Закрыть

Willkommen! – Neue Auszubildende starten an der Uni Potsdam

Die neuen Auszubildenden während ihres Besuchs auf dem Campus Am Neuen Palais.
Photo : Sandra Feige
Die neuen Auszubildenden während ihres Besuchs auf dem Campus Am Neuen Palais.

An der Uni Potsdam starten Jahr für Jahr nicht nur Tausende Studierende in ihre Ausbildung. Im Herbst beginnen regelmäßig auch junge Menschen eine Ausbildung an der größten Hochschule Brandenburgs. In diesem Jahr sind 18 Auszubildende in acht verschiedenen Berufen gestartet, darunter zwei Biologielaboranten/-innen, zwei Chemielaborantinnen, eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek, zwei Fachinformatiker für Systemintegration, zwei Gärtnerinnen für Zierpflanzenbau, sieben Kauffrauen für Büromanagement, eine Mediengestalterin für Bild und Ton sowie eine Mediengestalterin für Digital- und Printmedien. In den kommenden drei bzw. dreieinhalb Jahren werden sie ihre betriebliche praktische Ausbildung in den Fachbereichen der Universität absolvieren im Wechsel mit theoretischen Ausbildungsabschnitten in der Berufsschule.

Den Auftakt bildete Ende August eine vollgepackte Einführungswoche mit abwechslungsreichem Programm, in der die neuen Auszubildenden u.a. die drei Standorte der Universität - Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm - näher kennenlernen konnten. Die Organisation und die Campusführungen lagen in der Verantwortung der kaufmännischen Azubis des zweiten Lehrjahres als Projekt gemäß dem Motto „Von Azubis für Azubis“.

Neben der Besichtigung der Universitätsbibliothek am Standort Golm gab es einen Rundgang durch den Science Park Potsdam und einen Ausflug in den Botanischen Garten der Hochschule. Bei sommerlichem Wetter spazierten die Azubis durch die Außenanlagen und bestaunten die Pflanzenvielfalt in den Gewächshäusern.

Hoch hinaus ging es auf den Aussichtspunkt in der Kuppel des Süd-Communs am Neuen Palais –  für einen Überblick über die historischen Gebäude und Anlagen des Parks Sanssouci. Die erste Erkenntnis: Hier kann man lernen und arbeiten, wo andere Urlaub machen.

Während der Einweisung in den Arbeits- und Umweltschutz durften die Azubis bei einer Brandschutzübung mutig selbst die Feuerlöscher bedienen und Brände löschen. Bei Sport und Spiel am Nachmittag nutzten die Berufsanfänger die Gelegenheit, mit den anderen Auszubildenden der höheren Lehrjahre ins Gespräch zu kommen.

Zum Abschluss der Woche am Freitag fand der Azubi-Tag gemeinsam mit allen 47 Auszubildenden der Universität Potsdam im Wassersportzentrum Hermannswerder statt. Dabei lag der Fokus neben dem sportlichen Event „Drachenbootfahren“ auch auf der Vernetzung der verschiedenen Ausbildungsberufe und Lehrjahre untereinander. Organisiert durch das Personaldezernat/Bereich Ausbildung mit Unterstützung durch den Hochschulsport ging es im Rhythmus der Trommeln mit flottem Paddelschlag in zwei Drachenbooten rund um die Halbinsel – und hinein in das Abenteuer Berufsausbildung.