uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Sport | Fach im lehramtsbezogenen Bachelor

Foto: Alexander Rentsch

Der Sport ist in unserer Zeit ein gesamtgesellschaftliches Phänomen. Körperliche Bewegung und sportliche Aktivitäten haben in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das liegt nicht nur daran, dass immer mehr Menschen im Alltag regelmäßig Sport treiben, sondern dass sie immer häufiger und immer früher die Folgen von Bewegungsmangel und psychischer Belastung körperlich spüren. Der moderne Sportunterricht in der Schule fördert daher nicht nur unmittelbar Handlungskompetenz, Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Heranwachsenden, sondern er gibt den jungen Menschen vor allem wichtige Bewegungs- und Handlungsorientierungen für ein gesundes Leben.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungSport
AbschlussBachelor of Education (B.Ed.)
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte69
LehrspracheDeutsch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
Besondere ZugangsvoraussetzungenSporteignungsprüfung
CampusAm Neuen Palais und Golm

Inhalt des Studiums

Für viele Schüler und Schülerinnen ist der Sportunterricht ein wichtiges Angebot in einem ansonsten bewegungsarmen Schulalltag und für die Lehreinnen und Lehrer eine Möglichkeit, Freude an der Bewegung und am sportlichen Leistungsvergleich zu wecken.

Das Sportstudium an der Universität Potsdam besteht zum einen aus sporttheoretischen Inhalten und zum anderen aus der Sportpraxis. Hierbei werden Individual- und Mannschaftssportarten gelehrt, wie z.B. Leichtathletik, Turnen, Volleyball und Handball. Die Lehrveranstaltungen umfassen die Themenbereiche: Körper verstehen und trainieren, Bewegung und Spiel lehren, Sport organisieren und unterrichten.

Ein semesterbegleitendes Tagespraktikum bietet die Gelegenheit, das erworbene Wissen bei der Planung, Gestaltung und Auswertung von Unterrichtsstunden zu erproben sowie Einblicke in das spätere Berufsfeld zu erhalten.

Sport im Lehramt

Sportlehrerinnen und Sportlehrer vermitteln im Unterricht schulbezogene Ausschnitte aus der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur unserer Gesellschaft. Der Rahmenlehrplan Sport des Landes Brandenburg hebt nicht nur die gesundheitsfördernde Übung in der Schule hervor, sondern beschreibt im besonderen Maße, wie wichtig heute die Entwicklung des Leistungswillens und der Anstrengungs- und Risikobereitschaft für die Schülerinnen und Schüler sind. Der Sportunterricht bietet zudem ein ergiebiges Feld für das Erlernen sozialer Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, Fairness sowie eigen- und mitverantwortliches Handeln.

Ein lehramtsbezogenes Studium können Sie im Land Brandenburg derzeit nur an der Universität Potsdam absolvieren.

Insgesamt umfasst das lehramtsbezogene Bachelorstudium 180 Leistungspunkte (LP), die sich auf das Fachstudium und das Studium bildungswissenschaftlicher Inhalte verteilen. Der Anteil des Fachstudiums Sport für die Sekundarstufen beträgt 69 Leistungspunkte (LP). Weitere Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Potsdam finden Sie hier.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Im Studium werden Sie befähigt, einen lebensnahen und wissenschaftlich fundierten Sportunterricht zu erteilen. Als Absolventen verfügen Sie über das dazu notwendige sporttheoretische und sportpraktische Fachwissen, die fachspezifischen Methoden der Wissensvermittlung und unverzichtbare praktische Fähigkeiten.

Mit dem lehramtsbezogenen Bachelorstudium erwerben Sie den akademischen Grad des Bachelors of Education. Dieser stellt einen ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss dar, der jedoch noch nicht für die Übernahme eines Lehramtes befähigt. Bis zum Traumberuf Lehrerin oder Lehrer sind noch ein Masterstudium und der Vorbereitungsdienst (Referendariat) zu absolvieren. Aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen können sich mit diesem Bachelorabschluss jedoch auch außerhalb des Lehramtes berufliche Perspektiven bieten.

Voraussetzungen für das Studium

Wenn Sie sich für die Theorie und Praxis des Sports interessieren und selbst sportlich aktiv sind, bringen Sie bereits einiger der besten Voraussetzungen für dieses Studienfach mit. Da im Sportunterricht kommunikatives Handeln eine besondere Rolle spielt, wird von Ihnen ebenso eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit erwartet. Sowohl für die Studienentscheidung als auch das Studium selbst können zuvor gesammelte Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im und außerhalb des Sports hilfreich sein.

Zugangsvoraussetzung für ein Bachelorstudium im Fach Sport ist das Bestehen einer Eignungsprüfung. Gegenstand dieser Prüfung sind die Disziplinen:

  • Leichtathletik,
  • Schwimmen,
  • Gymnastik/Tanz,
  • Turnen und
  • eine Ballsportart nach Wahl.

Bewerberinnen und Bewerber müssen des Weiteren eine medizinische Unbedenklichkeitserklärung (nicht älter als sechs Monate) einreichen.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium gibt es hier.

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium umfasst insgesamt 180 Leistungspunkte (LP). Darin enthalten sind 69 Leistungspunkte für das Fachstudium Sport für die Sekundarstufe. Das Studienfach Sport umfasst die in der nachstehenden Übersicht dargestellten Inhalte. Das Bachelorstudium besteht aus Basismodulen und Vertiefungsmodulen. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Pflichtmodule
51 LP

Module der Fachwissenschaft
Konditionell determinierte Sportarten vermitteln
Spiele vermitteln
Technisch-kompositorische Sportarten vermitteln

Module der Fachdidaktik
Berufsbezogenes Fachmodul Sport unterrichten und auswerten
Sport unterrichten

33 LP
12 LP
12 LP
9 LP

18 LP
6 LP
12 LP

Wahlpflichtmodule
Es müssen Wahlpflichtmodule im Umfang von 18 LP erfolgreich absolviert werden. Dabei kann das Modul „Körper verstehen – Grundlagen“ nur mit dem Modul „Historische und soziologische Modelle des Sports – Vertiefung“ sowie das Modul „Körper verstehen – Vertiefung“ nur mit dem Modul „Historische und soziologische Modelle des Sports – Grundlagen“ kombiniert werden.
18 LP

Körper verstehen – Grundlagen

Historische und soziologische Modelle des Sports – Vertiefung 

Körper verstehen - Vertiefung

Historische und soziologische Modelle des Sports – Grundlagen

9 LP

9 LP

12 LP

6 LP

Summe69 LP

Weiter im Studium

Wenn Sie eine berufliche Laufbahn als Lehrerin bzw. Lehrer im Schuldienst anstreben, müssen Sie im Anschluss an das Bachelorstudium ein darauf aufbauendes lehramtsbezogenes Masterstudium für die von Ihnen gewählte Fächerkombination absolvieren. Derzeit ist an der Universität Potsdam das lehramtsbezogene Masterstudium zulassungsfrei, d.h. wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie auch einen Studienplatz.

Anstelle des konsekutiven Masters of Education können Sie ebenso außerhalb des Lehramtes ein Masterstudium aufnehmen. Die Masterstudiengänge führen Sie weiter an die Forschungsprojekte der Humanwissenschaftlichen Fakultät heran und sind zudem die Grundlage für weitere akademische Bildungsschritte, etwa für eine daran anschließende Promotion.

Vorteile auf einen Blick

Das Department für Sport- und Gesundheitswissenschaften der Universität Potsdam bietet Ihnen gute Studien- und Ausbildungsbedingungen:

  • Für die fachliche Ausbildung stehen moderne Lehrräume, kompetente Arbeitsbereiche und hervorragende Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Das Department liegt verkehrsgünstig und in einem exzellenten kulturhistorischen Umfeld.
  • Das Studium wird durch eine individuelle Studienberatung begleitet.

Eine Besonderheit des Bachelorstudiums im Fach Sport sind die sowohl im Rahmen der fachwissenschaftlichen als auch fachdidaktischen Ausbildung integrierten Praktika. Das Potsdamer Modell der Lehrerbildung sieht darüber hinaus weitere praktische Studienanteile in pädagogischen Handlungsfeldern vor, die einen frühen Einblick in den Lehrerberuf ermöglichen.

Kontakt

Sport- und Gesundheitswissenschaften

Dr. Berno Bahro | Studienfachberatung

 

Campus Golm | Haus 24, Zi. 1.01

Bewerbung und Immatrikulation

Wenn Sie ein lehramtsbezogenes Studium an der Universität Potsdam aufnehmen wollen, sollten Sie im nächsten Schritt die Entscheidung für das konkrete Lehramt und die Fächerkombination treffen. Eine Orientierung gibt Ihnen der Überblick zur Lehramt an der Universität Potsdam. Sie bewerben und immatrikulieren sich dann für die von Ihnen in einem Lehramt gewählte Fächerkombination.

Informieren Sie sich in einem weiteren Schritt, wie und innerhalb welcher Fristen Sie sich bewerben und den Antrag zur Immatrikulation stellen können. Auf den Bewerbungsseiten erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Kontakt

Sport- und Gesundheitswissenschaften

Dr. Berno Bahro | Studienfachberatung

 

Campus Golm | Haus 24, Zi. 1.01

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben des Rahmenlehrplans Sport, Sek. I, für Brandenburg, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), August 2008, und der fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Fach Sport für das Lehramt für die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer) an der Universität Potsdam vom 6. März 2013.