uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Rahmenvereinbarung Veranstaltungsmanagement

Die Universität Potsdam hat für den Zeitraum vom 10. Januar 2017 bis zum 9. Januar 2019 eine Rahmenvereinbarung für das Veranstaltungsmanagement geschlossen. Vertragspartner ist die P3 Projekt GmbH aus Potsdam mit dem Projektleiter Uwe Stamnitz.

Die Rahmenvereinbarung gilt sowohl für universitätsinterne Veranstaltungen als auch für Veranstaltungen externer Auftraggeber, die an der Universität Potsdam stattfinden. Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist ein vollumfänglicher Veranstaltungsservice, von der Planung, Organisation und Durchführung bis zur Nachbereitung der Veranstaltung durch einen erfahrenen Dienstleister.

Die abgeschlossene Rahmenvereinbarung ermöglicht Ihnen die professionelle Abwicklung von einzelnen Veranstaltungsteilleistungen oder der gesamten Veranstaltungsleistung aus einer Hand. Zusätzlich werden durch den Vertragspartner diverse Fremdleistungen, die Teil einer Veranstaltung sein können, wie z. B. Raummiete, Catering, Technik, Layout- und Druckkosten, Fotografie, Dolmetscher, Reisekosten, Security-Service, Shuttle-Service, Aufbau- und Koordination von Messeausstellungen, Bepflanzung etc. abgedeckt. Die entsprechende Finanzierung wird vorausgesetzt.

Kontakt

P3 Projekt GmbH

 

Schloßstraße 13
14467 Potsdam

Silke Engel

Leiterin des Referats für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit /
Sprecherin der Universität Potsdam

Tel.: 0331 977-1474
E-Mail: silke.engel@uni-potsdam.nomorespam.de

Sylvia Prietz

Sachbearbeiterin / Veranstaltungsorganisation

Tel.: 0331 977-1447
E-Mail: sylvia.prietz@uni-potsdam.nomorespam.de

Häufig gestellte Fragen

Welche Leistungen beinhaltet die Rahmenvereinbarung im Allgemeinen?

Kann ich Teilleistungen vergeben?

Wie kann ich die P3 Projekt GmbH beauftragen?

Welche haushaltsrechtlichen Bestimmungen muss ich beachten?

Muss ich einen Werkvertrag abschließen?

Muss ich mir ab einem Auftragswert von über 500 Euro netto Vergleichsangebote einholen?

Was gilt es für die Beauftragung von Caterings zu beachten?