uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Peter Matzke

Geschäftsführer

des Krystallpalast Varietés Leipzig GmbH & Co KG


Was haben Sie studiert?

Ich habe Geschichte studiert und bin seit ca. 30 Jahren als Kulturarbeiter (angestellt und frei) und im Kulturdezernat der Stadt Leipzig tätig.

Welche drei Sachen haben Sie auf der Arbeit zuletzt erledigt?

  • Ein neue gewerbliche Haftpflichtversicherung für das Unternehmen abgeschlossen.
  • Für eine Kollegin ein Monatsumweltticket-Abo abgeschlossen.
  • Fünf Hotelzimmer für Künstler gebucht.

Wenn alle Möglichkeiten offen stünden, was für ein Projekt würden Sie gerne auf die Beine stellen?

Eine artistisch-tänzerische Großchoreographie auf dem Marktplatz.

Was macht für Sie die Arbeit im Kulturbereich aus, welche Eigenschaften muss man dafür mitbringen?

Man braucht Offenheit im Denken, Hingabe, Begeisterungsfähigkeit, Teamfähigkeit und Opferbereitschaft

Was kennzeichnet für Sie ein gutes Kulturprogramm?

Dass es bei denen gut ankommt, für die es gemacht ist.

Was ist Ihre Inspirationsquelle für neue Ideen?

Alles

Arbeiten Sie eher theoretisch oder praktisch?  

Beides. Jedes zu seiner Zeit

Mit wem haben Sie täglich am häufigsten Kontakt (Kurator*innen, Künstler*innen, Zulieferer, Besucher*innen…)?

In der Reihenfolge: MitarbeiterInnen, BesucherInnen, KünstlerInnen (bzw. deren Agenturen); DienstleisterInnen

Ihre Tipps für Berufseinsteiger*innen?

Die zentrale Weisheit des Kulturmanagements lautet: „Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.“