Закрыть

Vielfalt an der Uni Potsdam – Lisa Ihde ist Gleichstellungsbeauftragte der Digital Engineering Fakultät

Lisa Ihde im Interview.
Photo : Sandra Scholz
Lisa Ihde, studiert IT-Systems Engineering und ist Gleichstellungsbeauftragte der Digital Engineering Fakultät

2017 wurde zum ersten Mal nach einer Gleichstel­lungsbeauftragten für die Digital Engineering Fakultät gesucht. Da nur Frauen gewählt werden konnten, kamen bei uns an der Fakultät auch nicht viele infrage. Ich war neugierig und wollte mich schon länger in einer Gremienarbeit engagieren. Heute bin ich sehr froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin.

Gleichstellungsarbeit ist wichtig und hat an unserer Fakultät für ein besseres Netzwerk unter den Studentinnen geführt. Zusätzlich haben wir Initiativen wie eine Lounge zur Sichtbarkeit von Frauen in Führungspositionen und eine Event-Reihe namens „Women in Tech“ etabliert, um weibliche Vorbilder zur Identifikation an unsere Fakultät zu holen.

Im Jahr 2017 gab es keine Professorin, die an der Fakultät lehrte und forschte, daher hatten wir als erstes für die Event-Reihe eine Professorin eingeladen. Diese und andere Herausforderungen versuchen wir aktiv anzugehen, denn eine Karriere von Frauen in der Tech-Branche sollte von der Gesellschaft als normal angesehen werden und ohne Probleme vonstattengehen. Hoffentlich werde ich dann zukünftig nicht mehr gefragt: Wie ist es, als Frau Informatik zu studieren?

 

Dieser Text erschien im Universitätsmagazin Portal - Eins 2022 „Diversity“ (PDF).