Aktuelles

23. Juni 2022, 10–12 Uhr, NP Raum 1.12.0.05

Diskussionsrunde "Fokus Ukrainekrieg: interdisziplinäre Perspektiven"

- eine Veranstaltung des FSR Philosophie, des FSR Slawistik und des FSR Soziologie - 

Russland führt seit über 100 Tagen Krieg im Nachbarland Ukraine. Während in Deutschland die Debatten um Waffenlieferungen zu heftigen Kontroversen führen, wächst täglich die Zahl der Berichte von kriegsverbrecherischen Gräueltaten durch die russische Armee. Dabei frappiert die ‚westliche‘ Gläubigkeit darüber, dass dieser Krieg ein völlig unvorhergesehener sein soll. Die aktuelle heiße Phase um den gefrorenen Konflikt im postsowjetischen Raum, der 2014 im Krim-Krieg gipfelte, zeigt nun seinen schrecklichen Höhepunkt. In diesem Zusammenhang haben wir verschiedene Expert:innen eingeladen, um gemeinsam zu diskutieren: was sind die historischen, sozioökonomischen und geopolitischen Perspektiven auf den Ukrainekrieg? Und welche Folgen sind für die Menschen hier und in der Ukraine zu erwarten? Herzlich eingeladen sind alle interessierten Studierenden und Universitätsangehörige.

Flyer (download)

 

Forschungssemester Frau Prof. Dr. F. Krämer

Frau Prof. Dr. Felicitas Krämer
hat ab dem 01.04.2022 Forschungssemester. Sie bietet Zoom-Sprechstunden nach Vereinbarung an. Termine über das Sekretariat, Frau Erxleben.