uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Foto: Plakatentwurf: Pauline Barral
Ausschnitt aus dem Plakat zum III.Potsdamer Alexander von Humboldt-Symposion

Mittwoch und Donnerstag, 09.-10. November 2016

3. Potsdamer Alexander von Humboldt-Symposion

"Landschaften & Kartographien der Humboldtian Science"

Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
Kutschstall, Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam 

 

 

 

 Zum Flyer der Veranstaltung

 Zum Plakat der Veranstaltung

 

Programm: 

Mittwoch 9.11.2016


09:30-09:45 Uhr
Einführung
Ottmar Ette,  Julian Drews


09:45-10:30 Uhr
Begrüßung
Prof. Oliver Günther, Ph.D. (Präsident der Universität Potsdam)


10:30-11:00 Uhr
Eröffnungsvortrag: Kartographie in Humboldts Entdeckungsgeschichte des ‚Neuen Kontinents’
Julian Drews (Potsdam)


11:00-11:30 Uhr Kaffeepause

11:30-12:00 Uhr
Die kartographische Sprache Humboldts: eine dekoloniale Linienlandschaft
Bertrand Guest (Angers)


12:00- 12:30 Uhr
Quelques physionomies de paysage dans les Journaux  de  voyage  américains  d‘Alexander  von  Humboldt
Pauline Barral (Potsdam)

12:30-14:00 Uhr Mittagspause


14:00-14:30 Uhr
„Zwei Naturscenen aus den Wildnissen der Guyana.“ Humboldt und die Wasserfälle des Orinoco – Von den Amerikanischen Reisetagebüchern zu den Ansichten der Natur
Johannes Görbert (Berlin)

14:30-15:00 Uhr
Zu  klassischer  Schönheit  von  Vulkanen  und  antiklassischen Landschaften bei Humboldt
Cettina Rapisarda (Potsdam)


15:00-15:30 Uhr
Alexander von Humboldts Ansichten der Kordilleren zwischen Ästhetik und Erlebnis

Caroline Schaumann (Atlanta)

15:30-16:00 Uhr
Traces on the Brazilian Landscape: Humboldt and Portuguese America
Neil Safier (Providence)

16:00-16:30 Uhr Kaffeepause

16:30-17:10 Uhr
Humboldts Landschaften - Lesung und Vortrag
Die Schauspielerin Anna Stieblich liest Texte Alexander von Humboldts


17:10-17:40 Uhr
Die Geburt der Landschaft aus dem Geiste der Theorie. Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher
Ottmar Ette (Potsdam)

Im Anschluss Empfang


 
Donnerstag 10.11.2016

09:30-10:30 Uhr
Traversing Humboldt's transareal landscapes: Explorations in Fieldwork
Travels and the Tableau Physique as design method

Lisa Diedrich (Malmö)
Gini Lee (Melbourne)
Ellen Braae (Kopenhagen)


10:30-11:00 Uhr
Kartographische Zeichnungen in den Amerikanischen Reisetagebüchern Alexander von Humboldts
Julia Bayerl (Potsdam)


11:00-11:30 Uhr Kaffeepause


11:30-12:00 Uhr
Routen, Strömungen und wandernde Grenzen. Die Darstellung von Bewegung in den Karten der Humboldtian Science
Ulrich Päßler (Berlin)

12:00-12:30 Uhr
Landschaft und Sklaverei in den Schriften Alexander von Humboldts

Aniela Mikolajczyk (Potsdam)

12:30-14:00 Uhr Mittagspause


14:00-14:30 Uhr
„Profile lügen immer.“ Kartographie der Erdrinde bei Leopold von Buch und Alexander von Humboldt

Carsten Eckert (Berlin)

14:30-15:00
Den Globus im Fokus: Alexander von Humboldt und ein Weltenmodell aus dem 16. Jahrhundert
Andreas Christoph (Jena)

15:00-15:30
Alexandre de Humboldt et l’idée du panorama: entre cartographie et paysage
Jean Marc Besse (Paris)

 


Wegbeschreibung: Regionalbahn/S-Bahn bis Potsdam Hauptbahnhof, von dort 5 Minuten Fußweg oder mit Bus oder Straßenbahn bis Haltestelle "Alter Markt/Landtag". Parkplätze in der Tiefgarage, Einfahrt über Werner-Seelenbinder-Straße.

freier Eintritt, ohne Anmeldung





Foto: Plakatentwurf: Pauline Barral
Ausschnitt aus dem Plakat zum III.Potsdamer Alexander von Humboldt-Symposion