uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ausschreibung

 

Für zwei Forschungsstipendien an der Universität Potsdam, gefördert von der Alexander von Humboldt Stiftung im Rahmen der Institutspartnerschaft zwischen der Universidade do Paraná in Curitiba (Brasilien) und dem Lehrstuhl für französisch- und spanischsprachige Literaturen (Institut für Romanistik, Lehrstuhl Prof. Dr. Ottmar Ette)

 

 

Im gemeinsamen Forschungsprojekt „Guimaraes Rosa und Meyer-Clason: Deutsch-brasilianischer Diskurs um Literatur und ZusammenLebensWissen“ werden internationale Doktoranden auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau mit einem monatlichen Stipendium von 1.100,00 Euro, ggf. auch mit der Rückerstattung der transatlantischen Reisekosten gefördert, das aus dem Drittmittelprojekt gefördert von der Alexander von Humboldt Stiftung finanziert wird. 

 

1. Bewerbungsvoraussetzungen

  • Doktoranden mit brasilianischer Staatsangehörigkeit, die einen fachlichen Bezug zu den im Rahmen des geförderten Projektes genannten Autoren haben und 
  • durch Publikationen hervorragende Forschungsleistungen nachweisem
  •  mit fortgeschrittenen Erkenntnissen der deutschen und der portugiesischen Sprache sowie
  • die bereits audiovisuelle Arbeiten von großer Sichtbarkeit in Relevanz im Rahmen der deutsch-  brasilianischen Kulturtransfergeschichte geleistet haben, besonders in Bezug zu den im Rahmen des geförderten Projektes genannten Autoren.   

 

Allgemeine Hinweise:

  • Das Stipendium wird zunächst maximal für sechs Monate bewilligt
  • Die monatliche Förderung beträgt 1.100,00 Euro; die Auszahlung erfolgt monatlich
  • Das Stipendium muss nicht zurückgezahlt werden

 

2. Anleitung zur Bewerbung

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse aller Abschlüsse sowie weiterer Qualifikationen
  • Liste der Vorträge und Publikationen (ggf. Auszeichnungen, Preise)
  • Kurzes Motivationsschreiben, aus dem hervorgeht, wie die eigene Forschung mit dem hier genannten Projekt zusammenhängt bzw. wie eine zukünftige Zusammenarbeit aussehen könnte

 

3. Hinweis zum Ablauf des Auswahlverfahrens

Bitte schicken Sie die komplette Bewerbung ausschließlich online an: gwozdzuni-potsdamde. Bewerbungen in Papierform werden nicht angenommen.


Die Ausschreibungsfrist ist der 15. Januar 2019.

 

4. Hinweis zum Ablauf des Auswahlverfahrens 

Nachdem die Bewerbungsunterlagen von der Auswahlkommission gesichtet wurden, entscheidet diese

anhand festgesetzter Auswahlkriterien über die Bewilligung der Stipendien. Die Stipendien werden jeweils ab dem 1. Februar 2019 bewilligt.

Jede Bewerberin/jeder Bewerber erhält bis spätestens Ende Januar eine Mitteilung zur Entscheidung über ihre/seine Bewerbung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Prof. Dr. Ottmar Ette, Prof. Dr. Paulo Astor Soethe und Dr. Patricia A. Gwozdz

(MitgliederInnen der Kommission)