uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Veranstaltungen

Mit einem vielfältigen Bildungs- und Kulturprogramm laden wir Menschen jedes Alters ein, mehr über die Pflanzenwelt und den Botanischen Garten zu erfahren und kulturelle Erlebnisse mit Naturerfahrung zu verbinden.


Durchs Gartenjahr 2019

Erstmals gibt der Freundeskreis des Botanischen Gartens einen Kalender mit den schönsten Blüten des Jahres und kurzweiligen Begleittexten heraus.

Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Sanierung des Paradiesgartens zugute.

An der Kasse des Botanischen Gartens erhältlich.

Kalender 2019

Kommende Veranstaltungen

Freitag bis Sonntag, 25. - 27. Januar 2019, 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Faszination Orchideen

Ausstellung mit Verkauf und Beratung

Von tiefem Blau über zartes Violett bis zu strahlendem Weiß reicht die Farbpalette der Orchideen.

Die Ausstellung blühender Wild- und Zuchtformen vermittelt interessantes Hintergrundwissen.

Orchideenfreunde können sich nicht nur inspirieren und fachlich beraten lassen, sondern auch diverse Exemplare in allen Größen und Farben käuflich erwerben.

Die Berliner Gruppe der Deutschen Orchideen-Gesellschaft organisiert einen Umtopf-Service.

Foto: Eberhard Fischer

Freitag, 25. Januar 2019, 19:00 Uhr

Orchideen in Ruanda

Lichtbildervortrag von Prof. Dr. Eberhard Fischer

In Ruanda, flächenmäßig kleiner als Brandenburg, wachsen über 200 höchst unterschiedliche Orchideenarten. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Welt dieser eigentümlichen Pflanzen mit großen oder winzigen Blüten, ihren Lebensräumen und manchmal höchst ungewöhnlichen Lebensweisen.

Eberhard Fischer ist Professor für Botanik in Koblenz. Seit mehr als 30 Jahren erforscht er die Pflanzenwelt Ruandas. Er hat ein Buch über die Orchideen dieses Landes verfasst und dort auch etliche Arten neu entdeckt.

2 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

Foto: Eberhard Fischer
Foto: Thilo Heinken

Mittwoch, 13. Februar 2019, 17:00 Uhr, Dauer ca. eine Stunde

Die Pflanzenwelt der Mittelmeerinseln

Lichtbildervortrag von Prof. Dr. Klaus Klopfer

Das Mittelmeergebiet ist weltweit bekannt für seine biologische Vielfalt. Einige Inseln gehören zudem zu den Siedlungsgebieten früher Hochkulturen. Von wildwachsenden Orchideen bis zu alten und neuen Kulturpflanzen ist dort eine weite Spanne interessanter Gewächse zu finden.

Klaus Klopfer, emeritierter Botanik-Professor der Universität Potsdam, berichtet in seinem reich bebilderten Vortrag von seinen Reisen ins Mittelmeergebiet.

2 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

Foto: Thilo Heinken

Freitag, 15. Februar 2019, 19:00 Uhr

Taschenlampenwanderung mit Steffen Ramm für Erwachsene

Schon tagsüber ist es im Regenwald düster, denn er trägt ein dichtes Blätterdach. Abends treten noch die Geräusche der Tiere hervor, so auch im Botanischen Garten. Mit Taschenlampen lassen sich die emporrankenden Lianen und Aufsitzerpflanzen, Pfeiffrösche und Insekten, Farne und Fleischfresser beobachten, letztere sogar in Aktion. Gartenpädagoge Steffen Ramm liebt es, die zahlreichen Merkwürdigkeiten in einem ganz besonderen Licht erscheinen zu lassen.

Taschenlampen bitte mitbringen!

Sonntag, 17. Februar 2019, 14:00 Uhr, Dauer ca. eine Stunde

Zeitreise in die Welt der Dinosaurier

Aktionsprogramm mit Steffen Ramm für Kinder ab 6 Jahren und Begleitung

Ein Brüllen erfüllte die Luft und der Boden bebte … So oder ähnlich muss es gewesen sein, als mächtige Dinosaurier die Erde bewohnten.

Wie aber sah die Welt damals aus? Auf einer Zeitreise werden die Kinder selbst zu Dreihorn, Flugsaurier oder Langhals und durchstreifen die Farnwälder von einst.

Gemeinsam mit dem Gartenpädagogen Steffen Ramm erkunden sie die urzeitliche Tier- und Pflanzenwelt und stellen fossile Abdrücke her.

mit Anmeldung botanischer-garten@uni-potsdam.nomorespam.de , 4 € (Kinder), 2 € (Erwachsene)

Mittwoch, 20. Februar 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Potsdam liest ein Buch

Lesen als Gemeinschaftserlebnis

Literarischer Marathon durch Potsdam

Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens sind eine Station des Literaturmarathons, den das Hans Otto Theater mit verschiedenen Partnern in Potsdam veranstaltet. Von Januar bis März  finden an überraschenden Orten kostenlose Lesungen aus ein und demselben Buch statt. Wer regelmäßig teilnimmt, kann nach und nach das gesamte Buch kennenlernen.

Hans Otto Theater und Partner

Eintritt frei

Anmeldung (erforderlich) 2.1.-18.2.2019 unter Tel. 0331 9811-8 oder kasse@hansottotheater.nomorespam.de

2. März bis 7. April 2019, täglich 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Blütenpracht der Azaleen und Kamelien - Ausstellung

Zusammen mit den Kamelien und anderen Frühblühern entfalten die Azaleen Anfang März ihre volle Blütenpracht – weiß, rosa oder dunkelrot, manche sogar mehrfarbig.

Die zur Gattung Rhododendron gehörenden Pflanzen stammen von einigen wenigen immergrünen Wildarten Südasiens ab. Ihre Züchtung hat in den vergangenen 150 Jahren unüberschaubar viele Varianten hervorgebracht.

Die Ausstellung gibt Einblick in diese Vielfalt, darunter einige besonders große Exemplare älterer Sorten aus der Sammlung des Botanischen Gartens, die zugleich der langfristigen Erhaltung eines möglichst umfangreichen Genpools dient.

Foto: Karla Fritze

Sonntag, 3. März 2019, 16:00 Uhr

Paradiesische Momente: Gärtner - meine Freunde

Schriftsteller über ihre Leidenschaft

Lesung mit Klaus Büstrin mit musikalischer Begleitung

Der gebürtige Potsdamer und studierte Musikwissenschaftler Klaus Büstrin arbeitet als Journalist und Redakteur unter anderen für die Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN).

Klaus Büstrin verbindet viele lebhafte Erinnerungen mit dem Botanischen Garten. Er lädt die Zuhörer ein, mit ihm und seinen Lesestücken zu lustwandeln in den Winterblütengeschichten der Welt.

Eintritt: 8 € im Vorverkauf, 10 € Tageskasse

Foto: Karla Fritze

Mittwoch, 13. März 2019, 17:00 Uhr

Auf den Spuren Alexander von Humboldt - ein botanisch-historischer Streifzug durch Venezuela

Lichtbildervortrag von Dr. Andreas Gröger

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Großer Hörsaal Botanik, Maulbeerallee 2a, 14469 Potsdam

Alexander von Humboldt gilt als einer der letzten deutschen Universalgelehrten. Andreas Gröger vom  Botanischen Garten München-Nymphenburg nimmt die Zuhörer seines Vortrags mit auf  Humboldts berühmte Lateinamerikareise und zeigt, wie vielfältig seine Interessen waren. Die Reise führt durch die Küstenkordillere bis zum Oberlauf des Orinoko, zu Naturphänomenen, Pflanzen und Tieren, die auch schon Humboldt und seine Gefährten begeisterten.

2 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

Foto: Tereza Hronova

Samstag, 23. März 2019, 14:00 Uhr, Dauer ca. zweieinhalb Stunden

Kolo(ge)nialer Kakao

Workshop mit Steffen Ramm und Johannes Schorling

Anmeldung unter schorling@inkota.nomorespam.de oder folgendem Kontakt: Inkota Berlin, Greifswalder Str. 33a, 10405 Berlin, Telefon: +49 30 42 89 111

Schokolade gehört in Deutschland zu den beliebtesten Süßigkeiten. Doch mit der Schokolade ist auch eine lange Geschichte von Ausbeutung und Leid verbunden.

Mit unserer Veranstaltung begeben wir uns auf eine Reise durch diese Geschichte: Wie kam der Kakao, ursprünglich die „Speise der Götter“, von Lateinamerika nach Afrika, wo er heute hauptsächlich angebaut wird? Welche Auswirkungen hatte der Kolonialismus auf Kakaoanbauländer wie Ghana oder die Elfenbeinküste, und wie sind seine Folgen dort heute spürbar? Was müsste geschehen, um die globale Ungerechtigkeit in der Schokoladenherstellung zu überwinden?

Doch es geht nicht nur um Politik und Wirtschaft: Im Botanischen Garten können die Teilnehmer außerdem mit fachkundiger Führung selbst die Kakaopflanze kennenlernen und ihr eigenes Kakaogetränk herstellen!

Eine Veranstaltung der Kampagne Make Chocolate Fair! beim inkota-Netzwerk in Kooperation mit dem Botanischen Garten der Universität Potsdam, dem Aktionsladen Eine Welt Potsdam und dem Oikocredit Förderkreis Nordost e.V.

Eintritt: 2,50 €

Foto: Tereza Hronova

Sonntag, 7. April 2019, 15:00 Uhr

Paradiesische Momente: Frühblüher im Paradiesgarten

Führung mit Jürgen Augustin

Endlich beginnt der Frühling! Überall sprießen Krokusse und Schneeglöckchen, Zwiebeliris und Märzenbecher.

Sie gehören zu den ersten Frühblühern im Paradiesarten, zu denen Freiland-Meister Jürgen Augustin die Besucher führt. Er zeigt, wie sich mit Zwiebelpflanzen auch in kleinen Gärten erstaunliche Effekte erzielen lassen.

So können aus gärtnerischen „Problemzonen“ kleine Paradiese entstehen, deren Schönheit von Jahr zu Jahr noch zunimmt.

Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €

Samstag, 27. April 2019, 10:00 - 16:00 Uhr

Pflanzenbasar und Liebhaberkeramik

Ausstellung und Verkauf

Der Freundeskreis des Botanischen Gartens verkauft Pflanzen und Sämereien, darunter auch Raritäten. Wer seinen Garten neu gestalten will, für die Fensterbank eine originelle Topfpflanze sucht oder ein Geschenk benötigt, wird hier garantiert fündig.

Besucher können zudem eine Ausstellung der Keramikerin Hannelore Hasche - Lore-Keramik - besichtigen. Wem ein Stück besonders gefällt, der kann es käuflich erwerben. Der polnische Weidenbauer Arkadiusz Koltun bietet die Produkte seiner Firma Kotwiczoplot, Gartenaccessoires aus Weide zum Verkauf an.

2 €, ermäßigt 1 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

Parkplätze in begrenztem Umfang vorhanden

Foto: Michael Burkart

Mittwoch, 8. Mai 2019, 15:00 Uhr

Gehölze im Botanischen Garten und Umgebung

Führung und Buchvorstellung mit Claas Fischer im Botanischen Garten

Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

 

 

 

 

Foto: Michael Burkart

Freitag, 17. Mai 2019, 19:00 Uhr

Paradiesische Momente: Mit Fontane durch den Garten

Literarisch-botanische Abendführung mit
Juliane Zickuhr und Dana Kamin

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Urania Potsdam

Eintritt: 8 € Vorverkauf / 10 € Abendkasse, inkl. Getränk

Foto: Michael Burkart

Mittwoch, 22. Mai 2019, 17:00 Uhr

Der Reiherberg in Golm mit einem Besuch der alten Dorfkirche

Exkursion mit Dr. Thilo Heinken, Dr. Michael Burkart und Prof. Dr. Hanna Löhmannsröben

Treffpunkt: Bushalt Alt-Golm, Geiselbergstraße, 14476 Potsdam

Foto: Michael Burkart
Foto: Michael Burkart

Freitag, 24. Mai 2019, ganztägig

Champion Trees in Potsdam

Vorträge und Gartenführung

European Champion Tree Forum, Deutsche Dendrologische Gesellschaft, Botanischer Garten

Teilnahme auf Anfrage möglich, Dr. Michael Burkart, mburkart@uni-potsdam.de

Foto: Michael Burkart

Sonntag, 26. Mai 2019, 15:00 Uhr

Die süßesten Tiere - Wildbienen und Honigbienen

Aktionsprogramm für Menschen von 9-99

Bienenhonig selber schleudern, Wildbienen im Garten entdecken, mit Peggy Schleser und Richard Kowitz

4 € Einheitspreis

Foto: Christiane Benthin

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:00 Uhr

Ausstellungseröffnung und Führung: Sammler, Forscher, Pflanzenjäger

Eintritt: 2 €, ermäßigt 1,50 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

 

 

Foto: Christiane Benthin

Donnerstag, 13. Juni bis 29. September 2019, täglich von 9:30 - 17:00 Uhr

Ausstellung: Sammler, Forscher, Pflanzenjäger

Verband der Botanischen Gärten, Botanischer Garten Potsdam, Freundeskreis des Botanischen Gartens

 

 

Foto: Christiane Benthin

Ende Juni bis Anfang Juli, Termin wird kurzfristig bekannt gegeben, 20:00 - 22:00 Uhr

Die Königin der Nacht blüht!

Nachtöffung mit Cocktails

2 €, ermäßigt 1 €, Mitglieder des Freundskreises frei

Foto: Christiane Benthin

Sonntag, 30. Juni 2019, 15:00 Uhr

Zwischen Kult und Sucht: Drogenpflanzen

Führung mit Dr. Bernd Weber

Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €, Mitglieder des Freudeskreises frei

Foto: Michael Burkart

Freitag, 5. Juli 2019, 19:00 - 22:00 Uhr

Paradiesische Momente: Gartenlust - Gartengenuss

Sinnlicher Abend mit internationalem Showtanz und botanischen Kuriositäten

Mit dem Tanz-Ensemble Aladdina sowie Steffen Ramm

12 € Vorverkauf / 15 € Abendkasse

 

 

Foto: Michael Burkart
Foto: Kerstin Kläring

Sonntag, 14. Juli, 15:00 Uhr

Paradiesische Momente: Der Duft des Sommers - Zitrusduftpflanzen

Führung mit Verkostung

Anke Mehrfort und Norbert Syska

Zitrone, Zitronenmelisse und Lemongras sind drei bekannte Pflanzen mit Zitrusduft. Tatsächlich gibt es sehr viel mehr Arten in den unterschiedlichen Regionen der Welt. Manche können genutzt werden, um erfrischenden Tee zuzubereiten, Gerichte  abzuschmecken oder die Raumluft zu verbessern. Bei der Führung durch den Botanischen Garten können die Besucher einige dieser duftenden Zitruspflanzen kosten.

8 € Vorverkauf / 10 € Tageskasse, incl. Verkostung

Foto: Kerstin Kläring

Sonntag, 11. August, 15:00 Uhr

Aufgepasst - sonst schnappen sie zu! Fleischfressende Pflanzen mit Fütterung

Aktionsprogramm mit Steffen Ramm für Kinder ab 6 und Begleitung mit Anmeldung, botanischer-garten@uni-potsdam.nomorespam.de

Wenn es um fleischfressende Pflanzen geht, kennt die Fantasie keine Grenzen: Mit riesigen Ranken  packen sie ihre Beute und stecken sie in ein mit Zähnen besetztes Blütenmaul. Gartenpädagoge Steffen Ramm weiß es besser und erklärt, was die pflanzlichen Fleischfresser tatsächlich tun. Er zeigt am Beispiel, wie sie sich ernähren und mit welchen Tricks sie Insekten fangen.

4 € Kinder / 2 € Erwachsene

 

 

 

Foto: Michael Burkart

Mittwoch, 14. August 2019, 16:00 Uhr

Der Garten der Villa Liebermann am Wannsee

Führung mit dem Liebermann-Gärtner Sven Lieberenz

Treffpunkt: Colomierstraße 3, 14109 Berlin

Foto: Michael Burkart

Freitag/Samstag, 16/17. August

Potsdamer Schlössernacht

Eintritt nach Ankündigung des Veranstalters

Donnerstag, 29. August 2019, 18:00 Uhr

Rundgang durch den Paradiesgarten

Drehort des Films: Franziska

anschließend 19:00 Uhr Filmvorführung im großen Hörsaal, Botanik, Maulbeerallee 2a

DDR 1985, Regie: Christa Mühl

Filmvorführung der Reihe "Fontane.on location", in Kooperation mit dem Filmmuseum Potsdam im Rahmen von "Fontane.200/Spuren".

6 € Vorverkauf, 8 € Tageskasse

Foto: Kerstin Kläring

Sonntag, 1. September, 15:00 Uhr

Pikant, würzig und süß - essbare Blüten

Gartenführung mit Kostproben aus der kreativen Blütenküche mit Dr. Ilona Schonhof

Eintritt: 8 € Vorverkauf, 10 € Tageskasse

Foto: Kerstin Kläring

Mittwoch, 4. September 2019, 16:00 Uhr

Spuren Alexander von Humboldts im Botanischen Museum Berlin

Führung durch Museum und Herbarium mit Kathrin Grotz, Prof. Dr. H. Walter Lack und Dr. Robert Vogt

Eingang Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin

Foto: Christiane Benthin

Mittwoch, 11. September 2019, 17:00 Uhr

Alexander von Humboldt: Ansichten der Humboldtschen Wissenschaft

Vortrag von Prof. Dr. Ottmar Ette, Universität Potsdam

Eintritt: 2 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

Foto: Christiane Benthin
Foto: Kerstin Kläring

Samstag, 14.9.2019, 10:00 - 16:00 Uhr

Pflanzenbasar - Verkauf seltener Pflanzen und Sämereien

Der Freundeskreis des Botanischen Gartens verkauft Pflanzen und Sämereien, darunter viele bewährte Sorten, aber auch echte Raritäten. Wer seinen Garten neu gestalten will, eine originelle Topfpflanze für die Fensterbank sucht oder ein Geschenk benötigt, wird hier garantiert fündig. Der Erlös fließt der Erhaltung des Botanischen Gartens zu.

Eintritt: 2 €, ermäßigt 1 €, Mitglieder des Freundeskreises frei

 

 

Foto: Kerstin Kläring
Foto: Kerstin Kläring

Freitag, 20. September, 19:00 Uhr

Forster, Chamisso, Humboldt - Die Pflanzenjäger als Schriftsteller

Literarisch-botanische Abendführung mit uliane Zickuhr und Dana Kamin

gemeinsame Veranstaltung mit der Urania Potsdam

8 € Vorverkauf, 10 € Abendkasse, inkl. Getränk

Foto: Kerstin Kläring

Mittwoch, 25. September 2019, 17:00 Uhr

Rausch und Religion - Drogenpflanzen der Tropen

Führung mit Dr. Bernd Weber

Sonntag, 29. September 2019, 14:00 Uhr

Ein Feuerwerk von Farben, Früchten und Blüten

Herbstlicher Floristikworkshop mit Stefanie Liedtke

Vorverkauf 15 € Materialpauschale pro Strauß, 2 € Eintritt am Veranstaltungstag

Foto: Tereza Hronova

Sonntag, 27. Oktober 2019, 14:00-16:30 Uhr

Kolo(ge)nialer Kakao

Workshop fair gehandelter Kakao

Führung, Gespräche, Verkostung mit Steffen Ramm und Johannes Schorling, 2,50 €

Anmeldung unter schorling@inkota.nomorespam.de oder folgendem Kontakt: Inkota Berlin, Greifswalder Str. 33a, 10405 Berlin, Telefon: +49 30 42 89 111

Wie kam der Kakao von Lateinamerika nach Afrika? Welche Auswirkungen hatte der Kolonialismus auf Kakaoanbauländer wie Ghana oder die Elfenbeinküste. Sind sie noch heute spürbar? Was müsste geschehen, um die globale Ungerechtigkeit in der Schokoladenherstellung zu überwinden? Im Workshop erzählen Steffen Ramm und Johannes Schorling die Geschichte des Kakaoanbaus, stellen die Pflanze genauer vor und bereiten mit den Gästen heiße Schokolade zu. Eine Veranstaltung der Kampagne Make Chocolate Fair! beim INKOTA-netzwerk in Kooperation mit dem Botanischen Garten, dem Aktionsladen Eine Welt Potsdam und dem Oikocredit Förderkreis Nordost e.V.

Foto: Tereza Hronova

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 17:00 Uhr

Biene Majas Schwestern - Wildbienen-gerechte Gartengestaltung

Lichtbildervortrag von Markus Radscheit, Botanischer Garten Bonn

Goßer Hörsaal Botanik, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam

Foto: Michael Burkart

Freitag - Sonntag, 1. - 3. November 2019

Jahrestagung Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands

Botanischer Garten Potsdam, Maulbeerallee 2, 14469 Potsam

Teilnahme auf Anfrage möglich

Dr. Michael Burkart, +49 331 9771936, mburkart@uni-potsdam.de

Foto: Michael Burkart

Samstag, 2. November 2019, 16:30 Uhr

Mit dem Gruseldoktor unterwegs - auf Geistersuche im Botanischen Garten

Aktionsprogramm mit Steffen Ramm für Kinder ab 5 und Begleitung mit Anmeldung

Taschenlampe bitte mitbringen, Verkleiden erwünscht

4 € (Kinder), 2 € (Erwachsene)

Abends wird es richtig unheimlich in den Gewächshäusern des Botanischen Gartens. Was raschelt hinter dem Blumenkübel? Wer pfeift da über den Köpfen? Gibt es hier etwa Geister? Kann man im Nebel überhaupt noch etwas sehen? Zum Glück gibt es Taschenlampen. Gartenpädagoge Steffen Ramm führt die Kinder durch die verwunschene Tropenwelt, erzählt die Halloween-Legende und sorgt für geisterhafte Spiele. Eine Gespensterstunde für Kinder, die sich gruseln wollen oder sich sowieso vor nichts fürchten.

Mittwoch, 13. November, 17:00 Uhr

Die Wüste blüht! Auf Kakteenjagd in Arizona

Lichtbildervortrag von Dr. Thomas Engel

Großer Hörsaal Botanik, Maulbeerallee 2a

Sonntag, 17. November 2019, 14:00 Uhr

Kakao und Schokolade

Aktionsprogramm für Kinder ab 4 und Begleitung mit Anmeldung

Kakao gehört von jeher zu den Lieblingsgetränken vieler Kinder. Aber woraus wird er eigentlich gemacht?

In den Schaugewächshäusern des Botanischen Gartens besuchen die Kinder die Pflanzen, die das leckere Aroma spenden. Sie erfahren Interessantes rund um das süße Thema Schokolade und stellen sogar selbst etwas von der braunen Köstlichkeit her.

4 € (Kinder), 2 € (Erwachsene)

Foto: Kerstin Kläring

Samstag, 23. November bis 30. November, täglich 9:30 bis 16:00 Uhr

Ausstellung: Weihnachtszauber - Floristische Inspirationen für weihnachtliche Dekoration

Verkauf von Ausstellungsstücken

Alle Jahre wieder präsentiert der Botanische Garten in einer floristischen Ausstellung die schönsten Adventskränze und weihnachtlichen Dekorationen aus eigener Herstellung. Die Gartenprofis verwenden vor allem Naturmaterialien, Früchte und Samenstände von Pflanzen aus aller Welt. Die Besucher können sich inspirieren oder einfach in vorweihnachtliche Stimmung versetzen lassen. Die Exponate stehen zum Verkauf bereit, können aber erst am Ende der Ausstellung abgeholt werden.

 

 

Foto: Kerstin Kläring

Freitag, 29.11.2019, 10:00 und 13:00 Uhr

Samstag, 30.11.2019, 9:30, 12:00 und 14:00 Uhr

Adventsdekoration mit Naturmaterialien - Aktionsprogramm für Erwachsene

Vorverkauf ab 1. Juli 2019

15,00 Euro Materialpauschale pro Gesteck, zuzüglich Garteneintritt am Veranstaltungstag

Unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Botanischen Gartens können die Besucher ihren individuellen Adventskranz anfertigen. Neben Kerzen und Nadelzweigen stellt der Garten reizvolle Naturmaterialien zur Verfügung. Sie dienen zugleich als Anregung, bei Spaziergärten in der Natur oder durch den eigenen Garten Früchte und Blütenstände zu sammeln, die sich für die weihnachtliche Dekoration nutzen lassen.

Sonntag, 1. Dezember, 14:00 Uhr

Märchenstunde mit Tee und Gebäck mit Steffen Ramm

Für Kinder ab 4 und Begleitung mit Anmeldung

4 € (Kinder), 2 € (Erwachsene)

Gartenpädagoge Steffen Ramm schlüpft in die Rolle des Geschichtenerzählers und lädt zu einer vorweihnachtlichen Märchenstunde bei Tee und Gebäck in die Gewächshäuser des Botanischen Gartens ein. Er lässt in seinen phantasievollen Erzählungen einzelne Pflanzen sprechen und verrät auf märchenhafte Weise, wie der Kakaobaum entstand.Die Kinder dürfen nicht nur zuhören, sondern auch selbst Teil der Geschichten werden.
Dauer ca. 60 Minuten

Mittwoch, 11. Dezember, 17:00 Uhr

An der Wiege des Abendlandes - botanische Forschung im Kaukasus

Lichtbildervortrag von Dr. Gerald Parolly, Botanischer Garten Berlin-Dahlem

Großer Hörsaal Botanik, Maulbeerallee 2a

Veranstaltung vom Freundeskreis des Botanischen Gartens