uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Linguistik | Ein-Fach-Bachelor

Der ägyptische König Psammetich I. führte vor rund 2500 Jahren Sprachexperimente mit neugeborenen Kindern durch. Er wollte die menschliche Ursprache erforschen. Heute wissen wir weit mehr über die Sprache, doch nur ein Bruchteil davon lässt sich in Worte fassen. Hier setzt die Linguistik an, die das unbewusste sprachliche Wissen, das „Sprachgefühl“ verstehbar macht. Dank des technischen Fortschritts können heute in der Linguistik hoch komplexe Sprachexperimente durchgeführt werden. Was passiert im Gehirn, wenn wir sprechen, hören und lesen, oder wenn wir uns versprechen, verhören und verlesen?

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungLinguistik
AbschlussBachelor of Science
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte180
LehrspracheDeutsch & Englisch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusGolm

Inhalt des Studiums

Der Bachelorstudiengang Linguistik vermittelt profunde Kenntnisse in den Methoden und Theorien der Analyse der Sprachfähigkeit im Bereich der Kognitionswissenschaft. Dementsprechend wird auf eine sorgfältige Ausbildung in formalen Grundlagen (formale Logik, Programmiersprache, statistische Verfahren) viel Wert gelegt - ebenso wie auf eine intensive Grundausbildung in der Grammatiktheorie (von der Phonologie bis zur Semantik), in der Psycholinguistik (Spracherwerb, Sprachverarbeitung) und in vielen Aspekten der Computerlinguistik. In späteren Studienphasen erwerben Sie vertiefte Kenntnisse in von Ihnen ausgewählten Bereichen der Grammatiktheorie und Psycholinguistik.

Eher traditionell-philologische Fragestellungen der Sprachwissenschaft, und die Einbettung von Sprache in Kultur und Gesellschaft spielen im Lehrangebot des Bachelorstudiengangs praktisch keine Rolle.

Der Bachelorstudiengang Linguistik ist als Ein-Fach-Bachelor konzipiert und wird auch im Rahmen eines Zwei-Fach-Bachelors angeboten.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Linguistik beherrschen die empirischen und experimentellen Methoden der Psycholinguistik und Grammatiktheorie und sind mit den Theoriebildungen in diesen Bereichen vertraut. Darum sind sie bestens qualifiziert für Tätigkeiten in Forschung und Lehre an Hochschulen und Forschungseinrichtungen wie z.B. Max-Planck-Instituten. Solche Tätigkeiten setzen in aller Regel eine Weiterqualifikation (Master, Promotion) voraus und bieten oft einzigartige Chancen, in internationalen und interdisziplinären Teams neueste Erkenntnisse zu den kognitiven Grundlagen der Sprachfähigkeit zu erarbeiten. Wissenschaftliche Karrieren sind spannend, aber der Weg bis zu einer festen Anstellung ist oft lang.

Durch die solide Basis unserer Grundlagenausbildung sind unsere Absolventen auch optimal vorgebildet für spezialisierte Masterprogramme in anderen Teilgebieten der Linguistik (Sprachvergleich, Sprachdokumentation, etc.)

Die moderne Linguistik ist auch mit zukunftsträchtigen Tätigkeitsfeldern außerhalb von Forschung und Lehre verbunden, wie etwa im Bereich der maschinellen Sprachverarbeitung und der Therapie von Sprachstörungen. Für diese Tätigkeitsfelder bieten wir Ihnen aber besondere Bachelorstudiengänge (Computerlinguistik und Patholinguistik) an, die Sie belegen sollten, wenn Sie an entsprechenden Berufen interessiert sind.

Für die (spärlichen) Arbeitsstellen in anderen Bereichen wie der forensischen Linguistik (z.B. Bundeskriminalamt) müssen sich unsere Absolventen entsprechend weiter qualifizieren.

Elisabeth Pieplow, Studentin

"Ich habe mich damals für Potsdam entschieden, weil die Uni auf den ersten Blick klein und überschaubar war und dann stellte sich heraus, dass die Linguistik besonders in Potsdam einen sehr weiten Blick nach draußen bietet, mit vielen internationalen Studenten, Dozenten und Projekten."

Voraussetzungen für das Studium

Die beste Voraussetzung für das Studium der Linguistik ist, wenn Sie von Sprachen, von ihren Sprechern und deren Weltbildern und Kulturen, von Geist und Gehirn fasziniert sind. Wenn Sie erfolgreich Linguistik studieren wollen, sollten Sie auch Interesse für Sprache, Vorkenntnisse in Grammatik und ein grundlegendes Verständnis in theoretischer Mathematik mitbringen. Wenn Sie die Nüchternheit des systematischen Forschens auch mit Begeisterung und Neugier umsetzen können und gerne konkrete Fragestellungen auf abstraktere Ebenen heben, ist das mehr als vorteilhaft für das Studium der Linguistik. Ihre Eignung für das Studium können Sie im Rahmen eines Self-Assesments überprüfen.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium und zum Aufbau des Ein-Fach-Bachelorstudiums gibt es hier.

Insgesamt hat der Bachelorstudiengang Linguistik einen Umfang von 180 Leistungspunkten und beinhaltet die in der nachstehenden Übersicht dargestellten Inhalte. Ein Teil der Leistungspunkte kann durch Praktika ersetzt werden, die die Dozenten des Linguistik-Instituts in der Regel semesterweise ausschreiben. Praktika können aber auch außerhalb des Instituts absolviert werden. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

Elisabeth Pieplow, Studentin

"Ich habe mich damals für Potsdam entschieden, weil die Uni auf den ersten Blick klein und überschaubar war und dann stellte sich heraus, dass die Linguistik besonders in Potsdam einen sehr weiten Blick nach draußen bietet, mit vielen internationalen Studenten, Dozenten und Projekten."

 

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Basismodule42 LP

Grundlagen der Linguistik

Grundlagen der Computerlinguistik

Grundlagen der Psycho- und Neurolinguistik

Methodische Grundlagen

18 LP

9 LP

6 LP

9 LP

Vertiefungsmodule (Auswahl von 6 Modulen)36 LP
  • Phonetik und Phonologie
  • Syntax
  • Computerlinguistische Techniken
  • Formale Sprache
  • Psycho- und Neurolinguistik
  • Semantik
  • Pragmatik
  • Individuelle Vertiefung für Ein-Fach-Bachelor 
Aufbaumodule
Auswahl von 4 Modulen, wobei mindestens Phonetik und Phonologie oder Syntax belegt werden muss.
48 LP
  • Phonetik und Phonologie
  • Syntax
  • Methoden der Computerlinguistik
  • Anwendungen der Computerlinguistik
  • Psycho- und Neurolinguistik
  • Semantik
  • Pragmatik
  • Individuelles Aufbaumodul für Ein-Fach-Bachelor

Wahlpflichtbereich: Informatik oder Grammatiken einzelner Sprachen12 LP
Schlüsselqualifikationen
30 LP
Bachelorarbeit 12 LP
Summe180 LP

Weiter im Studium

Mit dem Bachelor of Science erwerben Sie einen ersten berufsqualifizierenden, akademischen Abschluss. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, das Studium an der Universität Potsdam in dem konsekutiven und forschungsorientierten Studiengang Lingusitik, Master of Science und im European Master in Clinical Linguistics fortzuführen.

Das Masterstudium baut direkt auf die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse auf und führt Sie weiter an das wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten und Forschungsinstituten heran. Allein in Deutschland gibt es drei Max-Planck-Institute für Linguistik unterschiedlicher Ausrichtung, sowie das Institut für Deutsche Sprache.

Wenn Sie Interesse an der wissenschaftlichen Forschung und dem Alltag an der Universität gefunden haben, können Sie auch die Entscheidung treffen, durch eine Promotion einen Doktortitel zu erwerben.

Vorteile auf einen Blick

Das Department für Linguistik in Potsdam ist eines der größten und renommiertesten Deutschlands, das den Studierenden ein forschungszentriertes Studium ermöglicht und sie damit gezielt auf eine Promotion in Linguistik vorbereitet. Außerdem bestehen Angebote, als studentische Hilfskräfte und als Probanden für sprachliche Experimente aktiv in der Forschung mitzuwirken

Das Bachelorstudium Linguistik ist so organisiert, dass die Grundlagenausbildung mit dem Studiengang Computerlinguistik nahezu identisch ist, denn die ersten drei Semester dieser Fächer werden auch als wichtige Orientierungsphase für das weitere Studium angesehen.

Mit  Blick auf die tatsächliche Lebenssituation von Studierenden hat die Universität Potsdam bei vielen Studienangeboten die Möglichkeit zum Teilzeitstudium eingeführt. Das betrifft auch den Studiengang Linguistik. Näheres dazu unter Teilzeitstudium an der Universität Potsdam.

Kontakt

Studienfachberatung

 

Campus Golm | Haus 14, Zi. 2.14

Bewerbung und Immatrikulation

Sie haben sich entschieden, den Ein-Fach-Bachelor Linguistik an der Universität Potsdam zu studieren? Dann sollten Sie sich im nächsten Schritt auf den Bewerbungsseiten über das aktuelle Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren informieren.

Dort erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Kontakt

Studienfachberatung

 

Campus Golm | Haus 14, Zi. 2.14

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben der Fachspezifische Ordnung für das Bachelor- und Masterstudium der Linguistik an der Universität Potsdam vom 27. April 2011 (AmBek Nr. 22/11, S. 912).