Закрыть

THE-Ranking: Potsdam auf Platz 1 bei den jungen Universitäten in Deutschland / Platz 28 weltweit

Die Universität Potsdam festigt ihre Position unter den Top 30 der jungen Universitäten weltweit.  Erneut hat sie beim Times Higher Education Ranking, kurz THE-Ranking, der Universitäten unter 50 Jahren einen vorderen Platz belegt. Bei insgesamt 539 gerankten Hochschulen aus 74 Ländern befindet sie sich aktuell auf Rang 28. In Deutschland nimmt die 1991 gegründete Uni Potsdam sogar den Spitzenplatz ein, vor den Universitäten Duisburg-Essen, Passau und Bayreuth. International liegt sie ungefähr gleichauf mit der Aalto University in Finnland.   

„Dass wir uns bei den ‚jungen‘ Universitäten – das sind Universitäten, die vor höchstens 50 Jahren gegründet wurden – wieder so weit vorn in der Weltspitze und als erste in Deutschland platzieren konnten, unterstreicht unsere Konkurrenzfähigkeit und internationale Ausstrahlung“, sagt der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D. Das Engagement in Europa und in der Welt werde für die Universität Potsdam immer wichtiger, so Günther. „Da sind zum einen die engen Verflechtungen in unserer europäischen Universitätsallianz EDUC, zum anderen die großen globalen Themen, bei denen wir unsere Kernkompetenzen, etwa in den Umwelt- und Klimawissenschaften, zukünftig noch intensiver einbringen wollen und müssen, gemeinsam mit unseren Partnern in aller Welt.“

Die THE-Rankings gehören neben dem Academic World University Ranking (AWUR) und dem QS World University Ranking zu den bedeutendsten weltweiten Universitätsrankings. Seit 2012 gibt THE zusätzlich das „Young University Ranking“ heraus, um die Mission und Leistung der jungen aufstrebenden Universitäten im internationalen Vergleich angemessen abbilden zu können. Wie beim großen internationalen Ranking werden auch beim THE-Ranking der jungen Universitäten insgesamt fünf Säulen bewertet – Lehre, Forschungsstärke, Zitationen, Wissenstransfer sowie internationales Ansehen. Allerdings misst das Ranking der „jungen“ Universitäten dem Faktor Reputation, bei dem die alteingesessenen Wissenschaftseinrichtungen von ihrer teilweise jahrhundertelangen Tradition profitieren, weniger Gewicht bei. Die Universität Potsdam beteiligt sich seit 2017 aktiv an den THE-Rankings und ist seither auch bei den jungen Universitäten äußerst erfolgreich, was die Attraktivität der Potsdamer Alma Mater im internationalen Raum unterstreicht.

Link zur Webseite: https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2022/young-university-rankings

Kontakt: Dr. Silke Brodersen, International Office
Telefon: 0331 977-124436
E-Mail: silke.brodersenuni-potsdamde

Medieninformation 15-02-2022 / Nr. 015