uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Konzeption

Das Projekt „Campusschulen“ wurde an der Universität Potsdam im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung angestoßen, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften an Schulen und Forschenden zu stärken und die schulpraktische Ausbildung der Lehramtsstudierenden weiter zu verbessern.

Kern des Projekts ist die Bildung thematischer Netzwerke zwischen Schulen, der Universität Potsdam und Lehramtsstudierenden an der Universität. Diese Campusschulen-Netzwerke greifen konkrete Entwicklungsinteressen der Schulen auf und stellen dafür Unterstützung bereit.

An den Campusschulen-Netzwerken können grundsätzlich alle Schulen in staatlicher oder freier Trägerschaft mitarbeiten, die sich im Land Brandenburg, in anderen Bundesländern oder sogar im Ausland befinden.