uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Masterprogramm in Bioinformatik

Studium

Der Masterstudiengang Bioinformatik verknüpft die biowissenschaftlichen Studiengänge und die Informatikstudiengänge an der Universität Potsdam. Es handelt sich um einen interdisziplinären, forschungsorientierten Masterstudiengang. Das Ziel des Masterstudiums Bioinformatik besteht darin, den Studierenden fundierte und anwendungsbezogene Kenntnisse der Bioinformatik einschließlich der biologischen und informatischen Grundlagen, Zusammenhänge und Anwendungswerkzeuge zu vermitteln. Der Fokus liegt dabei auf einer systembiologischen Sichtweise, welche sich insbesondere der Integration molekularbiologischer Daten und der Modellierung komplexer biologischer Systeme widmet. Ein zweiter Schwerpunkt des Masterstudiums Bioinformatik sind bioinformatische Ansätze in den Ernährungswissenschaften.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zugelassen werden kann, wer einen Bachelor-Studiengang in Informatik oder Biologie erfolgreich abgeschlossen hat. Ein Abschluss in einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit sinnvollem Zusammenhang (z. B. Bioinformatik, Mathematik, Physik) oder ein vergleichbarer Abschluss an einer ausländischen Hochschule ermöglicht ebenfalls die Zulassung.

Beteiligte Institute

Der Masterstudiengang Bioinformatik wird vorwiegend vom Institut für Biochemie und Biologie sowie vom Institut für Informatik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät getragen. Beiträge zur Lehre leisten weiterhin die Institute für Ernährungswissenschaft, Mathematik und Physik und Astronomie sowie folgende ortsansässige außeruniversitäre Einrichtungen: Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung. Die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen wie Team- und Präsentationsfähigkeit wird vorwiegend in die Fachlehrveranstaltungen integriert. Masterarbeiten werden auch an den genannten Instituten der Max-Planck- und der Fraunhofer-Gesellschaft durchgeführt.

Studieninhalte und Organisation

Der Studiengang gliedert sich in Brücken-, Pflicht- und Wahlpflichtmodule sowie eine Masterarbeit. Alle Module sind im empfohlenen Studienverlaufsplan abgebildet. Die Module erfassen weiterführende Aspekte der Teilgebiete der Bioinformatik mit Schwerpunkten in Systembiologie und Bioinformatik in den Ernährungswissenschaften. Die Gesamtregelstudienzeit bis zum Abschluss beträgt einschließlich der Masterarbeit und -verteidigung 4 Semester.