uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Foto von Julia Maier

Julia Maier M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

BMBF-Verbundprojekt "Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher" der Universität Potsdam und der Staatsbibliothek zu Berlin-PK

 

Universität Potsdam
Institut für Romanistik
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Komplex I, Haus 19, Raum 2.20

Julia Maier M.A.

Forschungsinteressen

  • Wissenschaftliche Zeichnungen und Zeichnen in der Zeit um 1800
  • Strategien der Aneignung in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Beziehungen zwischen Naturwissenschaft und Kunst

Publikationen

Herausgeberschaft

Ottmar Ette, Julia Maier (Hg.), Alexander von Humboldt. Bilder-Welten. Die Zeichnungen aus den Amerikanischen Reisetagebüchern, München, London, New York: Prestel 2018.

Weitere Informationen beim Prestel Verlag

Rezension vom 25.07.2018 im Deutschlandfunk Kultur

Rezension vom 02.08.2018 in der Süddeutschen Zeitung

Ins Englische übersetzt von Vera Kutzinski: Ottmar Ette, Julia Maier (Hg.) Alexander von Humboldt. The Complete Drawings from the American Travel Diaries. Munich, London, New York: Prestel 2018. More information at Prestel Publishing

Aufsätze

Maier, Julia, „Die Zeichnungen Alexander von Humboldts in den Amerikanischen Reisetagebüchern“, in: Ottmar Ette (Hg.), Alexander von Humboldt-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag 2018, S. 193-199.

Maier, Julia, „Editorische Notiz“, in: Ottmar Ette, Julia Maier (Hg.), Alexander von Humboldt. Bilder-Welten. Die Zeichnungen aus den Amerikanischen Reisetagebüchern, München, London, New York: Prestel 2018, S. 26-35. Ins Englische übersetzt von Vera Kutzinski: Maier, Julia, „Editorial Note“, in: Ottmar Ette, Julia Maier (Hg.), Alexander von Humboldt. The Complete Drawings from the American Travel Diaries. Munich, London, New York: Prestel 2018, pp. 27-35.

Maier, Julia, „Werkkatalog“, in: Ottmar Ette, Julia Maier (Hg.), Alexander von Humboldt. Bilder-Welten. Die Zeichnungen aus den Amerikanischen Reisetagebüchern, München, London, New York: Prestel 2018, S. 36-723. Ins Englische übersetzt von Vera Kutzinski: Maier, Julia, „Catalogue Raisonné“, in: Ottmar Ette, Julia Maier (Hg.), Alexander von Humboldt. The Complete Drawings from the American Travel Diaries. Munich, London, New York: Prestel 2018, pp. 37-724.

Bayerl, Julia [Geburtsname], „Gezeichnete Bewegung - bewegte Zeichnung. Graphische Bewegungsdarstellungen und mobile Materialästhetik in den Amerikanischen Reisetagebüchern Alexander von Humboldts“, in: Ottmar Ette, Julian Drews (Hg.), Landschaften und Kartographien der Humboldt'schen Wissenschaft, Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms Verlag 2017, S. 281-306.

Bayerl, Julia [Geburtsname], „Tierzeichnungen Alexander von Humboldts und deren Verwendung im amerikanischen Reisewerk sowie in den zoologischen Schriften von Franz Julius Ferdinand Meyen und Johann Jakob von Tschudi“, in: Julian Drews, Ottmar Ette, Tobias Kraft, Barbara Schneider-Kempf, Jutta Weber (Hg.), Forster – Humboldt – Chamisso. Weltreisende im Spannungsfeld der Kulturen, Göttingen: V & R unipress 2017, S. 315-334.

Rezensionen

Maier, Julia, „Petra Werner: Naturwahrheit und ästhetische Umsetzung. Alexander von Humboldt im Briefwechsel mit bildenden Künstlern, Berlin: Akademie Verlag 2013“, in: Bernd Bastert, Joachim Jacob, Heidrun Kämper, Jörg Kilian, Dorothee Kimmich, Florian Kragl, Christine Lubkoll, Sabine Schneider (Hg.), Germanistik: internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen, Band 59, Heft 1-2 (erscheint im November 2018).

Bayerl, Julia [Geburtsname], „Alexander von Humboldt als Zeichner.“ (Rezension von: Oliver Lubrich (Hg.), Alexander von Humboldt. Das graphische Gesamtwerk, Darmstadt: Lambert Schneider 2014), in: Sylvaine Hänsel, Bettina Marten (Hg.), Mitteilungen der Carl-Justi-Vereinigung zur Förderung der kunstwissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Spanien und Portugal, Münster: Nodus Publikationen, Heft 27/28, Jahrgang 2015/2016, S. 180-186.

Vorträge

08.08.2017, Berlin "Umrisslinienstil und Klassizismus - zur Linienzeichnung in Kunst und Wissenschaft." Vortrag anlässlich des Alexander von Humboldt-Forschungskolloquiums an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

10.11.2016, Potsdam "Kartographische Zeichnungen in den Amerikanischen Reisetagebüchern Alexander von Humboldts." Vortrag anlässlich des III. Alexander von Humboldt-Symposions im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam. 

05.07.2016, Paris "'Tristes souvenirs'. Deux essais de dessins de Carlos Montúfar dans les journeaux de voyage américains d' Alexander von Humboldt et l'art de dessiner les cartes." Vortrag anlässlich der Konferenz "VIIIème congrès international et interdisciplinaire 'sciences, savoirs et politique: Alexander von Humboldt et Aimé Bonpland entre Europe et Amérique Latine'" im Centre d'Histoire de Sciences Po / IHEAL Paris (04.-07.07.2016).

26.02.2016, Berlin "Ohrenrobbe, Pinguin und wilde Lamas. Ein Bild- und Ideenaustausch über die peruanische Fauna der beiden Weltreisenden Alexander von Humboldt und Johann Jakob von Tschudi." Vortrag anlässlich der 3. Internationalen Chamissokonferenz "Weltreisen: Aufzeichnen, aufheben, weitergeben - Forster, Humboldt, Chamisso" in der Staatsbibliothek zu Berlin - PK (25. - 27.02.2016). 

05.11.2015, Neuchâtel "Alexander von Humboldts visuelle Epistemologie in den amerikanischen Reisetagebüchern". Vortrag anlässlich des Colloque international "Entre l'oeil et le monde: dispositifs et expédients d'une nouvelle épistémologie visuelle dans les sciences de la nature (1740-1840)" im Muséum d'histoire naturelle Neuchâtel (4.-6.11.2015).

25.09.2015, Berlin "Plastikblumen, Liebesromane und Glimmerschiefer: Humboldt im Spiegel der zeitgenössischen Kunst". Vortrag anlässlich des Humboldttags zum Thema "Wissenschaft aus der Bewegung" im Einstein-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

10.09.2015, Hannover “Humboldt revisited? Künstlerische Naturforschung auf der 8. Berlin Biennale“.  Vortrag anlässlich der Tagung „Objektivität und Imagination. Naturgeschichte in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts“ im Sprengel Museum Hannover.

05.05.2015, Berlin - „Beobachten, Aufzeichnen, Publizieren. Verfahren der Wissensproduktion bei Alexander von Humboldt“. Vortrag anlässlich des "Doktorandenkolloquium Alexander von Humboldt" an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

16.12.2014, Potsdam - "Wissenslinien. Verfahren der Aufzeichnung in den Amerikanischen Reisetagebüchern Alexander von Humboldts". Vortrag anlässlich des "Romanistischen Kolloquiums Literaturwissenschaft".

19.11.2014, Erlangen - „Kaleidoskop der Tropenwelt. Alexander von Humboldts Visualisierungen in den Amerikanischen Reisetagebüchern“. Vortrag auf Einladung von Dr. Teresa Hiergeist am Zentralinstitut für Regionenforschung Iberoamerika der Universität Erlangen im Rahmen der Reihe "Transatlantische Beziehungen".

23.09.2014, Berlin - "Auf den Spuren der Natur. Alexander von Humboldts Tagebuchaufzeichnungen und wissenschaftliche Bilder“. Vortrag am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin im Rahmen der Sommerakademie "Von der Spur zum Bild. Zur Theorie und Geschichte der Bildgebung".

Lehre

Wintersemester 2015/16
Institut für Romanistik, Universität Potsdam
"Praxisseminar Spanische und Lateinamerikanische Gegenwartskunst und Kultur, Teil 2."
Ein Ergebnis des Seminars war die Organisation des fünfwöchigen Kunst- und Kulturfestivals compARTE zum Thema Transkulturalität, das vom 16.01.-21.02.2016 in Potsdam stattfand.

Sommersemester 2015
Institut für Romanistik, Universität Potsdam
"Praxisseminar Spanische und Lateinamerikanische Gegenwartskunst und Kultur."

Mitgliedschaften

Verband Deutscher Kunsthistoriker

Carl Justi-Vereinigung zur Förderung der kunstwissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Spanien, Portugal und Iberoamerika

Ausbildung

Magisterstudium der Romanistik und Kunstgeschichte an der Universität Regensburg, der Universidad de Buenos Aires und der Universidad de Santiago de Compostela. Abschlussarbeit (2011): Studien zur Interikonizität in der Serie "Guernica 69" der spanischen Künstlergruppe Equipo Crónica.

Kurzvita

Seit 02/2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Forschungsprojekt "Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher: Genealogie, Chronologie und Epistemologie". Dissertationsprojekt mit dem vorläufigen Arbeitstitel: "Alexander von Humboldts Zeichnungen in den Amerikanischen Reisetagebüchern".

11/2012-02/2014: Kunst- und Kulturvermittlerin bei verschiedenen Museen und Institutionen (u.a. Kunstforum Ostdeutsche Galerie) und Kuratorin einer Ausstellung über zeitbasierte Kunst nach der digitalen Revolution im Kunstverein GRAZ e.V., Regensburg (www.digitalekunst.tumblr.com).

05/2011-11/2012: Kuratorische Assistentin, donumenta e.V., Regensburg. Kunstvermittlung und Mitarbeit bei der Organisation internationaler Ausstellungen zur Gegenwartskunst im Donauraum: "Views:Visions - sketches of Serbian art after 2000" (2011); "14x14 - Vermessung des Donauraumes. Positionen aktueller Kunst" (2012).

08/2011-06/2012: Assistentin der Geschäftsführung des Arbeitskreis Film e.V. und Koordinatorin des spanischen Film- und Kulturfestivals cinEScultura.

Während des Studiums Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte (Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid), am Institut für Romanistik (Prof. Dr. Ralf Junkerjürgen) und am Forschungszentrum Spanien der Universität Regensburg.

Foto von Julia Maier

Julia Maier M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

BMBF-Verbundprojekt "Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher" der Universität Potsdam und der Staatsbibliothek zu Berlin-PK

 

Universität Potsdam
Institut für Romanistik
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Komplex I, Haus 19, Raum 2.20

Promotionsprojekt Julia Maier

Alexander von Humboldts Zeichnungen in den Amerikanischen Reisetagebüchern.