uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Konfliktmanagement

So beschweren Sie sich richtig.

Im Rahmen des Qualitätsmanagements hat die Philosophische Fakultät im Bereich von Lehre und Studium ein institutionalisiertes Konfliktmanagement eingerichtet. Dessen Grundidee ist, dass sich Störungen, Mängel oder Probleme im Studienablauf zwar leider nie vollständig ausschließen lassen, wohl aber das Gespräch über Lösungsmöglichkeiten vereinfacht werden kann.

Per Email an den Referenten für Lehre und Studium können Sie auf gravierende Mängel in Ihrem Studienablauf hinweisen. Ihre Beschwerde wird durch ihn aufgenommen, geprüft und Handlungsempfehlungen erabeitet. Ferner empfehlen wir Ihnen, sich im Falle von Problemen auch mit Ihrer Fachschaft in Verbindung zu setzen.

Beachten Sie auch die Prozessbeschreibung für das Konfliktmanagement. Ihrer Beschwerde wird erst nachgegangen, wenn aufgetretene Probleme bereits mit den zuständigen Ansprechpartnern erörtert wurden, dies aber zu keiner Problemlösung geführt hat.

Beispiele für derartige Situationen können sein:

SituationAnsprechpartner
Diskrepanzen zwischen im Ausschreibungstext der Lehrveranstaltung (oder Modulhandbuch) angekündigter Leistung und faktischer AnforderungLehrendeModulbeauftragte
NotenvergabeLehrende, Studiengangsverantwortliche
Anerkennung oder Dokumentation von auswärts erbrachten LeistungenPrüfungsausschussvorsitzende, Studiengangsverantwortliche
Fehlendes Angebot von vorgesehenen PflichtveranstaltungenStudiengangsverantwortliche

Solche bereits unternommenen Klärungsversuche sind zu benennen.

Bitte teilen Sie dem Referenten für Lehre und Studium, Michael Herrmann, Ihre Beschwerde unter Angabe folgender Informationen per E-Mail mit:

  • Name, Vorname
  • Ihre Email-Adresse an der Universität Potsdam
  • Studiengang
  • Fachsemester
  • Institut
  • Welche Ebene betrifft Ihr Anliegen? (Philosophische Fakultät, Studiengang, Modul, Lehrveranstaltung)
  • Welchem Bereich würden Sie Ihr Anliegen zuordnen? (Organisation von Lehre und Studium, Durchführung von Evaluation, Rahmenbedingungen des Studiums, Sonstiges)
  • Was ist das Problem?
  • Wie könnte eine Lösung Ihrer Meinung nach aussehen?
  • Was haben Sie zur Lösung bereits unternommen?
  • Dürfen Ihre persönlichen Daten zur Problemlösung herangezogen werden?

Bitte machen Sie möglichst vollständige Angaben. Auf Wunsch wird Ihre Beschwerde selbstverständlich vertraulich behandelt. Anonymen Beschwerden werden nicht nachgegangen.

Die Daten werden zur statistischen Auswertung ein Jahr aufbewahrt.