uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Die Universitätsgesellschaft Potsdam

„Versammlungen“ der Mitglieder zum „Spargelessen“
Foto: Karla Fritze

Ein Freundeskreis mit Wirkung

Die Universitätsgesellschaft Potsdam e. V. - das sind derzeit etwa 220 Freunde und Förderer der Universität Potsdam. Dazu gehören Studierende, Absolventen, Lehrende, Industrie- und Wirtschaftsunternehmen sowie Persönlichkeiten aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Sie alle fühlen sich mit der Universität Potsdam verbunden und bündeln ihre Kompetenzen wirkungsvoll, um mit zahlreichen Aktivitäten die Entwicklung der größten Hochschule des Landes Brandenburg voranzutreiben. Die Gesellschaft hat gemeinnützigen Charakter und heißt neue Mitglieder herzlichen willkommen.

Kooperieren - Partizipieren - Initiieren

Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 unterstützt die Universitätsgesellschaft wissenschaftliche und kulturelle Projekte sowie öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen der Universität durch die Einwerbung von Spenden und Sponsorengeldern. Desweiteren will die Gesellschaft aber auch den Dialog zwischen der Universität und der Öffentlichkeit, zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft fördern. Deshalb liegt ein besonderer Akzent auf dem Ausbau der Beziehungen zwischen der Stadt und der Universität. Potsdam als junge Universitätsstadt und als Wissenschaftsstandort weiter zu etablieren, ist ein besonderes Anliegen der Freunde und Förderer.

Brücken schlagen - Wege ebnen - Verbindungen aufnehmen

Das heißt vor allem, Interesse und Verständnis zu wecken für die an der Universität vermittelten Wissensgebiete sowie für ihre Forschungs- und Lehrtätigkeit. Und es bedeutet zu helfen, die Rahmenbedingungen des akademischen Betriebs zu verbessern, sein Innovationspotenzial zu erhalten, zu entfalten und zu präsentieren. Vor diesem Hintergrund engagiert sich die Gesellschaft für die verschiedensten universitären Aktivitäten und Unternehmungen. So hatte die Universitätsgesellschaft einen entscheidenden Anteil an der erfolgreichen Ansiedlung des von dem SAP-Manager Hasso Plattner privat finanzierten Instituts an der Universität Potsdam.