uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Musik | Fach der Primarstufe im lehramtsbezogenen Bachelor

Schon Platon stellte fest: „Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung: Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sie am gewaltigsten.“ Musik kann Emotionen nicht nur transportieren, sondern diese auch in uns entfachen. Daher sollten Kinder schon früh erfahren, wie Musik sie berühren kann und wie viel Spaß es bereitet, gemeinsam zu musizieren. Als Grundschullehrerin und -lehrer im Fach Musik verschaffen Sie den Heranwachsenden nicht nur erste Hörerfahrungen, indem Sie ihnen altersgerechte Musikstücke aus verschiedenen Zeiten und Kulturen vorstellen. Sie fördern darüber hinaus die Kreativität der Kinder und führen die jungen Musiker an Instrumente, Gesang und Tanz heran.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungMusik
AbschlussBachelor Education (B.Ed.)
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte33
LehrspracheDeutsch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
Besondere ZugangsvoraussetzungenEignungsprüfung
CampusGolm

Inhalt des Studiums

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium im Fach Musik für die Primarstufe umfasst Inhalte aus der Musikwissenschaft und -didaktik sowie die praktische Instrumental- und Vokalausbildung.

Gegenstand der musikwissenschaftlichen Ausbildung sind u.a. die Entwicklung der Musik in den Epochen der europäischen Musikgeschichte vom Mittelalter bis zur Moderne sowie die Analyse musikalischer Werke. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen zur Musikdidaktik werden insbesondere die Ziele, Inhalte und Methoden des Musikunterrichts in der Primarstufe thematisiert. Fachdidaktische Tagespraktika ermöglichen zudem erste reflektierte Erfahrungen in der Gestaltung von Unterricht. Die didaktische Ausbildung orientiert darüber hinaus auf die Befähigung, mit Herangehensweisen der Elementaren Musikpädagogik auf unterschiedliche Lerntypen einzugehen und dabei die gegenseitige Durchdringung künstlerischer und pädagogischer Aspekte wahrzunehmen und zu reflektieren.

Die Ausbildung am Instrument erfolgt an der Gitarre oder am Klavier. Durch Einzelunterricht können die Studierenden ihre spieltechnischen Fertigkeiten mit Blick auf Vortragsstücke verschiedener Genres und Zeitstile, auf das Liedbegleitspiel und die Improvisation vervollkommnen und sich auf das schulpraktische Musizieren vorbereiten. Die Vokalausbildung widmet sich demgegenüber der Schulung der Sprech- und Singstimme, befähigt zum stilgerechten Liedvortrag und vermittelt Grundkenntnisse zur Stimmphysiologie. Ergänzt werden diese Ausbildungsinhalte u.a. durch Percussion, Ensembleleitung  und Kinderstimmbildung.

Musik im Lehramt und im Unterricht der Primarstufe

Der Beitrag des Faches Musik zur Bildung und Erziehung in der Grundschule ist, einen Zugang zur Welt durch sinnlich-ästhetische Hörwahrnehmungen und -erfahrungen zu schaffen. Zugleich befähigt der Musikunterricht die Schülerinnen und Schüler zu künstlerisch-ästhetischem Handeln, wie Singen, Musizieren, Spiel und Tanz. Dabei zielt der Musikunterricht insbesondere darauf ab, die Gestaltungs- und Ausdrucksfähigkeiten der Kinder weiterzuentwickeln und ihre Kreativität zu fördern.

Ein lehramtsbezogenes Studium können Sie im Land Brandenburg derzeit nur an der Universität Potsdam absolvieren.

Insgesamt umfasst das lehramtsbezogene Bachelorstudium 180 LP, die sich auf das Fachstudium und das Studium bildungswissenschaftlicher Inhalte verteilen. Das Fach Musik für die Primarstufe ist darin mit 33 Leistungspunkten konzipiert, die Sie erfolgreich absolvieren müssen. Weitere Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Potsdam finden Sie hier.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium für das Fach Musik vermittelt Ihnen:

  • musikalisch-praktisches Können als Grundlage für die eigene Erkenntnis der Musik und für die musikpädagogische Arbeit mit Kindern,
  • Grundkenntnisse im Bereich der Musikwissenschaft und die Fähigkeit, sie bei der Gestaltung von Musikunterricht anzuwenden,
  • musikdidaktisches Fachwissen und Problembewusstsein gegenüber Zielen, Inhalten und Verfahren des Musikunterrichts der Primarstufe,
  • Einsichten zum fachspezifischen und fächerübergreifenden musikalischen Lernen im Rahmen der ästhetischen Erziehung in der Grundschule.

Mit dem lehramtsbezogenen Bachelorstudium wird der akademische Grad des Bachelors of Education erworben. Dieser stellt einen ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss dar, der jedoch noch nicht für die Übernahme eines Lehramtes befähigt. Bis zum Traumberuf Lehrerin und Lehrer sind noch ein Masterstudium und der Vorbereitungsdienst zu absolvieren. Aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen können sich mit diesem Bachelorabschluss jedoch auch außerhalb des Lehramtes berufliche Perspektiven bieten.

Voraussetzungen für das Studium

Zulassungsvoraussetzung für das lehramtsbezogene Bachelorstudium im Fach Musik für die Primarstufe ist das Bestehen einer Eignungsprüfung. Dabei werden musikalisches Gedächtnis, Hörfähigkeit, musikalisches Empfinden, stimmliche Voraussetzungen und instrumentale Vorkenntnisse (Gitarre oder Klavier) geprüft sowie die Möglichkeit zur musikpädagogischen Arbeit gegeben. Durch ein phoniatrisches Tauglichkeitsgutachten ist außerdem der Nachweis einer belastbaren Sing- und Sprechstimme zu erbringen.

Neben dem Erteilen von Fachunterricht sind mit der Tätigkeit als Lehrkraft an Grundschulen weitere, insbesondere erzieherische Herausforderungen verbunden, denen Sie mit Freude entgegenblicken sollten. Ergänzend zum Nachweis Ihrer fachlichen Eignung kann es deshalb hilfreich sein, wenn Sie bereits erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern gesammelt haben.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium gibt es hier.

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium umfasst insgesamt 180 Leistungspunkte (LP). Das Studienfach Musik für die Primarstufe ist darin mit 33 Leistungspunkten enthalten. Die nachstehende Übersicht gibt einen Überblick über die Lehrinhalte. Die Instrumentalausbildung erfolgt an der Gitarre oder am Klavier. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Grundlagen musikalischer Bildung 12 LP
Instrumentale Ausbildung6 LP
Vokale Ausbildung 6 LP
Musikpädagogik und Musikdidaktik    9 LP
Summe33 LP

Weiter im Studium

Wenn Sie eine berufliche Laufbahn als Lehrerin bzw. Lehrer im Schuldienst anstreben, müssen Sie im Anschluss an das Bachelorstudium ein darauf aufbauendes lehramtsbezogenes Masterstudium für die von Ihnen gewählte Fächerkombination absolvieren. Derzeit ist das lehramtsbezogene Masterstudium zulassungsfrei, d.h. wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie auch einen Studienplatz.

Anstelle des konsekutiven Masters of Education können Sie auch außerhalb des Lehramtes ein Masterstudium aufnehmen, wobei die konkreten Zugangsvoraussetzungen berücksichtigt werden müssen. Nach dem Masterabschluss, besteht an der Universität Potsdam zudem die Möglichkeit, im Rahmen einer Promotion den akademischen Grad des Doktors zu erlangen.

Vorteile auf einen Blick

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium im Fach Musik für die Primarstufe an der Universität Potsdam zeichnet sich u.a. aus durch:

  • die berufsbezogene Vermittlung der fachwissenschaftlichen, fachpraktischen und fachdidaktischen Grundlagen des modernen primarstufenspezifischen Musikunterrichts,
  • die Ermöglichung erster Erfahrungen mit der Planung, Gestaltung und Reflexion von Unterricht im Fach Musik durch fachdidaktische Tagespraktika,
  • die Berücksichtigung individueller Interessen und Neigungen durch Wahlmöglichkeiten in einzelnen Modulen,
  • die individuelle Betreuung und gute Ausstattung (u.a. Tonstudio, künstlerische Ensembles, Pädagogische Werkstatt und Computerlabor) am Department für Lehrerbildung,
  • die auch außerhalb des Fachstudiums in die Lehrerausbildung integrierten praktischen Studienanteile, welche weitere Einblicke in pädagogische Handlungsfelder gewähren.

Kontakt

Musik und Musikpädagogik

Prof. Werner Beidinger | Studienfachberatung

 

Campus Golm | Haus 6, Zi. 0.04

Bewerbung und Immatrikulation

Wenn Sie ein lehramtsbezogenes Studium an der Universität Potsdam aufnehmen wollen, sollten Sie im nächsten Schritt die Entscheidung für das konkrete Lehramt und die Fächerkombination treffen. Eine Orientierung gibt Ihnen der Überblick zur Lehramt an der Universität Potsdam. Sie bewerben und immatrikulieren sich dann für die von Ihnen in einem Lehramt gewählte Fächerkombination.

Informieren Sie sich in einem weiteren Schritt, wie und innerhalb welcher Fristen Sie sich bewerben und den Antrag zur Immatrikulation stellen können. Auf den Bewerbungsseiten erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Kontakt

Musik und Musikpädagogik

Prof. Werner Beidinger | Studienfachberatung

 

Campus Golm | Haus 6, Zi. 0.04

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben des Rahmenlehrplan Grundschule im Fach Musik, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, 2004 und der fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Fach Musik für das Lehramt für die Primarstufe an der Universität Potsdam vom 6. März 2013.