Закрыть

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Summer School für künftige Lehrkräfte aus aller Welt

Mit Themen der Nachhaltigkeit im schulischen Unterricht befasst sich die internationale Summer School „Teaching the SDGs – Education for Sustainable Development and Global Citizenship“, zu der vom 28.08. bis 03.09.2022 an der Universität Potsdam 60 Lehramtsstudierende aus dem In- und Ausland erwartet werden. Sie bildet das Herzstück des DAAD-Projekts „UP Network for Sustainable Teacher Education“ des universitären Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZeLB), an dem zahlreiche Fächer und Fachbereiche beteiligt sind: von der Didaktik der Chemie, über Englisch und die romanischen Sprachen bis zur Musik- und der Inklusionspädagogik. Ziel ist es, internationale Partnerschaften auszubauen, die fachsprachlichen Kompetenzen der Studierenden zu fördern und interkulturelle Schwerpunkte in die Lehre zu integrieren.

2015 einigten sich die Vereinten Nationen auf die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ mit dem Ziel, Menschen überall auf der Welt ein Leben in Würde zu ermöglichen. Die Agenda 2030 umfasst die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Dimensionen der Entwicklung. In diesem Zusammenhang ist eine qualitativ hochwertige Bildung von entscheidender Bedeutung: Sie befähigt Einzelpersonen und Gemeinschaften, als Weltbürger in einer globalen Gesellschaft verantwortungsvoll zu handeln. Daher werden künftige Lehrerinnen und Lehrer eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht, die Agenda umzusetzen und jüngere Generationen auf die Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt vorzubereiten.

Die Summer School soll das Bewusstsein für die Bedeutung von Bildung für nachhaltige Entwicklung und Global Citizenship schärfen. Dozierende aus Institutionen in Europa, Australien, Kolumbien, Indien und den USA bringen eine Vielzahl von Fachkenntnissen, Disziplinen und Perspektiven ein. Vier fachspezifische Studiengruppen werden durch interdisziplinäre Lernangebote sowie ein Kulturprogramm in Potsdam und Berlin ergänzt. Die Summer School verbindet bis zu 60 angehende Lehrkräfte unterschiedlicher Fachrichtungen, die an sechs europäischen Hochschulen und einer US-amerikanischen Universität studieren. Das Programm im Internet: https://www.uni-potsdam.de/de/isc/kurse/summerschool/esdgs2022

Zeit: 28.8. bis 3.9.2022
Ort: Universität Potsdam, Campus Golm und Am Neuen Palais  
Kontakt: Prof. Dr. Britta Freitag-Hild, Didaktik der Anglistik und Amerikanistik mit dem Schwerpunkt interkulturelles Lernen
Telefon: 0331 977-1458
E-Mail: freitaghuni-potsdamde
Internet: https://www.uni-potsdam.de/de/isc/kurse/summerschool/esdgs2022

Medieninformation 25-08-2022 / Nr. 091