uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dipl.-Päd. Nelli Wagner, M.Sc.

Nelli Wagner leitet den Bereich „Career Service“ am ZfQ und verantwortet dabei die Konzeption und Durchführung innovativer Instrumente, Programme und Projekte, die die Studierenden in ihrer Berufsorientierung und beim Berufseinstieg während und nach dem Studium an der Universität Potsdam unterstützen. 

Sie studierte Erziehungswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung, und den Nebenfächern Psychologie und Soziologie. Noch während des Studium arbeitete sie mit in einem Forschungsprojekt im Arbeitsbereich für „Empirische Erziehungswissenschaften“ der FU Berlin, in dem das Frauenförderungsprogrammes „ProFiL“ (Professionalisierung für Frauen in Forschung und Lehre) der Berliner Universitäten extern evaluiert wurde.

Anschließend war sie als inhaltliche Koordinatorin eines Mentoring-Programms für die drei Brandenburgischen Universitäten tätig, bevor sie 2007 die Leitung des Career Service an der Universität Potsdam übernahm.

Berufsbegleitend studierte sie später den BWL-Intensivkurs an der Fernuniversität Hagen und schloss den Master in "Wissenschafts- und Hochschulmanagement" an der Donau-Universität Krems in Österreich ab. Für lösungs- und ressourcenorientierte Karriereberatungen mit den Studierenden absolvierte sie nicht zuletzt eine ICF akkreditierte Qualifikation zum integral-systemischen Coach.

Dank Stipendien des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und einem Fulbright-Stipendium konnte sie an Studienreisen und Studienbesuchen an Universitäten in Dänemark, Island und an der US-amerikanischen Ostküste teilnehmen. Von 2012 bis 2016 übernahm sie die Position der Schatzmeisterin im Vereinsvorstand des Dachverbandes für die Career Service Arbeit (csnd e.V.). Seit 2017 arbeitet sie als ehrenamtliche Redakteurin für die Zeitschrift "career service papers" (csp).