uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Auf dem Weg zum Abschluss - Ihre Bachelorarbeit

Mit der Bachelorarbeit zeigen Sie, dass Sie in der Lage sind, innerhalb begrenzter Zeit ein Problem aus Fach den Jüdischen Studien bzw. der Religionswissenschaft "mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten und die Ergebnisse sachgerecht darzustellen." (BAMAO § 26 (1))

Umfassende Informationen erhalten Sie auf den zentralen Webseiten der Universität Potsdam zum Thema Fragen & Antworten zur Abschlussarbeit.

To Do's

  • Finden Sie ein Thema, das Sie interessiert und an dem Sie einen längeren Zeitraum arbeiten möchten.
  • Fragen Sie die BetreurInnen Ihrer Wahl, ob sie die Betreuung ihrer Bachelorarbeit übernehmen können. Legen Sie mit der betreuenden Person den genauen Titel des Themas fest und lassen Sie sich ggf. inhaltlich und fachlich beraten. Ergreifen Sie selbst die Initiative. Es ist Ihr Forschungsprojekt.
  • Füllen Sie das Formular Themenvergabe für die Bachelor/Masterarbeit aus und lassen es von Ihrer Erst- und ZweitgutachterIn sowie dem Prüfungsauschussvorsitzenden unterschreiben. Geben Sie dieses Formular beim Prüfungsamt ab.
  • Nach Fertigstellung Ihrer Arbeit, reichen Sie sie beim Prüfungsamt in dreifacher Ausführung in fester Bindung sowie in einfacher Ausführung in digitaler Form ein.
  • Beachten Sie jedoch, dass zwischen der Anmeldung der Bachelorarbeit, die mit dem Einreichen des Formulars zur Themenvergabe erfolgt und der Abgabe der Bachelorarbeit ein angemessener Zeitraum liegen muss. Eine Abgabe noch am selben Tag der Anmeldung ist nicht möglich.

Selbstplagiat

Es ist prinzipiell erlaubt, das Thema Ihrer Bachelorarbeit an das einer ihrer Modularbeiten anzulehnen. Sie haben so die Möglichkeit, sich intensiv und tiefgründig, mit einer Problematik zu befassen. Sie müssen jedoch beachten, dass Sie laut Plagiatsrichtlinie der Universität Potsdam §2 (2) c) "ein und dieselbe Arbeit (oder Teile davon) ohne weitere Kenntlichmachung zu verschiedenen Prüfungen oder Seminaren" nicht einreichen dürfen. Andernfalls begehen Sie ein sog. Selbstplagiat. Sprechen Sie in jedem Fall auch mit der jeweiligen betreuenden Person Ihrer Bachelorarbeit.

Betreuung

Als BetreuerIn für Ihre Bachelorarbeit können Sie alle eingetragenen PrüferInnen im Fach Jüdische Studien und Religionswissenschaft anfragen. Beachten Sie jedoch, dass auf Beschluss des Fakultätsrats der Philosophischen Fakultät mind. einer Ihrer BetreuerInnen habilitiert sein muss.