Tagung "Doppik Brandenburg"

6. September 2012

 

Ende 2011 hat das Innenministerium die Kommunalverfassung evaluiert und bei Wissenschaft und Praxis um ein Feedback gebeten. Die Ergebnisse liegen seit Anfang 2012 vor. Vor diesem Hintergrund widmet sich die Fachtagung der Diskussion mit den Beteiligten über die praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung, noch bestehenden Problemen sowie möglichen Lösungswegen und Entwicklungsperspektiven aus theoretischer und praktischer Sicht. Alle am Prozess in Brandenburg beteiligten Gruppen werden sich am Diskurs der Fachtagung beteiligen: Vertreter/-innen des Innenministeriums, des Städte- und Gemeindebundes, des Landkreistages, der Rechnungsprüfung sowie Hauptverwaltungsbeamte und Finanzfachverantwortliche.

Begrüßung
Prof. Dr. Ulfert Gronewold
Lehrstuhl für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung im privaten und öffentlichen Sektor (Universität Potsdam)

Geleitwort
Rudolf Keseberg
Abteilungsleiter im Ministerium des Innern Brandenburg

Impulsreferat
Larissa Penzenstadtler-Hennig
Leiterin Modellprojekt Doppik, Ministerium des Innern Brandenburg

Erste Gesprächsrunde, Thema: Evaluation Kommunalverfassung Brandenburg mit Podiumsdiskussion

Impulsreferat
Joachim Grugel
Städte- und Gemeindebund Brandenburg

Zweite Gesprächsrunde, Thema: Jahresabschluss und Prüfung mit Podiumsdiskussion