uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Erwerb von Schlüsselkompetenzen


Wie erwirbt man Schlüsselkompetenzen?

Die Schlüsselkompetenzen können entweder fachintegrativ in studienfachspezifischen Lehrveranstaltungen oder im Bereich Studiumplus erworben werden. Studiumplus ist ein zentral organisierter Bestandteil des Bachelorstudiums, der den Erwerb von fächerübergreifenden Schlüsselkompetenzen ermöglicht. Der Umfang der Leistungen, die fachintegrativ oder in Studiumplus erbracht werden, ist in den fachspezifischen Ordnungen festgelegt.

Bei der Planung des Erwerbs von Schlüsselkompetenzen sind die Regelungen der Fachstudienordnungen und der Zeitpunkt der Immatrikulation an der Universität Potsdam ausschlaggebend.

http://www.uni-potsdam.de/studium/konkret/rechtsgrundlagen/studienordnungen/

BAMA-O-Katalog Studiumplus vom Wintersemester 2013/14

Schlüsselkompetenzen umfassen: Akademische Grundkompetenzen im Umfang von 12 Leistungspunkten, die fachintegrativ vermittelt werden und in den fachspezifischen Ordnungen der Fächer definiert sind.

Ordnung für Studiumplus vom Wintersemester 2009/10

Der Erwerb von Schlüsselkompetenzen ist in zwei Phasen gegliedert: Grundphase und Aufbauphase.

Regelungen zu Schlüsselkompetenzen ab WiSe 2006/2007

Diese Regelungen gelten für alle Bachelorstudierende, die vor dem WiSe 2009/2010 immatrikuliert wurden und deren Ordnungen fachübergreifende Schlüsselkompetenzen ausweisen.

Die Module sind von den Studierenden frei wählbar, jedoch können die fachspezifischen Ordnungen abweichende Regelungen treffen oder Empfehlungen aussprechen. Wenn die fachspezifischen Ordnungen für das Bachelorstudium keine fachübergreifenden Schlüsselkompetenzen aufweisen, werden diese in der Regel durch fachübergreifende Veranstaltungen erworben.