uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Workshop „Sprache im Fach – sprachbildende Materialien für die Lehrkräftebildung“

Analyse von Lernaufgaben – kritischer Umgang mit Lehrmaterialien - sprachliche Unterstützungsmaßnahmen bereitstellen WARUM? Sprache ist das Medium jeden Unterrichts und damit Grundlage für Chancengleichheit und Bildungserfolg Seit Frühjahr 2015 befindet sich die Universität Potsdam unter den erfolgreichen Hochschulen in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung bekannt gegeben hat. Damit ist sie eine von 19 Universitäten, die in der ersten Förderrunde dieses Programms ausgewählt wurden. Das Teilprojekt „PSI-Sprache“ beschäftigt sich mit der Frage: „Wie bereiten wir zukünftige Lehrerinnen und Lehrer an der Universität Potsdam auf den Umgang mit der wachsenden sprachlichen Heterogenität ihrer Schüler*innen vor?“ Bedingt durch verschiedene Faktoren sehen sich die heutigen Lehrer*innen mit ganz unterschiedlichen sprachlichen Voraussetzungen ihrer Schüler*innen konfrontiert. Gerade bei der Vermittlung von Fachinhalten kommt es zu spezifischen sprachlichen Herausforderungen. Es wird zur Aufgabe der Lehrkräfte aller Fächer, ihren Unterricht sprachbildend zu gestalten und jede/n Schüler*in sprachlich abzuholen – auch in Hinblick auf eine inklusive Schule. Doch wie kann „Sprachbildung im Fach“ konkret für die einzelnen Fächer aussehen? Und wie es möglich, das Thema „Sprachbildung im Fach“ in die fachdidaktische Lehramtsausbildung der Universität Potsdam zu integrieren? Seit dem SoSe 2016 haben wir in Kooperation mit den Fachdidaktiken Musik, Geographie und Physik Seminarsitzungen zum Thema konzipiert und erfolgreich durchgeführt. Das Interesse der Studierenden war groß, viele Ideen entstanden, die Notwendigkeit war deutlich. Für das kommende Semester sind Veranstaltungen mit den Fachdidaktiken Sport, Geschichte, Musik und Physik geplant.

Anmeldung

Ja , bis zum 31.03.2017

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Erziehungswissenschaften
Germanistik
Lehrerbildung

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
05.05.2017, 09:30 Uhr
Ende
05.05.2017, 12:30 Uhr

Veranstalter

Projekt PSI-Sprache (3.2 „Sprachliche Heterogenität“) der Qualitätsoffensive Lehrerbildung in Koop. mit dem ZeLB unter der Leitung von Prof. Dr. Chr. Schroeder (DaF/DaZ) lädt Professor*inn/en und wiss. Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Fachdidaktik, Erziehungswissenschaften, Bildungswissenschaften

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Golm, Seminarraum im IKMZ
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Golm
Lageplan

Kontakt

Katharina Mayr
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon +49 (0)331 977 4012