uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

Allgemeines

Dr. Thomas Hilgers

Dr. Thomas Hilgers

Mitarbeiter am Lehrstuhl für Ethik/Ästhetik

 

Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Haus: 11, Raum: 2.06

 

Sprechzeiten
Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail

Forschungsinteressen

  • Ästhetik und Kunstphilosophie
  • Ethik und Moralphilosophie
  • Technikphilosophie
  • Philosophie der Zeit
  • Kant und Postkantische Philosophie
  • Phänomenologie und Hermeneutik

Akademischer Werdegang

  • seit April 2019: wis. Mitarbeiter am Institut für Philosophie (Universität Potsdam)
  • 01/2017-03/2019: wis. Mitarbeiter am DFG-Schwerpunktprogramm 1688 (Kunstakademie Düsseldorf)
  • 10/2016-02/2017: Lehrbeauftragter für Philosophie (Humboldt Universität zu Berlin & Universität Potsdam) 
  • 09/2015-05/2016: Research Fellow an der Italian Academy for Advanced Studies (Columbia University) 
  • 09/2014-08/2015: wis. Mitarbeiter am DFG-Schwerpunktprogramm 1688 (Kunstakademie Düsseldorf)
  • 01/2011-08/2014: wis. Mitarbeiter am DFG-Sonderforschungsbereich 626 (Freie Universität Berlin)
  • Dezember 2010: Ph.D. in Philosophie (University of Pennsylvania) 
  • 10/2000-12/2010: Studium der Philosophie und Filmwissenschaft (FU Berlin & University of Pennsylvania)

Veröffentlichungen

Monographie

  • Aesthetic Disinterestedness: Art, Experience, and the Self. New York and London: Routledge, 2017.

Herausgeberschaften

  • Technik und Zeit. Jahrbuch Technikphilosophie 2021. Hg. mit Ludger Schwarte, Baden-Baden: Nomos Verlag, i.E.. 
  • Perspektive und Fiktion. Hg. mit Gertrud Koch, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2017.
  • Affekt und Urteil. Hg. mit Gertrud Koch, Christoph Möllers und Sabine Müller-Mall. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2015.
  • Konturen des Kunstwerks. Zur Frage von Relevanz und Kontingenz. Hg. mit Frederic Döhl, Daniel Martin Feige und Fiona McGovern. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2013.

Aufsätze

  • „Gibt es eine Zeit der Kontrolle?“ In: Technik und Zeit. Jahrbuch Technikphilosophie 2021. Hg. v. Thomas Hilgers und Ludger Schwarte, Baden-Baden: Nomos Verlag, i.E.. 
  • „Helden, Freaks und dunkle Ritter: Batman in Hollywood.“ In: Hollywood. Hg. v. Lisa Gotto und Sebastian Lederle, Bielefeld: transcript Verlag, i.E..
  • „Zur Reflexiven Dimension des Geschmacksurteils“. In: Die Sinnlichkeit der Künste. Hg. v. Georg Bertram, Daniel Martin Feige und Frank Ruda. Berlin: Diaphanes Verlag, i.E..
  • „Zum Verhältnis von Perspektivenübernahme und Ästhetischer Erfahrung“. Perspektive und Fiktion. Hg. v. Thomas Hilgers und Gertrud Koch, Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2017.
  • „Kunst, Wirklichkeit und Affirmation: Gedanken zu Heideggers Kunstwerkaufsatz”. In: Affirmation, Transformation und Kritik. Hg. v. Johannes Lang, Michael Lüthy et al. Bielefeld: transcript Verlag, 2015.
  • „Was ist ein Ästhetisches Urteil?” In: Affekt and Urteil. Hg. v. Thomas Hilgers, Gertrud Koch, Christoph Möllers und Sabine Müller-Mall. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2015.
  • „Künstlerische Intentionen und Ästhetische Relevanz“. In: Konturen des Kunstwerks. Hg. v. Frederic Döhl, Daniel Martin Feige, Thomas Hilgers und Fiona McGovern. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2013.

Lexikoneintrag

  • "Langeweile“. In: Wörterbuch der ästhetischen Eigenzeiten. Hg. v. SPP 1688. Hannover: Werhahn Verlag, i.E..

Online Publikationen

  • „Intentionalität, Medialität und Technik“. fOnline-Publikation der Deutschen Gesellschaft für Medienwissenschat (AG Medienphilosophie), i.E..
  • „Subjekt, Wissenschaft, Freiheit: Ästhetik als Philosophie/Philosophie als Ästhetik“.  Online-Publikation der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik, 2017.
  • „Die Idee der Interesselosigkeit als Ästhetische Kategorie“. In: Proceedings des 21. Deutschen Kongresses für Philosophie, 2008.

Übersetzungen ins Englische

 

  • Co-Übersetzer mit Uygar Abaci und Michael Nance von Immanuel Kants “Handschriftlichen Bemerkungen in den Beobachtungen zum Schönen und Erhabenen“. In: Immanuel Kant, Observations on the Beautiful and the Sublime and other Writings. Hg. v. Patrick Frierson und Paul Guyer. Cambridge: Cambridge University Press, 2010.

Übersetzungen ins Deutsche

 

  • Übersetzer von James Conants “Subjective Thought.” In: Perspektive und Fiktion. Hg. v. Thomas Hilgers und Gertrud Koch. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2017.
  • Übersetzer von Liz Camps “Perspectives in Imaginative Engagement with Fiction.“ In: Perspektive und Fiktion. Hg. v. Thomas Hilgers und Gertrud Koch. Wilhelm Fink Verlag, 2017.
  • Übersetzer von Espen Hammers “Literature, Fiction, and the Real.” In: Perspektive und Fiktion. Hg. v. Thomas Hilgers und Gertrud Koch. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag, 2017.

Rezensionen

 

  • “Sophia Vasalou’s Schopenhauer and the Aesthetic Standpoint.” In: Jahrbuch des Deutschen Idealismus, i.E..
  • “The Notion of Aesthetic Freedom in Contemporary German Philosophy: Christoph Menke’s The Power of Art and Martin Seel’s Active Passivity.” In: Continental Philosophy Review, 2017.

Gutachtertätigkeiten

 

  • Journal of Aesthetics and Art Criticism
  • British Journal of Aesthetics
  • Jahrbuch für Technikphilosophie

Funktionen

  • Beiratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik (2015-2018)