uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Patent- und Lizenzservice der Universität Potsdam

Monitor mit Code
Foto: Tilo Bergemann

„Patente sind ein wichtiges Element des klassischen Transfers, nicht nur für eine Lizenzvergabe oder einen Verkauf an ein Unternehmen, sondern auch als Basis für Ausgründungen.“ (Transferstrategie Brandenburg - Bericht der Landesregierung, 15.09.2017)

Seit vielen Jahren ist der Universität Potsdam bewusst, dass bei Patentanmeldungen der Hochschule nicht nur eine unmittelbare Ertragserzielung (z.B. durch Verkauf oder Lizenzvergabe) im Fokus stehen sollte. Zunehmend stellen Schutzrechte auch die Basis zur Einwerbung von Drittmitteln sowie für Gründungsprojekte dar. Als eine von vielen Maßnahmen wird daher in der im Januar 2017 verabschiedeten Transferstrategie der UP die strategische Bewertung eingereichter Erfindungsmeldungen definiert. Wir schätzen zusammen mit den Erfindern mögliche Verwertungsarten ihrer Erfindung ein und zeigen Wege zur Sicherung auf.

Dabei gilt es, weitere Formen des Gewerblichen Rechtsschutzes im Auge zu behalten, die selbst dann zur Anwendung kommen können, wenn eine erfolgreiche Patentierung unwahrscheinlich erscheint. Beispiele sind hier nicht patentierbare Software, Marken- oder Designanmeldungen.

Regelmäßige Informationsangebote (z.B. IP@UP) zu allgemeinen und speziellen Schutzrechtsproblematiken sowie die Behandlung und Püfung von Material Transfer Agreements (MTA) runden unser Angebot ab.

Gern stehen wir Ihnen für ein Informationsgespräch zum Thema „Gewerblicher Rechtsschutz“ zur Verfügung – kontaktieren Sie uns!

Portrait Dr. Sascha Gohlke

Dr. Sascha Gohlke

Patent- und Lizenzservice (IP)

 

Campus Golm
Potsdam Transfer - Transferservice
Karl-Liebknecht-Str. 24-25, Haus 29
14476 Potsdam