uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Wirtschaft-Arbeit-Technik | Fach im lehramtsbezogenen Bachelor

Im Land Brandenburg ist Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) ein Unterrichtsfach der Primarstufe und Sekundarstufe I. WAT zählt zum Lernbereich Arbeitslehre, welcher in den schulischen Fächerkanon aller Bundesländer integriert ist. In Übereinstimmung mit diesem Lernbereich konzentriert sich das Bachelorstudium WAT an der Universität Potsdam auf die vier Gegenstandsbereiche Wirtschaft, Technik, Haushalt und Beruf.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungWirtschaft-Arbeit-Technik
AbschlussBachelor of Education (B.Ed.)
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte69
LehrspracheDeutsch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusGolm

Inhalt des Studiums

Einen Schwerpunkt innerhalb des Studiums bilden betriebs- und volkswirtschaftliche sowie technische Inhalte. Zudem vermittelt das Studienfach WAT u.a. Grundlagen der Hauswirtschaft, der Arbeitswissenschaft sowie der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Berücksichtigung finden dabei z.B. Fragen der Ernährungs- und Konsumerziehung ebenso wie die Vorbereitung von Berufswahlentscheidungen und Bewerbungsprozessen im schulischen Unterricht. In die Lehre integriert sind themenorientierte Praxisanteile, die vor allem dem Erwerb fachspezifischer Arbeitsmethoden, aber auch der Orientierung in der Wirtschafts- und Arbeitswelt dienen.

Weiterer Bestandteil der Ausbildung sind Lehrveranstaltungen der Fachdidaktik, die sich den Theorien und der konkreten Gestaltung des Unterrichts, insbesondere mit Blick auf die ökonomische und technische Bildung, widmen. Zum Studienangebot gehört ein semesterbegleitendes Tagespraktikum in einer Schule, das sowohl Hospitationen als auch die eigenständige Planung und Durchführung von Unterricht im Fach WAT umfasst. Es ermöglicht neben Einblicken in das zukünftige Berufsfeld die praktische Aneignung und Vertiefung didaktischer Kompetenzen.

Wirtschaft-Arbeit-Technik im Lehramt

Das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik trägt zur Orientierung in ökonomischen, sozio-technischen und berufsbezogenen Handlungsfeldern bei, befähigt die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe und der Sekundarstufe I zum verantwortlichen Entscheiden und Handeln und fördert arbeitsrelevante persönliche Einstellungen und Kompetenzen. Es leistet damit einen Beitrag zur ökonomischen und technischen Grundbildung als wichtiger Bestandteil einer allgemeinen Bildung. Für die Gestaltung eines entsprechenden Unterrichts ist es wichtig, dass Sie als Lehrkraft die lebensweltlich und vor allem familiär geprägten Erfahrungen und Vorstellungen der Lernenden ebenso wie deren Interessen und beruflichen Wünsche berücksichtigen. Eine besondere Rolle bei der Initiierung von Lernprozessen im Fach WAT spielen praktische Aufgaben, wie z.B. das Konstruieren und Herstellen technischer Produkte.

Ein Studium mit dem Ziel, den Lehrerberuf zu ergreifen, können Sie im Land Brandenburg derzeit nur an der Universität Potsdam absolvieren.

Die Universität bietet ein Studium im Fach WAT für das Lehramt für die Sekundarstufe I und II sowie für das Lehramt der Primarstufe (als Bezugsfach bei der Wahl des Faches Sachunterricht im Lehramt für die Primarstufe). Wird das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik für das Lehramt für die Sekundarstufe I und II gewählt, so erfordert es für das lehramtsbezogene Masterstudium (ab Wintersemester 2016/17) die Schwerpunktsetzung in der Sekundarstufe I.

Im Lehramt für die Primarstufe kann Wirtschaft-Arbeit-Technik nur als ein mögliches Bezugsfach im Rahmen des Studiums von Sachunterricht gewählt werden. Weitere Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Potsdam finden Sie hier.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Als Absolventin oder Absolvent besitzen Sie grundlegende Sach- und Methodenkenntnisse der Arbeits-, Wirtschafts- und Technikwissenschaften. Sie sind in der Lage, diese Kenntnisse anzuwenden sowie sich eigenständig relevante Aspekte der Wirtschafts- und Arbeitswelt zu erschließen. Zudem verstehen Sie am Ende des Bachelorstudiums die Bedeutung des Faches WAT und seiner Einzeldisziplinen für die gegenwärtige und zukünftige Lebenspraxis von Schülerinnen und Schülern. Bezüglich der Unterrichtsgestaltung haben Sie sich anschlussfähige didaktische Kompetenzen angeeignet und erste reflektierte Praxiserfahrungen gesammelt.

Mit dem lehramtsbezogenen Bachelorstudium erwerben Sie den akademischen Grad des Bachelors of Education. Dieser stellt einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss dar, der jedoch noch nicht für die Übernahme eines Lehramtes befähigt. Bis zum Traumberuf Lehrerin oder Lehrer sind noch ein Masterstudium und der Vorbereitungsdienst zu absolvieren. Aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen können sich mit diesem Bachelorabschluss jedoch auch außerhalb des Lehramtes berufliche Perspektiven bieten.

Voraussetzungen für das Studium

Das Fach WAT richtet sich an Studieninteressenten, die ein vertieftes Verständnis ökonomischer, technischer und beruflicher Zusammenhänge anstreben sowie Freude daran haben, selbst produktiv bzw. handwerklich zu arbeiten. Wenn Sie Lehrerin oder Lehrer werden möchten, sollten Sie außerdem für die damit verbundenen Aufgaben motiviert sein. Dazu gehört, dass Sie sich z.B. vorstellen können, erzieherisch und beratend tätig zu sein, verständnisvoll mit den Lernenden umzugehen und ein Vertrauensverhältnis zu ihnen aufzubauen.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium gibt es hier.

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium umfasst insgesamt 180 Leistungspunkte (LP). Darin sind 69 Leistungspunkte für das erfolgreiche Studium des Faches Wirtschaft-Arbeit-Technik zu erbringen. Das Studienfach WAT umfasst die in der nachstehenden Übersicht dargestellten Inhalte, in denen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Komponenten integriert sind. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Pflichtmodule
51 LP

Module der Fachwissenschaft
Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Lehramtsstudierende
Grundlagen Sozioökonomischer Systeme
Naturwissenschaftlich-technische Grundlagen technischer Systeme
Grundlagen von Produktionssystemen

Module der Fachdidaktik
Didaktik beruflicher Orientierung
Fachdidaktik (Ökonomische und technische Bildung) 

36 LP
9 LP
9 LP
6 LP
12 LP

15 LP
9 LP
6 LP

Wahlpflichtmodule
Es müssen drei Module (à 6 LP) im Umfang von insgesamt 18 LP erfolgreich absolviert werden.
18 LP
  • Unternehmerisches Denken und Gründung
  • Unternehmensgründung
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Einführung in Organisation, Führung und Personal
  • Einführung in das Marketing für Lehramtsstudierende
Summe69 LP

Wirtschaft-Arbeit-Technik als Bezugsfach zum Sachunterricht

Für das Lehramt für die Primarstufe sind im Rahmen des Studiums des Faches Sachunterricht die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen in einem Bezugsfach zum Sachunterricht zu studieren. Damit wird später der Einsatz im jeweiligen Fachunterricht der Jahrgangsstufen 5 und 6 der Grundschule ermöglicht. Das Bezugsfach hat einen Umfang von 9 LP im Bachelorstudium und von 15 LP im Masterstudium.

Gegenstand des Bachelorstudiums im Bezugsfach Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) sind die fachlichen und fachdidaktischen Grundlagen für den WAT-Unterricht der Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie die fachlichen Grundlagen für die technische Perspektive des Sachunterrichts der Jahrgangsstufen 1-4. Dieser Zielstellung dient das Lehrangebot im Modul „Inhalte und Didaktik des Bezugsfaches: Grundlagen von Produktionssystemen I“.

Weiter im Studium

Wenn Sie eine berufliche Laufbahn als Lehrerin bzw. Lehrer im Schuldienst anstreben, müssen Sie im Anschluss an das Bachelorstudium ein darauf aufbauendes lehramtsbezogenes Masterstudium für die von Ihnen gewählte Fächerkombination absolvieren. Derzeit ist das lehramtsbezogene Masterstudium an der Universität Potsdam zulassungsfrei, d.h. wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie auch einen Studienplatz.

Ebenso besteht die Möglichkeit, außerhalb des Lehramtes ein Masterstudium aufzunehmen, wobei die konkreten Zugangsvoraussetzungen zu berücksichtigen sind. Mit einem Masterabschluss können Sie an der Universität Potsdam zudem promovieren und den akademischen Grad des Doktors erwerben.

Vorteile auf einen Blick

Zu den Besonderheiten des Bachelorstudiums WAT zählen neben den interdisziplinären Inhalten insbesondere die zahlreichen praktischen Studienanteile mit einer fachwissenschaftlichen, produktionsorientierten und/oder fachdidaktischen Ausrichtung. Dementsprechend umfasst die räumliche Ausstattung der Lehreinheit für WAT u.a. einen ein Holz- und Metallkabinett, ein Maschinen- und Kraftfahrzeugtechnikkabinett,  eine Lehrküche sowie Räume für naturwissenschaftlich-technische und fachdidaktische Praktika. Neben dem Fachstudium ermöglichen weitere Praxisteile der Lehrerausbildung an der Universität Potsdam einen frühen Einblick in pädagogische Handlungsfelder.

Mit Blick auf die tatsächliche Lebenssituation von Studierenden hat die Universität Potsdam bei vielen Studienangeboten die Möglichkeit zum Teilzeitstudium eingeführt. Das betrifft auch das Studienfach WAT, sofern das zweite Fach ebenfalls für ein Teilzeitstudium geeignet ist.

Studienfachberatung
Lehreinheit Wirtschaft-Arbeit-Technik

Dr. Benjamin Apelojg
Telefon: +49 331 977-2679
E-Mail: apelojg@​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 11, Zi. 0.03

Prof. Dr. habil. Bernd Meier
Telefon: +49 331 977-2017
E-Mail: meierbe@​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 11, Zi. 0.14

Bewerbung und Immatrikulation

Wenn Sie ein lehramtsbezogenes Studium an der Universität Potsdam aufnehmen wollen, sollten Sie im nächsten Schritt die Entscheidung für das konkrete Lehramt und die Fächerkombination treffen. Eine Orientierung gibt Ihnen der Überblick zur Lehramt an der Universität Potsdam. Sie bewerben und immatrikulieren sich dann für die von Ihnen in einem Lehramt gewählte Fächerkombination.

Informieren Sie sich in einem weiteren Schritt, wie und innerhalb welcher Fristen Sie sich bewerben und den Antrag zur Immatrikulation stellen können. Auf den Bewerbungsseiten erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Studienfachberatung
Lehreinheit Wirtschaft-Arbeit-Technik

Dr. Benjamin Apelojg
Telefon: +49 331 977-2679
E-Mail: apelojg@​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 11, Zi. 0.03

Prof. Dr. habil. Bernd Meier
Telefon: +49 331 977-2017
E-Mail: meierbe@​uni-potsdam.nomorespam.de
Adresse: Campus Golm | Haus 11, Zi. 0.14

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben des Rahmenlehrplans Wirtschaft-Arbeit-Technik, Sek. I, für Brandenburg, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), August 2008, und der Fachspezifische Ordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik für das Lehramt an der Universität Potsdam vom  12. Februar 2013.