uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Probanden für wissenschaftliche Studien gesucht

 Bitte beachten Sie folgende Hinweise, welche für eine Veröffentlichung maßgeblich sind.

Eye-Tracking Experiment zur Sprachverarbeitung

Bei diesem Experiment werden Sätze abgespielt, während die Blickbewegungen zu den jeweils abgebildeten Bildern aufgezeichnet werden. Die Aufgabe besteht darin, nach einigen dieser Sätze zu entscheiden, ob der folgende Satz mit diesem übereinstimmt oder nicht. Anschließend folgt ein Fragebogen. Die Untersuchungssprache ist Deutsch.

Teilnahmevoraussetzungen: Sie sollten russische/r Muttersprachler/in sein, über sehr gute Deutschkenntnisse verfügen (ab C1-Level) und Deutsch erst nach dem 7. Lebensjahr gelernt haben

Dauer: ca. 45 Minuten

Aufwandsentschädigung: 8 €

Ort: Campus Golm, Haus 2, Potsdam Research Institute for Multilingualism (PRIM)

Kontakt: Judith Schlenter (schlente@uni-potsdam.de, Telefon: 0331 977-2751)

Studie zum Thema: Verarbeitung von Zahlen und Formen

In der Studie wollen wir untersuchen wie Nummern- und Formenstimuli wahrgenommen und erkannt werden. Dazu werden Sie in folgenden eine Entscheidungs-Aufgabe am Computer vollführen. Hierzu werden Sie gebeten, die am Computer präsentierten Stimuli, die entweder aus einer Zahl oder einer Form bestehen, zu beurteilen. Sie sollen so schnell wie möglich au den Stimulus reagieren ohne Fehler machen. Zusätzlich zu der Aufgabe am Computer werden Sie gebeten werden Fragebögen auszufüllen zu Ihrer Person und zu mathematischen Fragestellungen.

Teilnahmevorraussetzungen: Sie sind StudentIn an der Universität Potsdam.

Ort: Campus Golm, Haus 14

Zeitlicher Rahmen: ca. 50 Minuten, Terminvereinbarung per Email oder telefonisch

Aufwandsentschädigung: Die Entschädigung erfolgt mit 1 VP Stunde

Email: melinda.mende@gmail.com, Telefon: 0151-27535252

Training zu Achtsamkeit beim Essen

In unserer aktuellen Studie beschäftigen wir uns an der Universität Potsdam mit einem neuen Konzept zum Essverhalten. Die Teilnahme an unserem Training bietet Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in dieses Konzept zu erhalten.  

Im Rahmen des Trainings werden Sie eine alltagsfreundliche Übung erlernen, die Ihnen helfen kann, verschiedene Bedürfnisse beim Essen bewusster wahrzunehmen. So können Sie nicht nur bei einem spannenden Forschungsprojekt mitwirken, sondern auch Ihren eigenen Essgewohnheiten auf die Spur kommen! 

Auf Wunsch bieten wir Ihnen nach erfolgreich abgeschlossener Studienteilnahme zusätzlich eine schriftliche Rückmeldung zu Ihrem Essverhalten oder ein kleines Informationsheft zum Thema Achtsamkeit beim Essen an. Dieses Heft enthält auch verschiedene praktische Tipps und Übungen rund ums Essen, die Sie direkt selbst ausprobieren können. 

Link: https://www.soscisurvey.de/9Hunger/

Bei Fragen und Anmerkungen können Sie gern per E-Mail mit uns in Kontakt treten. (diana.peitz@uni-potsdam.nomorespam.de)

M. Sc. Psych. Diana Peitz und Prof. Petra Warschburger im Namen der Abteilung für Beratungspsychologie

Spannendes Forschungsexperiments in unserem Industrie 4.0-Labor

in diesem Semester bieten wir Ihnen weiterhin die Gelegenheit, das Studium unmittelbar mit Forschung und Praxis zu verbinden und tolle Erfahrungen zu sammeln, ohne dabei das Unigelände zu verlassen. 

Werden Sie als Probanden Teil eines Produktionsteams und wirken Sie im Rahmen eines spannenden Forschungsexperiments aktiv am untersuchten Produktionsprozess in unserem Industrie 4.0-Labor mit. Das modern ausgerichtete Labor befindet am Campus Griebnitzsee, alle Infos hierzu finden Sie unter www.industrie40-live.de.

Ihre Aufgaben im Rahmen des Experiments: Sie absolvieren zwei Termine im Labor, werden zuerst geschult und dürfen danach selbstständig die Aufgaben weiter erfüllen. Zwischen den zwei Terminen bekommen Sie eine App, um das Gelernte bequem von Zuhause zu üben. 

Insgesamt bezieht sich Ihr Aufwand auf ca. 4-4,5 Std. Hierfür erhalten Sie eine entsprechende Entschädigung. 

Ein wichtiger Punkt für uns ist die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten. Die Daten werden von uns lediglich im Rahmen der Forschungsarbeit und der Publikationen als anonyme Gesamtdaten genutzt. Auch Ihre Daten, die Sie uns bei Ihrer Registrierung mitteilen, werden nicht weitergegeben oder mit den im Experiment generierten Daten verknüpft. 

Ihre Ansprechpartner für weitere Fragen. 
Christof Thim: cthim@lswi.nomorespam.de
Gergana Vladova: gvladova@lswi.nomorespam.de

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unser Rekrutierungssystem unter http://manuthetic.lswi.de.
Wir freuen uns, Sie bei dieser spannenden Erfahrung zu begleiten!

Christof Thim

Männliche Studienteilnehmer für Stress- Studie gesucht!

für eine Studie zu den Auswirkungen von Stress auf menschliche Entscheidungen suchen wir dringend: 

Männer zwischen 18 und 35 Jahren, die mehr als 80 kg wiegen (BMI ≥ 28).

Mit Ihrer Teilnahme  leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Stressforschung und helfen, bestehende Forschungslücken zu schließen!

Teilnahmevoraussetzungen:

Männlich
- Alter 18 bis 35 Jahre
Gewicht:  BMI ≥ 28 kg/m²

Was heißt das?

- bei 1.70m: mindestens 80 kg
- bei 1.80m: mindestens 90 kg
- bei 1.90m: mindestens 102 kg

Wo findet die Studie statt?

Campus Am Neuen Palais 10, Haus 12, Universität Potsdam

Wann findet die Studie statt?

2 Termine à 90min, telefonische Terminvereinbarung

Was beinhaltet die Teilnahme?

Fragebögen zum aktuellen Befinden

Teilnahme an einer Stressaufgabe

Computerexperiment

Was haben Sie davon?

30€ plus Gewinn aus dem Computerexperiment

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie noch Fragen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht – per Telefon oder per E-Mail:

E-Mail:   nfg.gesundheit@gmail.nomorespam.com
Telefon: 0159/ 05526230

Dr. Anne-Katrin Puschmann 
im Namen der Nachwuchsforschergruppe Gesundheitswissenschaften.