uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

"Frauen für Frauen"-Stipendiatin 2013

In diesem Jahr wurde Natalia Kopysheva für das Stipendium „Frauen für Frauen“ ausgewählt. In Wladiwostok geboren und aufgewachsen, studierte sie dort von 2006 bis 2010 Linguistik mit dem exzellenten Abschluss 1,0. Schon währenddessen konnte sie sowohl als Managerassistentin einer Visum-Agentur, als auch als Managerin eines Reisebüros Erfahrungen für den kommenden Werdegang sammeln: denn seit 2011 belegt sie an der Universität Potsdam den Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem angestrebten Abschluss Bachelor. 2012 konnte sie ihre beruflichen Erfahrungen bereichern, indem sie ein Praktikum bei Siemens in Moskau absolviert hat.


Photo: privat

Um den Studienanforderungen in Deutschland gerecht zu werden, absolvierte Frau Kopysheva bereits vor ihrer Zeit in Potsdam diverse Sprachkurse für Deutsch und arbeitete ein Jahr lang als Au-Pair in Schleswig-Holstein.

Für die mit dem Stipendium zusammenhängende zeitweilige Tätigkeit im Akademischen Auslandsamt ist Natalia Kopysheva nicht nur wegen ihrer bisherigen Leistungen und Erfahrungen bestens geeignet, sondern wird auch hinsichtlich ihrer Persönlichkeit eine wertvolle Verstärkung bieten. So bezeichnen ihre Dozenten sie als „eine strebsame, zuverlässige und sehr fleißige Studentin […] die ihren Abschluss in der vorgegebenen Studienzeit mit überdurchschnittlichem Erfolg erreichen wird.“

Zu Natalias Zielen gehört, sich „mehr auf das Studium zu konzentrieren und bessere Leistungen zu erbringen.“ Damit dies gelingt, soll ihr durch das Stipendium „Frauen für Frauen“ ermöglicht werden, nicht von zeitaufwändigen Nebenjobs abhängig zu sein, sondern ihre Energien fokussieren zu können.

Photo: privat