uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Teilnahmebedingungen der Programme des International Summer Campus der Universität Potsdam

Foto: ISCO

Die kostenpflichtigen Programme des International Summer Campus sind ein Angebot der Universität Potsdam. Allen Dienstleistungen und Angeboten im Rahmen des „Deutsch(land)kurs Willkommen“ und der „Internationalen Sommerakademie Sans Souci“ (stellenweise auch für die Summer School Programs“) liegen ausschließlich diese Teilnahmebedingungen zugrunde. Eventuell getroffene Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer schriftlich erklärten Einverständniserklärung.

1.       Zustandekommen der Vertragsbeziehung 

Die Anmeldung ist unter den jeweiligen Programmen im Bereich Anmeldung hinterlegt. Die Anmeldung erfolgt über ein Online Formular. Mit der Anmeldung stimmen Sie unseren Teilnahmebedingungen zu.

Sobald die Anmeldung eingegangen ist, erhalten die Teilnehmer*innen eine Eingangsbestätigung und die Rechnung per E-Mail. Die Anmeldung wird durch das Versenden der Bestätigung/Rechnung rechtskräftig.

2.       Zahlungsbedingungen

Die Teilnehmer*innen akzeptieren die unten angegebenen Zahlungsbedingungen. Nach Rechnungsversand ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen per Überweisung zu begleichen. Ansonsten verfällt die Anmeldung und der Platz wird anderweitig vergeben. Alle angegebenen Entgelte verstehen sich jeweils pro Person. Alle Zahlungen müssen in EURO (€) getätigt werden.

Universität Potsdam

Landesbank Hessen-Thueringen

IBAN: DE09 3005 0000 7110 4028 44

BIC/Swift Code: WELADEDDXXX

Anschrift Universität Potsdam: Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Germany

Anschrift Landesbank Hessen-Thueringen: Neue Mainzer Straße 52-58, 60311 Frankfurt am Main

Bitte beachten Sie, dass Sie als Auftraggeber alle Bankgebühren übernehmen müssen.

Sollte im Prozess der Zahlung als Folge von Währungsumrechnungen oder bankspezifischen Abläufen ein Restbetrag in geringer Höhe als offener Posten auf dem Teilnehmer*innen-Konto verbleiben, müssen die Teilnehmer*innen  diesen offenen Betrag spätestens zu Beginn des Kurses/bei Anreise des jeweiligen Kurses vor Ort und in bar begleichen.

 3.       Stornierungen/Erstattungen/Änderungen

Die Stornierung der Teilnahme ist nur unter Berücksichtigung der folgenden Konditionen möglich:

Absagen können nur in schriftlicher Form berücksichtigt werden.

Im Falle einer Annullierung der Teilnahme durch eine/n Teilnehmer*in /in werden folgende Gebühren erhoben:

8 Wochen vor Beginn des Kurses: kostenfreie Stornierung (abzüglich einer Verwaltungspauschale von 50 EURO)

Von 8 bis 4 Wochen vor Beginn des Kurses: 50% der Kursgebühr

Weniger als 4 Wochen und Nichtanreise: 100% der Kursgebühr

Eine spätere Anreise oder vorzeitiger Abbruch des Kurses können nicht von der Kursgebühr abgesetzt werden.

Bei Mangel an Beteiligung können Programme bis 8 Wochen vor Kursbeginn abgesagt werden. Bis dahin eingegangene Zahlungen werden in voller Höhe erstattet. Andere Ansprüche gegenüber der Universität Potsdam können in diesem Fall nicht geltend gemacht werden.

 4.       Visapflicht

Angemeldete Teilnehmer*innen  aus visumspflichtigen Staaten erhalten nach Überweisung der Gebühren, eine Einladung der Universität Potsdam zur Vorlage bei der Botschaft. Sollten die Teilnehmenden kein Visum erhalten, wird Ihnen die eingegangene Zahlung mit Ausnahme von 50 EURO erstattet. Voraussetzung ist jedoch, die rechtzeitige Beantragung des Visums bei der zuständigen Botschaft durch die Teilnehmenden. 

Für die Rückerstattung muss der offizielle Ablehnungsbescheid (inkl. Unterschrift, Stempel) der Botschaft per E-Mail eingereicht werden. Kann ein solcher Bescheid nicht vorgelegt werden oder ist der Ablehnungsgrund dem zu späten Einreichen der Visadokumente geschuldet, gelten die unter Punkt 3 beschriebenen Stornierungsbedingungen.

5.       Unterkunft

Internationale Sommerakademie „Sans Souci“

Die Anreise und der Bezug der Unterkünfte können nur am Anreisetag zwischen 9 und 17 Uhr erfolgen. Eine frühere oder spätere Anreise ist nicht möglich und Sie müssen ggf. eine alternative Unterkunft für eine Nacht auf Ihre Kosten finden. Die Abreise erfolgt am Abreisetag bis spätestens 10 Uhr nach Prüfung des ordnungsgemäßen Zustands durch das Personal des ISCO. Ausnahmen sind nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Universität Potsdam bei den Unterkünften nur der Vermittler ist und die von Ihnen überwiesenen Gelder an den jeweiligen Vermieter weiterleitet. Es gelten die jeweiligen Bestimmungen und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Drittanbieters. Unterkunftsstornierungen sind nur bis 6 Wochen vor dem Anreisetag kostenfrei möglich. Für eventuell auftretende Schäden in der Unterkunft haftet der/die Teilnehmer*in. Die Unterkunft ist in einem ordnungsgemäßen und besenreinen Zustand wieder zu übergeben. Sollte dies nicht der Fall sein, behalten wir uns das Recht vor eine Endreinigungsgebühr in Höhe von 55 EURO zu erheben.

Deutsch(land)kurs Willkommen Frühjahr und Herbst 

Es werden persönliche Mietverträge zwischen dem Teilnehmer*innen  und dem jeweiligen Vermieter geschlossen. Es gelten die dort vereinbarten Bestimmungen. Das ISCO ist hier nur Vermittler.

6.       Urheberrechte und Nutzungsrechte

Im Rahmen der Programme werden bei den Veranstaltungen (Eröffnungsveranstaltung, Exkursionen, Unterrichtssituation, Abschlussveranstaltung, ggf. Sonderveranstaltungen) Aufnahmen von den Teilnehmer*innen gemacht. Diese Aufnahmen werden möglicherweise vom ISCO auf der Internetseite www.uni-potsdam.de, in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram, in Online-Portalen zu Study Abroad Angeboten sowie in Printmedien zu Publikations- und/oder Werbezwecken verbreitet und/oder veröffentlicht. Sollten keine Aufnahmen von den Teilnehmer*innen  gewünscht sein, steht es in seiner/ihrer Verantwortung den jeweiligen vom ISCO beauftragten Fotografen oder das ISCO-Team entsprechend zu informieren.

Soweit die Teilnehmer*innen beim ISCO Fotos einreichen (auch im Rahmen eines ggf. vom ISCO veranstalteten Fotowettbewerbs) gilt das Nachfolgende:

Die Teilnehmer*innen  sichern mit der Einreichung von Fotos zu, dass diese von ihnen selbst ohne Zuhilfenahme der urheber- oder leistungsschutzrechtlich geschützten Leistungen Dritter geschaffen wurden. Die Teilnehmer*innen  sichern zu, dass sie über die urheberrechtlichen Nutzungsrechte an ihren Fotos frei verfügen können. Falls auf den Fotos eine oder mehrere Personen erkennbar sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass das jeweilige Foto öffentlich zugänglich gemacht wird.

7.       Versicherung und Datenschutz

Die Gebühren schließen keinen Versicherungsschutz der Teilnehmer*innen ein. Es ist verpflichtend eine Krankenversicherung für die Zeit des Aufenthalts in der Bundesrepublik Deutschland abzuschließen. Außerdem empfehlen wir den Abschluss einer Haftpflichtversicherung. Für ausreichenden Versicherungsschutz ist jeder Teilnehmende selbst verantwortlich.

Die Teilnehmer*innen haften für alle von ihnen verursachten Schäden.

Die Teilnehmer*innen willigen ein, dass das ISCO zur Durchführung der Anmeldung, Abrechnung und Korrespondenz seine/ihre Daten elektronisch erfasst und bearbeitet, jedoch nicht an Dritte weitergibt, ausgenommen bei Visaangelegenheiten oder vertraglich gebundenen Drittanbietern.

Die Teilnehmer*innen verpflichten sich, Änderungen der persönlichen Daten, insbesondere Anschrift und E-Mail-Adresse, unverzüglich mitzuteilen.

Die Teilnehmer*innen sind für die Rechtmäßigkeit seines/ihres Aufenthalts in Deutschland selbst verantwortlich. Das ISCO setzt eine Einreise- und Aufenthaltsgenehmigung als selbstverständlich voraus.

8.       Verhaltensregeln

Im Interesse aller Beteiligten wird von allen Teilnehmenden ein ordnungsgemäßes Verhalten während der Durchführung der Programme erwartet. Regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ist Pflicht. Bei wiederholtem Versäumnis wird die Teilnahme ggf. nicht bescheinigt oder die ECTS Punkte werden nicht vergeben.

Es gilt das Jugendschutzgesetz. Der Alkoholkonsum ist für Minderjährige verboten. Bei rücksichtslosem oder unkontrolliertem Verhalten kann der Teilnehmende aus dem Programm verwiesen werden.

Insbesondere verpflichten sich alle Teilnehmenden zur Einhaltung der Hausordnungen der Universität Potsdam sowie der jeweiligen Unterkunft. Schwerwiegende Verletzungen können zum Ausschluss aus dem Programm führen. Kosten werden nicht zurückerstattet.

Eine Haftung des Veranstalters, seiner Vertreter und Helfer (Erfüllungsgehilfen) für Personen-, Sach- und/oder Vermögensschäden jeder Art ist ausgeschlossen.

9.       Minderjährige Teilnehmende

Die Teilnahme Minderjähriger (unter 18 Jahren) ist grundsätzlich nach Absprache mit dem ISCO möglich. Das Mindestalter für die Teilnahme an den Programmen ist jedoch 16 Jahre. Wenn noch keine Volljährigkeit vorliegt, werden folgende Dokumente benötigt:

-  Einverständniserklärung der Eltern (ggf. der zuständigen Aufsichtsperson) zur generellen Teilnahme an den Programmen

-  Kopie der Personalausweises der/des Erziehungsberechtigten

Bitte nutzen Sie hierfür das Download-Dokument, welches wir Ihnen auf der Webseite der Kursprogramme  unter "Einwilligung für die Teilnahme Minderjähriger“ zur Verfügung gestellt haben. Füllen Sie dieses zusammen mit Ihren Eltern aus und reichen Sie es per E-Mail an isco@uni-potsdam.de ein.

Weiterhin empfehlen wir eine vom Notar in ihrem Heimatland beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern zur Ausreise nach Deutschland. Dieses Dokument ist ausschließlich für die/den Teilnehmenden bestimmt, da es ggf. am Flughafen für die Ausreise nach Deutschland vorzuzeigen ist.