uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dr. Konstantin Herrmann

Herr Herrmann absolvierte sein Bachelorstudium der Sportwissenschaft an der Universität Leipzig und wechselte anschließend für das Masterstudium an die Universität des Saarlandes. Dort schloss er den Master of Science mit den zwei Schwerpunkten Leistungssport und Sporttherapie ab.

Herr Herrmann arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportsoziologie und –ökonomie der Universität des Saarlandes (Leiter: Univ.-Prof. Dr. Eike Emrich) und dem Europäischen Institut für Sozioökonomie e. V.. In seinem Promotionsvorhaben befasst er sich mit den sozioökonomischen Effekten der Sportwetten.

Herr Herrmann ist Mitglied des Europäischen Instituts für Sozioökonomie e. V. und Mitherausgeber der Studie "Die Universität Potsdam in sozioökonomischer Perspektive".

 

 

Publikationen

Rasche C., Herrmann K. (2019). Freizeit, Medien und Sport. In: Sturzbecher D., Bredow B., Büttner M. (Hrsg.) Wandel der Jugend in Brandenburg. (S. 87-112). Springer VS, Wiesbaden.

Groß, J., Gassmann, F., Herrmann, K. & Emrich, E. (2019). Law an economics der Sportwettenregulierung in Deutschland. Wiederkehrendes Scheitern oder der Versuch des Festhaltens am Monopol. In: Königstorfer, J. (Hrsg.) Innovationsökonomie und -management im Sport (S. 117-135). Schorndorf: Hofmann.

Herrmann, K. & Rasche, C. (2018): Globalisierung der Wettmärkte im Kontext der Digitalisierung. Geschäftsmodelle, Regulierungen und Auswirkungen auf den Sport. Sciamus - Sport und Management, Jg. 9, Nr. 1, S. 118-132. http://www.sport-und-management.de/index.php/archiv/43-2018-1

Herrmann, K., Gassmann, F., Rosendahl, P. & Emrich, E. (2017). Der Markt für Sportwetten in Deutschland - Eine Bestandaufnahme zwischen Law und Economics. In G. Hovemann, J. Lammert (Hrsg.). Sport im Spannungsfeld unterschiedlicher Sektoren. (S. 9-26). Schorndorf: Hofmann.

Emrich, E., Gassmann, F. & Herrmann, K. (2016). Die Universität Potsdam in sozioökonomischer Perspektive – Ausgewählte Analysen sozialer und wirtschaftlicher Effekte. Potsdam: Universitätsverlag.

Kalb, A., Herrmann, K., Emrich, E. (2015). Die Darstellung von Wettbewerbsverzerrungen im Sport in den Printmedien. In E. Emrich & C. Pierdzioch (Hrsg.), Falsches Spiel im Sport. Analyse zu Wettbewerbsverzerrungen (S. 55-110). Schriftenreihe des EIS. Band 10. Saarbrücken: universaar.

Kalb, A., Herrmann, K., Emrich, E. (2015). Wettbewerbsverzerrungen im Sport aus Sicht von Athleten, Trainern und Funktionären. In E. Emrich & C. Pierdzioch (Hrsg.), Falsches Spiel im Sport. Analyse zu Wettbewerbsverzerrungen (S. 55-110). Schriftenreihe des EIS. Band 10. Saarbrücken: universaar.

Emrich, E., Gassmann,  F., Pierdzioch, C., Kalb, A. & Herrmann, K. (2015). Standardisierte Online-Befragung der Bevölkerung zum sportbezogenen Wettverhalten. In E. Emrich & C. Pierdzioch (Hrsg.), Falsches Spiel im Sport. Analyse zu Wettbewerbsverzerrungen (S. 198-214). Schriftenreihe des EIS. Band 10. Saarbrücken: universaar.

Staub-Ney, N., Knoll, J., Kalb, A., Herrmann, K., Gassmann, F., Emrich E. & Meyer W. (2013). Die Universität und ihre Studenten aus Sicht von Wirtschaft, Industrie und Politik – Ergebnisse qualitativer Interviews. In: Emrich, Eike, Meyer Wolfgang und Rampeltshammer, Luitpold: Die Universität des Saarlandes in sozio-ökonomischer Perspektive. Ausgewählte Analysen sozialer und wirtschaftlicher Effekte.  Saarbrücken: universaar.