uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lehrerfortbildung: Die Kunst des Fragens: „Vom Seminarkursthema zu einer klugen Fragestellung"

 

Das Gelingen wissenschaftlicher Arbeiten im Rahmen der Seminarkurse hängt entscheidend davon ab, ob die Schülerinnen und Schüler eine realistische und handhabbare Fragestellung aus dem Seminarkursthema entwickeln können. Diesen Prozess unterstützt das Netzwerk Studienorientierung Brandenburg als Kooperationspartner von Schulen seit 2008 mit Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten und möchte diese Erfahrungen gemeinsam mit dem Projekt Campusschulen an interessierte Lehrkräfte weitergeben.

In der Fortbildung gehen wir auf den wissenschaftstheoretischen Hintergrund ein und stellen bewährte Unterrichtsmethoden für die Seminarkursarbeit vor. Verschiedene Trainingsformate bieten die Möglichkeit die neuen Inhalte zu üben und in das eigene Lehrhandeln zu übertragen. 

 

Fortbildungsthemen:

- Qualitative und quantitative Seminarkursarbeiten – wo liegt der Unterschied?

- Methoden der Themenfindung 

- Was kennzeichnet eine handhabbare Fragestellung und deren wissenschaftliche Bearbeitungsmöglichkeiten?

 

Datum: 14. Februar 2018

Ort der Fortbildung: Universität Potsdam, Campus Golm, Haus 28, Raum 0.102

Dauer: 09 - 16 Uhr

Anmeldung zum Workshop

Anmeldeformular
Anmeldeformular