Закрыть

Im Schlussspurt zum Erfolg! – Olympisches Silber für den Potsdamer Studenten Jacob Schopf

Jacob Schopf – Student für Sport und Geografie auf Lehramt an der Universität Potsdam hat mit seinem Partner Max Hoff Silber bei den Olympischen Spielen in Tokio gewonnen. | Foto: Jan Schustakowski / GJS Glasprojekte
Photo : Jan Schustakowski / GJS Glasprojekte
Jacob Schopf – Student für Sport und Geografie auf Lehramt an der Universität Potsdam hat mit seinem Partner Max Hoff Silber bei den Olympischen Spielen in Tokio gewonnen.

Was für ein starkes Finale! Das deutsche Zweierkajak, das sogenannte „Generationenboot“, konnte bei den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille erringen. In ihm saßen der 22-jähirge Jacob Schopf, der an der Universität Potsdam Sport und Mathematik auf Lehramt studiert, und sein 16 Jahre älterer Teamkollege Max Hoff aus Essen.

Das Kanutenteam, das im Endspurt über 1.000 Meter nur den beiden Australiern Jean van der Westhuyzen und Thomas Green den Vortritt lassen musste, war bereits 2019 Weltmeister im Zweier-Kajak geworden. Die Silbermedaille bei den diesjährigen Olympischen Spielen ist daher vielleicht keine große Überraschung – aber dennoch ein gewaltiger Erfolg. Im Kajak-Einer über 1000 Meter hatte Schopf die Medaille zwei Tage zuvor noch knapp verpasst und den vierten Platz erreicht.

Der Potsdamer Student hat sich augenscheinlich gut für Olympia vorbereiten können – trotz seines Studiums. Wie er in einem früheren Interview sagte, spielte ihm dabei die Online-Lehre der letzten Semester in die Hände, die auch asynchrone Teilnahme an universitären Veranstaltungen ermöglicht. Dadurch konnte Jacob Schopf seinem Sport nachgehen, in Trainingslager fahren und trotzdem vollwertig studieren.

Jacob Schopf ist einer von drei Athleten der Universität Potsdam, die dieses Jahr in Tokio angetreten sind. Er gehört der Sportfördergruppe der Bundeswehr an und trainiert bei Arndt Hanisch im Kanu-Club am Olympiastützpunkt Potsdam. Er hat bereits Goldmedaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften im Kanurennsport gewonnen. Nun kommt eine silberne von den Olympischen Spielen 2021 hinzu – und sie glänzt golden!