - online Vorträge

30.08. – 01.09.2021

TdH 2021 Präsenz-Veranstaltung